Anlage mit Autobatterie? Problem: Ladegerät parallel zum Radio+Batterie schalten?220v ausgangsstrom

5 Antworten

Im Prinzip geht das sehr einfach, ich habe solche Systeme auch schon oft selber gemacht. Für Dich würde ich empfehlen, ein kleines Ladegerät mit automatischer Ladekontrolle zu kaufen. Das ist etwas teurer, hat aber den Vorteil, dass es von alleine aufhört zu laden ,wenn der Akku voll ist und bei Bedarf von alleine wieder anfängt zu laden. Da kann der Akku praktisch immer am Ladegerät hängen, wenn er nicht gerade mobil im Einsatz ist. Die Überwachung des Ladezustandes von Hand, also ohne irgendeine Automatik, ist nämlich in der Praxis schwierig und der häufigste Grund für Störungen und kaputte Akkus. Auch im Auto gibt es einen Laderegler, der dies automatisch macht. Du brauchst für die Anlage einen festen Platz, wo sie dann immer am Netz hängt, wenn sie nicht mobil benötigt wird. Das Ladegerät würde ich nur dann in die Anlage fest einbauen, wenn das Laden an verschiedenen Orten erfolgen soll. Wenn die Gefahr besteht, dass das Ausschalten der Anlage vergessen wird und diese für längere Zeit unbeaufsichtigt eingeschaltet bleibt, kann man mit einem 12-Volt Relais und zwei Tastschalter (ein Schließer und ein Öffner) eine einfache Schaltung machen, die immer abschaltet, wenn der Akku leer ist. So kann man eine Tiefentladung verhindern, die häufigster Grund für kaputte Akkus ist. Hast Du eine Ahnung, wieviel Strom Du für Deine Anlage benötigst? So ein Autoradio benötigt im allgemeinen wenig Strom. Da käme vielleicht auch ein kleiner 12-Volt Akku in Frage.

Nimm ein kleines Ladegerät das für Motorradbatterien geeignet ist dass kostet nicht viel, ladet die Autobatterie etwas, aber nicht viel, langsamer aber schonend. Schaltet dann nach Volladung auf Erhaltung um. Und deine Batterie wird immer voll sein und nicht ins kochen beginnen. Im Betrieb solltest achten dass du rechtzeitig abschaltest denn eine Tiefladung zerstört den Bleiakku. Solche Ladegeräte sind Vorschrift für die Motorradbatterien im Winter wenn man Garantie auf die Batterie haben will denn nach 3 Monaten sind Bleiakkus von selbst entladen, möglicherweise schon tiefentladen. Wenn du deine Anlage länger nicht benutzt dann IMMER ans Ladegerät hängen sonst hast nach kurzer Zeit eine Batterie mit geringer Kapazität.

Keinesfalls etwas basteln das schlechter regelt als der Regler im Auto.

Ein ganz normales Ladegerät für Autobatterien kaufen. Das ist billiger als selber machen! Und das kann man dann parallel anklemmen, das Radio kann dabei sogar laufen, das Ladegerät macht ja nichts anderes als die Lichtmaschine im Auto und da kann man auch wärend der Fahrt Radio hören.

Tip: Es gibt Polklemmen für Citrön mit eingebautem Relais für den Anlasser. Damit kann man mit einem kleinen Schalter große Last ein- und ausschalten. Darüber könnte man bequem Stromausgänge für Starthilfe und/oder Kühlbox schalten.

Was möchtest Du wissen?