Anlage G zur Einkommensteuer 2009

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gewinn kann positiv oder negativ sein. Negativer Gewinn ist Verlust und den muss man auch erklären. Oberste Zeile wo steht Gewinn, trägt man den Verlust mit einem Minus davor ein, also negativer Gewinn = Verlust. Den Verlust bekommt man anerkannt und der wird wieder in den 3 kommenden Jahren mit evtl. Gewinn verrechnet. Bei Ehepartnern wird Gewinn und Verlust gleich verrechnet. Verlust sollte ab dem 2. Steuerjahr nicht mehr steigen, nur ein kleiner Tipp.

Gewinn kann positiv oder negativ sein. Negativer Gewinn ist Verlust und den muss man auch erklären. Oberste Zeile wo steht Gewinn, trägt man den Verlust mit einem Minus davor ein, also negativer Gewinn = Verlust. Den Verlust bekommt man anerkannt und der wird wieder in den 3 kommenden Jahren mit evtl. Gewinn verrechnet. Bei Ehepartnern wird Gewinn und Verlust gleich verrechnet. Verlust sollte ab dem 2. Steuerjahr nicht mehr steigen, nur ein kleiner Tipp.

muß sonst noch etwas in die anlage g eingefügt werden

0

Was möchtest Du wissen?