Anlage G, was wo hin?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, klar, in die Spalte Gewinn bzw. Verlust eintragen, ggf. also mit Minus (ganz dick und unübersehbar - nicht das noch einer beim FA auf falsche Gedanken kommt). Was Du sonst noch da reinschreiben musst, steht im Formular eingedruckt - alles eintragen, was bei Dir zutrifft. Bei mir bleibt ganz viel einfach leer, weil es eben nicht zutrifft. Ist halt ein Formular für alle Fälle. Einnahme-Überschußrechnung dazu, bilanzieren mußt Du als Kleinuntenehmer ja nicht. Als Neuling solltest Du Dich wenigstens über die wichtigsten Dinge in Buchführung/Steuererklärung fachkundig machen: über Volkshochschule, IHK, BNW (Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH), Kurse, Steuerhandbücher, etc. und zumindest anfangs ein Buchführungsbüro nutzen, die erklären auch was und geben Tipps. Andere Unternehmer nach einem guten Büro fragen, z.B. da wo Du normalerweise einkaufst, also Stammkunde bist (natürlich keine Discounter!), z.B. Buch- oder Blumenladen

Ach ja - und positiv denken!!! "evtl. Antworten..." tss. Wir haben doch alle mal klein angefangen. Die Geschickten unter uns werden halt auch größer... Du machst das schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?