Ankündigung zur Zwangsvollstreckung - GEZ

17 Antworten

Selbstverständlich wird der Vollziehungsbeamte pfänden, es sei denn, der Schuldner zahlt die Schulden. Der Schuldner kann evtl. auch mit dem Vollzieher eine Ratenzahlung vereinbaren, das hängt aber von einigen Faktoren ab.

Hallo.

Da ist irgend etwas nicht richtig. Das Finanzamt  Vollstreckt nicht für die Einzugszentrale sondern  Die Gemeinde oder Stadt.
Nicht was zusammen reimen was nicht stimmt.

Gegenstände werden heutzutage nur sehr selten gepfändet, z.B. nur dann, wenn wirklich kein Geld zu holen ist und die Person Dinge von außergewöhnlichem Wert besitzt, also Luxusgegenstände. Aber die Ausrede, dass man nichts erhalten hat, glaubt einem kein Mensch. Also bezahlen. Eventuell mit der GEZ eine Ratenzahlung über die rückständige Summe aushandeln und dann regelmäßig die künftigen Gebühren zahlen.

Ankündigung der Zwangsvollstreckung vom Beitragsservice,obwohl meine Mitbewohnerin bezahlt, was tun?

Ich lebe in einer WG und meine Mitbewohnerin bezahlt unseren Beitragsservice. ich selbst habe noch nie GEZ bezahlt und mich noch nie bei irgendeiner entsprechenden Insitution gemeldet. Nach mehreren Mahnungsbescheiden kam vor fünf Tagen der Brief mit der Ankündigung der Zwangsvollstreckung, wenn ich nicht bis heute 339,64 Euro (wie kommen die auf diese Summe) bezahle. Den Brief habe ich erst heute geöffnet, viele frühere GEZ-Schreiben liegen ungeöffnet im Müll. Deren Servicehotline ist bis 19 Uhr offen: Soll ich da anrufen? Dann wissen sie ja, dass es mich gibt. Oder das Geld überweisen? Oder Mäuschen spielen? Ich dachte, seit 2013 reicht es, wenn einer im Haushalt bezahlt? Danke für eure schnelle Hilfe! Achja, ich lebe in Bayern.

...zur Frage

GEZ Frist nach Erhalt des Briefes?

Hallo. Also, ich bin von den Rundfunkgebühren befreit. Ich hab die Befreiung recht spät beantragt, so dass ich bereits Mahnungen erhalten hatte. Nachdem ich meine Befreiung dann beantragt hatte, habe ich dennoch Mahnungen bekommen. Deshalb habe ich dort angerufen, und die Dame am Telefon sagt mir es wäre alles erledigt, also kein Stress. Danach kam noch eine weitere Mahnung, die ich ignoriert habe. Heute dann der Schock: Ankündigung der Zwangsvollstreckung wegen des Betrags von 25,50 €. Der Brief ist datiert auf den 02.06, und sagt dass ich eine Frist habe von 5 Tagen zum bezahlen habe um der Zwangsvollstreckung zu entgehen. Der Brief ist allerdings erst heute, am 10.06 eingetroffen. Ich hab das Geld natürlich direkt bezahlt und eine e mail geschickt, allerdings ist heute Samstag und wie es scheint, ist Samstags dort niemand anzutreffen. Jetzt mach ich mir natürlich Sorgen, dass der Zwangsvollstrecker hier auf der Matte steht. Hier also meine Frage: Gilt die Frist nach Erhalt des Briefes?

MfG

...zur Frage

Welche Handhabe hat die GEZ?

Mit dem Thema GEZ hab ich mich nie wirklich beschäftigt. Mir ist aufgefallen das mir die GEZ immer Mahnungen schreibt aber mehr kommt nicht! Ich hab nie einen gerichtlichen Mahnbescheid oder sogar ein Schreiben von einem Inkasso. Klar kommt es vor das ab und zu mal ein Mitarbeiter der GEZ vor der Tür steht. Hat die GEZ kein Recht die Kosten per Mahnbescheid (Gerichtsvollzieher) einzufordern?

...zur Frage

GEZ - Ankündigung zur Zwangsvollstreckung 03.09.2018 trotz Befreiung - brauche ganz dringend Hilfe?

Beitragsservice, Mahnung, Rundfunkbeitrag

...zur Frage

Kontopfändung vom Finanzamt OHNE Mahnung und OHNE Vollstreckungsankündigung. Ist das rechtswidrig?

Hallo,

Ich führe ein kleines Unternehmen. Heute hat das Finanzamt mein Konto gepfändet. Es geht um Umsatzsteuer vom März 2016. Die Steuer war am 10.04.2016 fällig. Bis heute habe ich immer eine Mahnung und Ankündigung der Vollstreckung bekommen. Erst dann wurde ev. gepfändet.

Ich habe Finanzamt angerufen. Dass keine Mahnung an mich geschickt wurde, bestreiten die nicht. Die erklären einfach nur, dass ich schon im letzten Monat "in Vollstreckung war", daher haben die sofort gepfändet, ohne Mahnung zu verschicken. Seltsam, weil die Schuld vom letzten Monat am 25.04 reguliert wurde. Ja, über Vollstreckung (Kontopfändung) - ist aber vollständig reguliert worden.

Darf Finanzamt einfach so ohne weiteres pfänden ohne Mahnungen zu verschicken?

Bitte um Hilfe. Ich suche wahrscheinlich einen RA, der mir dabei hilft.

...zur Frage

Gez Zwangsvollstreckung, Kein Einkommen?

Gez ignoriert, ich habe der Gez mitgeteilt, dass ich in einer Ausbildung bin und kein Einkommen habe. Trotzdem bekam ich immer weiter Mahnungen. Nun der Brief mit der eingeleiteten Zwangsvollstreckung, (den ich unter Stress zu spät geöffnet habe) .Nun bin ich total in Panik, was passiert nun, muss ich sehr viel Geld zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?