Anklagen wegen zu wenig Pause?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nach 5 Stunden steht ihr mindestens ne halbe Stunde zu und eine Pause, aus der man gerufen wird, ist keine - sie sollte es ihrer Chefin sagen!. Immer nur den Mund halten bedeutet, alles mit Füßen treten, wofür andere Menschen auf die Straße gegangen und auch gestorben sind - für die Arbeitsgesetze! Sie wurden extra zum Schutz des Arbeitnehmers gemacht! Kenne Deine Rechte!

Die Schichtführerin ist ein/e Depp/in, denn die Pause wurde eben nicht genommen. Dieses bestätigte ja auch der vorhergehende Schichtleiter. Die Schichtplan besagt in dem Fall nur, das eine Pause geplant wurde, genommen wurde sie aber tatsächlich nicht.

Allerdings gibt es in diesem Fall auch nichts anzuklagen, sondern es gilt ein Gespräch zu suchen.

Sollte das Gespräch nichts bringen, sollte sich deine Freundin fragen, ob sie denn wirklich weiterhin bei einem Arbeitgeber arbeiten will, der gesetzliche Arbeitsgesetze nicht einhält. Im übrigen ist die nicht genommene Pause als Arbeitszeit zu verrechen und entsprechend zu vergüten.

Eins noch: Mund halten geht hier gar nicht.

***Schon gar nicht bei Mc Donald****

Zedera 16.12.2011, 21:58

die cheffin weiß ja bisher noch nichts davon, und alle anderen schichtleiter halten das immer ein... aber diese eine eben nicht..

0
Keiti 17.12.2011, 00:39
@Zedera

Dann sagt es nett der Chefin, alles gut

0

naja, ich arbeite in einer Bäckerei, bin 14 Jahre alt und habe keine Pause in 5 St. wie willst du ihn anklagen? ist es die Zeit wert? Ist es das Geld, den Anwalt wert?

Arbeitsplatz wechseln!

LG

erst mal den mund halten bis sie übernommen wurde

Sie soll den Mund halten und demnächst erst unterschreiben, wenn sie ihre Pause hatte!

lg

Keiti 16.12.2011, 21:59

Völlig falsche Antwort, es sei denn man argumentiert für gesetzeswidrig handelnde Arbeitgeber.

0

Was möchtest Du wissen?