anklage zurück gezogen, welche strafe kann man ex-freund dennoch erwarten?

5 Antworten

Beleidigung und einfache Körperverletzung sind Antragsdelikte, die nicht offiziell verfolgt werden müssen. Da ist dein Zurückziehen der Anzeige wohl einschlägig hilfreich. Morddrohung hingegen ist ein offizialdelikt. Das muss von Amts wegen verfolgt werden. Da kannst du deine Anzeige nicht "zurückziehen". Da wird auf ihn unvermeidlich ein Strafverfahren zulaufen. Ich würde an deiner Stelle auch die Strafanzeigen nicht zurücknehmen. Schließlich hat er die taten begangen und soll gefälligst auch die verantwortung für sie übernehmen! Vermutlich ist er aber nur ein prügelndes Weichei, das sich lediglich vor der verantwortung drücken will.

Nicht du hast etwas zu verzeihen - er hat Verantwortung für sein strafbares verhalten zu übernehmen! DANN kannst du ihm gerne verzeihen.

Dws bringt nicht wirklich etwas . Ist eher konträr. Da es sich um ein offizialdelikt handelt wird die Staatsanwaltschaft einen Prozess anstrengen. Ob du deine Anzeige zurück ziehen wirst ist dabei unerheblich. Wer einmal schlägt macht das auch wieder. Hoffentlich nicht auch noch euere Tochter. Du solltest dich umgehend von ihm trennen , enden wird das sonst nie. Je nach dem , ob einschlägige Vorstrafen bestehen kann da schon mal 30 Monate ohne Bewährung rauskommen. Klar ist der jetzt lieb und gut ! Ändern wird sich aber leider nicht. Hilfreich für ihn ware die Teilnahme an einem Anti - Aggressions Lehrgang. Dir alles Gute und hoffentlich besitzt du den Mut dich von ihm zu trennen. Alex

Morddrohung und Körperverletzung ist eine schlimme Sache. Hoffe das der Staatsanwalt alles einstellt.

Ab wann/wie oft kommt es zu einer Verhandlung vor Gericht wann gibts es eine Strafe und wann wird auf Privatklage verwiesen?

ich würde gerne einfach mal an Hand von ein paar Beispielen wissen ab wann es zu einer Verhandlung kommt, wann eine Strafe von der Staatsanwaltschaft verhängt wird (wie hoch) und wann die Anzeige fallen gelassen wird und auf Privatklage verwiesen wird.

gehen wir davon aus unser Beschuldigter ist nicht vorbestraft aber es gibt Zeugen die gegen ihn aussagen

  1. Beleidigung (nicht im Straßenverkehr)
  2. einfache Körperverletzung (leichte Verletzung)
  3. Beleidigung mit einfacher Körperverletzung (leichte Verletzung)

Ich weiß man kann hier jetzt keine wirkliche Antwort geben aber eine realistische Einschätzung

...zur Frage

Was passiert, wenn man mehrfache Straftaten begeht?

Eine Bekannt von mir ist schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Sie hatte aber Glück, es gab immer nur Bewährung.

Nun muß sie sich bald wieder der Staatsanwaltschaft stellen wegen:

3 maliger Falschaussage an Eides Statt

leichte Körperverletzung, mehrere Verleumdungen, Beleidigung, Prozeßbetrug, mehrfache Falschaussagen vor Gericht, Sozialbetrug in mehreren Fällen, Amtsanmahßung

Kommt meine Bekannte da nochmal mit einem baluen Auge davon?

...zur Frage

Anzeige wegen Körperverletzung gegen einen Polizeianwärter?

Ich hab eine Frage... Hat jemand zufällig Erfahrung mit einer Anzeige wegen Körperverletzung? Wie lange schätzt ihr dauert es bis ich von der Staatsanwaltschaft was mitbekomme? UND es richtet sich gegen meinen Ex, der Polizeianwärter ist... Meint ihr, dieser wird genauso geschützt wie "normale" Polizisten?

Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann! ;)

...zur Frage

Wer zahlt die Gerichtskosten beim 2 mal?

Die frage ist ein wenig doof formuliert. Ich habe einmal eine Gerichtsverhandlung gehabt und habe die wegen Betrug natürlich verloren. Habe Bewährung für 2 Jahre erhalten und rine Auflage von 3.000 eur an kinderdörfer. Natürlich müsste ich normalerweise die Gerichtskosten tragen aber mein Verteidiger hat gesagt nicht zu früh freuen es kann noch eine Berufung von der Staatsanwaltschaft eingelegt , da die wollten das ich härter Bestaft werde als nur die Bewährung..jetzt komnts:Es wurde Berufung von der Staatsanwaltschaft eingelegt und die haben den Prozess verloren und müssen die kosten tragen zählt die Verhandlung zusammen sodass die Staatsanwaltschaft alle kosten tragen muss? Oder ist es seperat? Habe nur die 3.000 eur Rechnung erhalten und keine Gerichtskosten bis jetzt nach 3 Monaten. Mein Bewährungshelfer wurde bereits zugestellt und habe nächste Woche ein Termin für das Erstgespräch. Danke euch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?