Beleidigungen Strafbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage hast Du gestern schon einmal gestellt und meine Antwort war: es passiert nichts, da kein Anwalt Deinem Kollegen nachweisen kann, daß er über seinen Internetanschluß das Video hochgeladen hat, da das amerikanische Unternehmen Youtube keine IP-Adressen herausgibt. Selbst große deutsche Medienkonzerne wie Constantin-Film wollten vor Jahren Film-Uploader abmahnen und Youtube hat sich geweigert, die User-IP herauszugeben, was oberlandesgerichtlich bestätigt wurde.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Urteil-YouTube-muss-keine-Nutzerdaten-herausgeben-1381148.html

http://www.sueddeutsche.de/digital/urheberrechtsklage-von-constantin-film-youtube-muss-nutzerdaten-nicht-herausgeben-1.1193152

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kommt es jetzt darauf an, ob es eine Firmenfeier, eine öffentliche Veranstaltung war oder die Aufnahmen an einem öffentlichen Ort mit besonderem Interesse (Denkmal oder sonstige Sehenswürdigkeiten) gemacht wurden. Sollte es so sein, dann ist die Klage sinnlos, da man an solchen Orten damit rechnen muss, gefilmt oder fotografiert zu werden. Da werden auch keine Genehmigungen der aufgenommenen Personen benötigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexbeckphoto
21.07.2016, 19:50

sorry, das ist Quatsch!

0

War nur die eine Person zu sehen oder waren mehrere Personen in den 14 Sekunden zu sehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reiner22294
21.07.2016, 19:00

es war nur die eine person zusehen

0

Was möchtest Du wissen?