Anklage wegen körperverletzung sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da es sich um eine Erwachsene Frau handelt, ist sie auch voll haftbar. Jemanden zu boden zu Stossen mit der absicht ihn zu verletzten ist Körperverletzung, ihn zu Beleidigen ist auch Strafbar. Gegen einen Schutzbedürftigen könnte die Sache sogar noch extremer gesehen werden. Das einzige Problem wäre das du es ihr nachweisen musst und ich bin nicht sicher je nachdem was du für einen Richter erwischst ob die Aussage eines 4 Jährigen dazu reicht und ob die Erzieherin dafür grade steht das sie etwas gesehen oder zumindest gehört hat. Also ich würde auf jedenfall im falle einer Anklage die Beleidigung die ja auch eine Erwachsene Zeugin hat mit reinnehmen, das wäre zumindest eine Geldstrafe.

Vielen Dank für die Einschätzung und Bestätigung meines Empfindens zu der Aktion. Die Erzieherin hat bereits bei der Leitung der Kita ein Protokoll abgegeben. Die Erzieher und auch die Leitung der Kita sind in Aufruher wegen dieses Übergriffs. Es sind auch bereits die kinder , die dem Vorfall beiwohnten befragt worden.

Ich scheue noch den Schritt der Anzeige, fürchte aber ich bin das meinem Kind schuldig um zumindest alles zu tun, daß diese Frau Ihm nichts mehr weiter antut.

0

schütze dein kind vor solchen unzurechnungsfähigen leuten. da weiß man schon, was bei denen zu hause los ist. denen ihr kind tut mir auch leid. sei aber trotzdem vorsichtig, da fehlt einiges an hirn, sich an einem kind zu vergreifen. es war schon eine körperverletzung, aber die frage ist, ob die polizei das auch so sieht. dann kannst du ja auch das jugendamt alarmieren, wenn du den verdacht hast, dass die mit ihrem eigenen kind genauso unverantwortlich umgehen.

Ich werde es zur Anzeige bringen, das habe ich jetzt entschieden. Auch wenn es für mich viel Arbeit und Ärger bedeutet. Aber für mein Kind ist mir das denke ich wert.

Und für den Fall eines 2. Übergriffes gibt es immerhin schon ein Aktenzeichen.

0
@Bengel4

du hast recht. dann haben die schon mal eine akte. und. . . du tust es für den kleinen. wichtig ist auch, dass die merken, dass du dich wehrst.

0
@frauknieweich

Wart ihr schon mit dem Kind beim Arzt? Du brauchst schon eine Bescheinigung.

0
@Injure

Ja, am selben Abend, V.a. Gehirnerschütterung.

Die Frau hat in der Schwangerschaft scheinbar eine Psychose entwickelt. Es war im letzten halben Jahr nicht die erste Entgleisung wegen irgendwelcher Nichtigkeiten im Kindergarten (die nichts mit meinem Kind zu tun hatten).

0

Was möchtest Du wissen?