Anklage gegen versuchten mord und körperverletzung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, Jugendknast wohl nicht. Mord scheidet hier aus, da keines der Mordmerkmale erfüllt ist. Damit wäre es im Höchstfall Tötung auf Verlangen. Aber auch hierzu bedarf es einer Tötungsabsicht des Täters, die hier unzweifelhaft nicht gegeben ist. Alle sind ja davon ausgegangen, daß das "Spiel" gut ausgeht. Vermutlich wird es maximal auf Gefährliche Körperverletzung im minderschweren Fall hinauslaufen, was bei Jugendlichen voraussichtlich mit ein paar Sozialstunden geahndet wird - wenn der Täter nicht vorher schon mehrfach aufgefallen ist.

kirschbonbon28 07.10.2010, 19:11

und wenn der täter vorher schon gemerkt wurde wegen körperverletzung,sachbeschädigungen usw

0
skyfly71 07.10.2010, 19:14
@kirschbonbon28

Es wird hier SEHR auf die Zeugenaussagen ankommen. Ein sofortiger Besuch beim Rechtsanwalt wäre in jedem Fall mal sehr ratsam, da das echt kein Spiel mehr ist. Aber wenn der Vorsatz fehlte, dann ist die Chance relativ gut, daß es auf einen Freispruch hinaus läuft. Maximal wird es wohl ein Dauerarrest werden. Bei dem geschilderten Tatablauf sehe ICH jedenfalls eigentlich keine Strafbarkeit.

0
Gulaschsuppe 07.10.2010, 19:11

Der Experte!!! (nicht böse gemeint!);)

0
Stan82 10.10.2010, 02:38

Tötung auf Verlangen? Wohl kaum. Wenn, dann eher schon (versuchter) Totschlag in mittelbarer Täterschaft (Opfer als Werkzeug gegen sich selbst), was aber, wie du schon bemerkt hast, mangels Tötungsvorsatz ausscheidet.

0

Du wirst nicht in den Jugendknast kommen da mehrere Leute bestätigen können wie es war ! Es kann sein das du Sozialstunden machen mußt! Ich hoffe du hast draus gelernt das sowas gefährlich ist! Redet in der klasse da drüber und entschuldige dich bei der Familie und mach so ein scheiß nie wieder !!!!

  • du sprichst in rätseln, willst du echte antwort haben, musst du klare ansage inform einer aussagekräftigen frage wagen??!!!
kirschbonbon28 07.10.2010, 19:08

z.b ein freund von mir hat mich darum gebeten ihn ohnmächtig zu kriegen.ich habe es gemacht doch als ich aufhören wollte wurde ich von hinten gedrängt und konnte nicht mehr loslassen.der junge hatte aber eine krankheit und liegt jetzt in der intensivstation.die lehrer meinen ich werde wegen versuchten mordes angeklagt obwohl der junge mich darum gebeten hat bzw ich wollte erst nicht der bestand aber darauf.kann ich jetzt in den jugendknast oder so ? es gibt aber euch zeugen die das gesehen haben.aber der junge könnte sterben.

0
skyfly71 07.10.2010, 19:11
@kirschbonbon28

Selbst wenn er stirbt: Derjenige, der Dich am Loslassen gehindert hat, DER hat sich mindestens wegen versuchtem Totschlag schuldig gemacht. Es ist unerheblich, ob es Deine Hand war. Es kommt auf den Vorsatz an.

0

Was möchtest Du wissen?