Ankauf von Staatsanleihen --> EZB

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es ist eine Situation in der jede Maßnahme irgendwelche Leute auf den Plan ruft, die es schlecht finden.

Situation:

Die Wirtschaft läuft in einigen Länder nicht. Also muss dort investiert werden.

Wer soll investieren, wer kann investieren.

Da die Medien den Süden Europas als Korrupt, faul, Steuerverweigerer usw. nieder geredet haben, geht kein Privatman mehr da hinein.

Also müssen Banken die Gelder bereit stellen.

Wie bringe ich Banken in die Lage zu investieren? Ich gebe Ihnen Liquidität. Gebe ich Ihnen nochmalr Darlehen der EZB, kommen sie mit den Bilanzzahlen in Probleme, weil sie nur eine zum Eigenkapital passende Menge an Fremdkapital aufnehmen dürfen.

Also nehme gebe ich Ihnen Gelegenheiten Vermögenswerte zu verkaufen. Genau das passiert hier, man kauft ihnen die Staatsanleihen ab.

Man muss es aber auch als Paket sehen, denn gleichzeitig wurde ja das 315 Mrd. Programm der EU verabschiedet, mit dem Kredite von Privatinvestoren über die Europäische Investitionsbank abgesichert werden können.

Alles als Paket kann geeignet (muss nicht) sein, um Investitionen zu stärken.

Statt des Theaters, was die neue griechische Regierung und die Demonstranten in Spanien anrichten, sollten sie aber Investoren locken. z. B. mit Prämien wenn Mitarbeiter eingestellt werden, oder andere Vergünstigungen.

Was möchtest Du wissen?