Sind Anime Kinderpornos strafbar ?

5 Antworten

Hallo dome9891

Solange du etwas nur über eine Suchmaschine oder ungefragt eingeblendet bekommst wäre auch echte Kinderpornographie nicht strafbar für dich, du kannst ja nichts dafür, dass fremde Internetseiten dir sowas anzeigen.

Um dich strafbar zu machen müsstest du schon gezielt danach suchen und es dir dann ansehen oder speichern.

Solange keine echten Personen abgebildet sind ist Besitz oder Anschau nicht strafbar weil die Kinderpornographie rechtlich als pornographische Inhalte von unter 14 Jährigen definiert sind, eine nicht existieren weil fiktive Person jedoch kein rechtliches Alter haben kann.

Wie es mit dem Verbreiten solcher moralisch fragwürdiger Animebilder rechtlich aussieht weiß ich nicht, die Anbieter dürften jedoch eh aus dem Ausland kommen, sodass deutsche Gesetze hier egal wären.

Einen Upload solcher Bilder auf ihre Plattform schließen die meisten Anbieter zwar in ihren Nutzungsbedingungen aus die Google Bildersuche ist aber eine Suchfunktion die Bilder von anderen Webseiten sucht und anzeigt, diese muss man nicht bei Google hochladen sondern Googles Algorithmus sucht sie auf Anfrage.

LG

Darkmalvet

Woher ich das weiß:Hobby – Disclaimer: Meine Antwoten stellen keine Rechtsberatung dar

"Solange keine echten Personen abgebildet sind ist Besitz oder Anschau nicht strafbar"

https://de.wikipedia.org/wiki/Kinderpornografie#EU-Recht

Ähm ich wäre mir da jetzt nicht umbedingt sicher.

0
@Etter

Dabei geht es explizit um die Verbreitung, also einen Upload /eine Weitergabe ich habe ja geschrieben, dass ich mir bei dem Punkt nicht sicher bin.

Aber das spielt sowieso keine Rolle weil die Hoster dieser Bild meiste eh aus dem Ausland kommen.

0

Klar, solange sie gezeichnet oder computeranimiert sind, kommen keine Kinder zu Schaden und sie sind daher absolut legal. Auf Google wird im Übrigen nichts "hochgeladen", es ist eine Suchmaschine, die dich auf andere Seiten weiterleitet, welche deinen Suchworten entsprechen.

Das hört sich so nett an, weil es Fiktion ist und scheinbar niemand zu Schaden kommt. Das wird die Probleme nicht lösen, im Gegenteil Pädos werden in ihrem Verhalten nur bestärkt und das gilt es zu unterbinden. Der Übergang von Fiktion zur Realität ist fließend. 

Hallo dome,

solltest du solche Inhalte gesehen haben: Es ist möglich, diese zu melden, z. B. unter www.jugendschutz.net/hotline. Ggf. auch ohne Angabe von Kontaktdaten.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?