Animes downloaden frage

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schau nach, ob du auf einer englischen Seite den Anime mit englischen Subs findest. Das ist ein gut gemeinter Rat.

Die meisten Anime, die in Deutschland lizenziert sind, wirst du fast nirgends im Internet finden, noch viel weniger zum Download. Ein Download einer lizenzierten Serie ist immer mit gewisser Vorsicht zu genießen. An sich ist es eher unwahrscheinlich, erwischt zu werden, außer du nutzt Torrent, da ist die Wahrscheinlichkeit höher, wenn auch nicht so hoch. Eine der sicherstens Varianten sind One-Click-Hoster, DDLs oder XDCC.

Wie gesagt, bei einer lizenzierten Serie würde ich aber schauen, dass du sie mit englischen Subs am besten über einen XDCC holst, dann bist du gewissermaßen auf der sicheren Seite.

Als kleiner Hinweis: Bleach wurde zwar nur bis Folge 52 synchronisiert, lizenziert wurde aber die komplette Serie.

Ich hoffe,du hast daraus gelernt und lädst nur noch Subs runter, die nicht in Deutschland erschienen sind bzw. Lizensiert wurden.

In erster Linie sind Streams noch eine rechtlich Grauzone. Heißt, man darf es nicht anbieten, darf es aber sehen. Das hat ein Technischen Hintergrund, dass hier die Gesetzeslage so undurchsichtig ist. Jedoch denke daran, dass du hier auf ein illegales Angebot zurückgreifst. Gerade diese Streams sind schuld daran, dass immer weniger Animes in deutschland Lizensiert und rausgebracht werden.

Bei Bleach kann ich dir leider nicht helfen. Ich greife hier nur auf Seiten zurück, die Serien, die nicht lizensiert sind in Deutschland. Da Bleach lizensiert wurde, ist die Serie auch hier raus. Dies ist eine sehr starke Grauzone, die aber von den Anime-Publischern in Deutschland toleriert wird.

Alternativ kann man hier nur den Manga lesen.

Wollte fragen ob das illegal ist. Bleach wurde bis folge 52 auf deutsch lizensiert

Ja an sich ist das illegal.

Mein anwalt meinte auch das ich nicht mit p2p runterladen soll.

Guter Rat.

Ich downloade es von streamcloud was soweit ich weis kein P2P hat.

Ist es nicht. P2P ist Filesharing, also Dinge wie Torrent, bei denen Sachen gleichzeitig runtergeladen und von einem selbst auch angeboten werden. (Das Anbieten ist "schlimmer", als der eigentliche Download)

Wie hoch ist die chance erwischt zu werden?

Liegt so ziemlich bei 0%.

Es wurde noch Niemand außerhalb von Tauschbörsen/Filesharing (Torrent etc.) erwischt. Abmahnungen gibt es nur dort.

Deshalb solltest du auch die Finger von P2P, Tauschbörsen etc. lassen.

Was möchtest Du wissen?