Anime DVD in Deutschland teurer als in Frankreich?

3 Antworten

Der französische Markt ist schlichtweg größer als der deutsche. Dort kaufen mehr Leute und Anime und Manga (bzw. allgemein Zeichentrick und Comic) sollen da auch nicht so als Kinderkram abgestempelt werden wie hier. Dadurch können die einerseits mehr veröffentlichen und zum anderen die Preise niedriger halten.

Gibt auch günstige Animes hier.

Z. B gab es mal Zeitweise die komplette erste Staffel von Clannad für 15 Euro zu holen.

Mittlerweile kostet sie wieder 50€, was immer noch recht günstig ist.

Die Steins Gate gibt es auch schon für 60€.

Französisch wird auch weitaus mehr gesprochen als Deutsch - deshalb ist es dort günstiger.
Auch ein weiterer Grund, wieso es günstiger ist - weil es dort einfach mehr Menschen kaufen.

Und bevor ihr euch über den Preis in Deutschland beschwert - in Japan zahlt man für eine Komplettbox von Attack on Titan 400€ >_> Also heult leiser.

Wer sich über den Preis seines Hobbies beschwert gehört einfach nicht zur Zielgruppe. Basta.

Woher ich das weiß:Hobby – Anime-, Mangablogger

Naja, soviel Französisch wird jetzt auch nicht gesprochen, zumindest nicht in Gebieten wo das entscheidend ist. Eigentlich sind nur Kanada und Frankreich interessant. Und die Kanadier können größtenteils auch englisch, die würden sich eher für die günstigeren englischen Boxen entscheiden.

1
@ThenextMeruem

Dennoch ist die Ausstrahlungsrate im TV viel größer als in DE. Dadurch wird das ganze viel mehr finanzierbar.

0

Weil die Zielgruppe von Sailor Moon auch Vollzeitbeschäftigte der sozialen Oberschicht sind und nicht etwa kleine Mädchen nh? Vollschmonk

0
@Nychthemeron

"Gegen die Verblödung der deutschen Animecommunity durch Schandseiten wie bs to"

Ihr Publisher-Marionetten werdet nie verstehen dass die illegalen Seiten die Hand ist, die den Anime Markt in Deutschland all die Jahre gefüttert hat und dies auch heute noch tut. Du nutzt diese Seite hier jetzt schon seit mittlerweile drei Jahren um die überteuerten dreisten Preise hierzulande irgendwie zu rechtfertigen. Sind sie nicht. Vergiss es. Du nennst andere blöd und versuchst hier auf Ex seit 3 Jahren den Leuten irgendwie mal durch Lizenzkosten mal durch Lagerkosten mal durch synchron Kosten weiszumachen das im Jahr 2019 140 € für 12 Folgen gerechtfertigt sind. Lass es endlich. Weder ist die Sprache noch eine offene Gesellschaft Grund für die niedrigen Preise in Frankreich, Italien, Kroatien und so weiter. Nur nebenbei haben all diese Länder drastisch weniger Einwohner als Deutschland. Es liegt vielmehr an der Mentalität die du verbreitest welche den Fans vermitteln will dass man den Publishern hierzulande dankbar sein sollte dass sie überhaupt Animes lizensieren und das egal zu welchem Preis. Deswegen können die Publisher weiterhin Mondpreise verlangen und deswegen wird der Dreck hier auch noch weiter gekauft.

0
@champ1997

erkläre mir bitte Warum Serien wie Digimon oder Detektiv Conan in volumes erscheinen, und pro 18 Folgen an die 50 € kosten und das noch auf DVD, ohne spezielle Verpackung, ohne japanische Synchro, und wo eine Synchronisation schon seit Anfang der Zweitausender vorhanden ist und nicht noch produziert werden muss? Es ist Abzocke und die hat wegen den zahlreichen Nostalgie-Brillen und der Mentalität die Du fleißig verstärkst auch noch Erfolg. und dann kommen Leute wie du die mir erzählen wollen dass ich moralisch verwerflich handle wenn ich mir eine Serie im Internet anschaue anstatt für 18 Folgen dieser Serie auf DVD ohne Extras, in einer stinknormalen Amaray, 50 € auszugeben, und damit noch drei weitere volumes kaufen muss um die Serie komplett zu haben.

0
@champ1997

Achherrje...

  1. Es ist gerechtfertig. Sorry, aber das sind ALLES valide Argumente, die für sowas sprechen. Egal was du sagst. Durch diese Mentalität, Anime = teuer, kauf ich nicht, streame ich nicht KOMMT ES JA ZUSTANDE das es so teuer ist. Marktwirtschaft, do you know it? Wenn es mehr Leute kaufen wird es günstiger.
  2. Ja, die Länder haben drastisch weniger Einwohner. Und? Dafür KAUFEN sie es sich auch, WEIL SIE EINE AUSGEPRÄGTE FANKULTUR haben. Sorry, aber wenn du solche Fakten komplett ignorierst ist jede Diskussion unnötig.
  3. Warum die Serien in Volumes erscheinen:
  • Weil es Japan so will. Wenn du es nicht willst => keine Serie, Japaner suchen sich anderen Publisher.
  1. Ohne japanische Synchro
  • Extralizenz, muss im Japan vereinbart werden, Zusatzkosten.
  1. Und ich mach hier nix wegen Nostalgie, lel. Nostalgie kann mich mal, ich bin nicht mit dem RTL2-Animeschrott aufgewachsen.

Und was bezweckst du damit? Im Endeffekt rechtfertigst du dich für etwas, wo ich dich weder gefragt habe, sonst noch was. Dann ist das Abzocke für dich. Schön. Dann nenne dich nicht Animefan. Fertig. Denn das bist du dann in meinen Augen nicht.

1
@Nychthemeron

Das ist eure Logik: weil es wenige kaufen kostet es viel Punkt du weißt dass Streaming Seiten auch in anderen Ländern existieren richtig? Du weißt das dreaming Seiten auch für andere Sonos und nicht nur für Anime existieren richtig? Also wo bitte ist das Argument das exklusiv Animes betrifft? Vielmehr ist es so dass nicht Anime eine Nische ist sondern die Leute eine Nische darstellen die im Jahr 2019 bereits sind 140 € für zwölf Folgen auszugeben. So zum nächsten. : ach ja die Japaner wollen es so? Warum erscheinen dann in anderen Ländern wie Frankreich, Italien, Kroatien, USA, Vereinigtes Königreich, die gleichen Animes in Komplettboxen zur Hälfte des Preises? Das ist einfach nur lächerlich wir immer stur diese Mondpreise verteidigt. Vor allem passen die Preise überhaupt nicht mit der Zielgruppe, die ja Jugendliche sein sollen, überein. Es ist immer irgendetwas nicht empirisch nachweisbares schuld. Die niedrigen Verkaufszahlen an die man komischerweise in er ankommt, sind schuld. Oder die allgemeine Einstellung gegenüber Anime.

0
@Nychthemeron

Das ist eure Logik: weil es wenige kaufen kostet es viel. Du weißt dass Streaming Seiten auch in anderen Ländern existieren richtig? Du weißt das streaming Seiten auch für andere Genres und nicht nur für Anime existieren richtig? Also wo bitte ist das Argument das exklusiv Animes betrifft? Vielmehr ist es so dass nicht Anime eine Nische ist sondern die Leute eine Nische darstellen die im Jahr 2019 bereits sind 140 € für zwölf Folgen auszugeben. So zum nächsten. : ach ja die Japaner wollen es so? Warum erscheinen dann in anderen Ländern wie Frankreich, Italien, Kroatien, USA, Vereinigtes Königreich, die gleichen Animes in Komplettboxen zum Preis von einer Volume hierzulande? Das ist einfach nur lächerlich wie du immer stur diese Mondpreise verteidigst. Vor allem passen die Preise überhaupt nicht mit der Zielgruppe, die ja Jugendliche sein sollen, überein. Es ist immer irgendetwas nicht empirisch nachweisbares schuld. Die niedrigen Verkaufszahlen an die man komischerweise nicht rankommt, sind schuld. Oder die allgemeine Einstellung gegenüber Anime. Wenn das nicht der Fall ist,sinds die Synchronkosten. Wenn es ein Syncro aber schon gibt sinds die Lizenskosten. Immer ist irgendein Geist schuld.

0
@Nychthemeron

Und sorry dass ich nicht in deinen Anime Fanclub kann, was bildet ihr euch überhaupt ein irgendwelchen Leuten vorschreiben zu können wie sie sich nennen dürfen und nicht? Ich habe das Regal voll mit Animes nur sind so gut wie alle davon importiert du schlaufuchs

0
@champ1997

WEIL ES EINE KOMPLETT ANDERE KÄUFERSCHICHT IST! Warst du mal in einem Comic-Mangaladen in Frankreich? In einem Saturn in Frankreich? Da ist Deutschland ein Witz dagegen. DEUTSCHLAND IST ANIMETECHNISCH NISCHE.

Außerdem:

  1. Die Zielgruppe sind die Sammler und Käufer und keine 0815-Kiddies die cool sind und auf bs schauen weils "ein kostenloses" Hobb ist. Jedes Hobby kostet Geld. Get over it.

Ein Game of Thrones-Staffel 1-Ding hat im Westen eine Unmengen größere Verkaufsreichweite als ein x-beliebiger Anime. Das drückt den Preis und in Deutschland herrscht einfach, im Gegensatz zu Frankreich noch das Ding dass Anime = Kindergarten ist. Ist halt so.

Würde in Deutschland die Animefangemeinde aus den 18+ Leuten bestehen, die auch Kohle für ihr Hobby ausgeben wäre alles finanzierbarer. Aber die deutsche Animecommunity besteht halt nur aus Kindern, lel.

0
@Nychthemeron

Freut mich, dass dein Regal voller ausländischen Importen ist. Immerhin etwas. Aber mach jetzt nicht auf Whiteknight indem du andere Whiteknights belehren willst.

0
@Nychthemeron

und wo war jetzt das Argument dafür warum exklusiv Animes in Deutschland so teuer sind? Noch einmal ich kann alle anderen Filme und alle anderen Serien auch streamen wieso sind nur Animes so teuer? weil eben nicht der hohe Preis aus der geringen Nachfrage entsteht sondern die geringe Nachfrage erst aus diesen utopischen Preisen besteht. Hast du schonmal nen Bollywood film für 100€ gesehen? Oder ne wrestling dvd. Wenn " Nische " die Begründung ist dann ist Anime die einzige Nische. verrate mir warum die exakt gleiche Elfenlied Edition im Steelbook in Frankreich 50 € kostet und in England 40 € kostet und in Deutschland 100 € kostet. Die exakt gleiche Edition. Das kann man nicht mit geringer Kaufbereitschaft erklären. Das sind einfach willkürliche Wucherpreise. Und ja ich war schon mal in einem Saturn, und zwar in Deutschland. Und was ich da sehe ist dass die Anime Abteilung größer ist als die Horror Abteilung, als die saifi Abteilung, als die FSK 18 Abteilung, außerdem nehme ich einen prall gefüllten DVD und Blu-ray release Kalender war. Es hat sich schon längst eine Wahrnehmung als eigenes Genre etabliert. Und niemand kann mir erklären dass ich in Deutschland das Dreifache für das exakt gleiche Produkt bezahlen muss weil es angeblich wenige Käufer gibt. Die Preise sind nicht seit gestern so teuer sondern schon seit immer. In Frankreich und Italien und so weiter waren die Preise nie so. Es liegt an den Fans da gebe ich dir Recht, und zwar an denjenigen die so dumm sind und diese Behinderten Preise auch noch zahlen

0
@Nychthemeron

Ja na klar besteht diese aus kleinen Kindern weil man ja auf dem Japantag und bei den ganzen Conventions nur Kleinkinder rumlaufen sieht richtig? dieses Argument hättest du vor 20 Jahren bringen können aber nicht heute. Nichts was du da behauptest kannst du empirisch nachweisen, alles was ich weiß ist dass wir zahlreiche conventions und Buchmessen haben, sowie einen prall gefüllten DVD und BluRay release Kalender der größtenteils eben nicht nur FSK 0 oder 6 Sachen beinhaltet. Und wenn die Anime Community hierzulande nur aus Kindern besteht heißt das ja dass auch Kinder die Zielgruppe sind, also wie zur Hölle und vor allem warum zur Hölle sollte ein heutiges Kind mit Internetzugang 50 € für 18 Folgen Digimon auf DVD ausgeben ? Warum und wie? Und auf meine Frage warum diese Serien die ein riesengroßes breites Publikum in Deutschland haben weil sie damals auf RTL2 liefen, und schon längst über eine Synchro verfügen und somit keine Synchronisations Kosten anfallen, so schweineteuer sind

0

Was möchtest Du wissen?