Anime?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Stimme der Charaktere auf Japanisch ist etwas anderes, sie ist bei weitem mehr Badass und man kann buchstäblich jede Emotion fühlen, die die Charaktere zeigen, durch die Stimme.

Ich habe mich in Sub verliebt, nachdem ich den Kampf von Hidan gegen Asuma in Sub gesehen habe. Verdammt, die Stimme von Masaki Terasoma passte perfekt zum Charakter von Hidan. Das hat mich dazu gebracht, mich in diesen ganzen Arc zu verlieben, nur wegen der Stimme.

Die Untertitel gehen mir manchmal auf die Nerven, aber so schlimm ist es nicht, sie helfen mir, alles zu verstehen.

Es ist nicht so, dass ich die dub hasse, es ist nur so, dass dub meistens an manchen Stellen eine falsche Übersetzung hat, was zu Fehlinterpretationen führt.

Woher ich das weiß:Hobby – Insgesamt habe ich mehr als 200 Anime geschaut.

Japanisch (GER SUB)

Manche Anime haben eine gute deutsche Synchronisation und manche nicht.

Ich bevorzuge lieber die deutsche Synchronisation, da ich meistens so entspannter schauen kann, finde aber die japanische Synchronisation besser.

Die japanische Synchronisation von Boruto: Naruto Next Generations finde ich auf jeden Fall besser, geschaut habe ich es dann natürlich auf japanisch.

LG

Woher ich das weiß:Hobby – schaue/lese gerne Anime/Manga in meiner Freizeit.

Besser ist, was auch immer dir besser gefällt. Manche mögen einfach keine Untertitel lesen, oder finden es bequemer, es auf deutsch zu sehen. Generell sind japanische Dubs meistens besser, weil die Emotionen stärker rüberkommen und die japanischen Sprecher oft ne bessere Ausbildung haben. Trotzdem ist nichts Falsches daran, es auf deutsch zu schauen.

Dup ist viel nicer. Bin halt aber auch Untertitel schon lange durch englisch und koreanische Serien gewohnt

Ich schaue immer nur auf Japanisch mit Untertiteln. Die meisten Synchros sind besch*ssen. Es gibt ein wenig gute, aber orginal bringt alles nochmal etwas besser rüber

Was möchtest Du wissen?