Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion Was ist das?

5 Antworten

Erscheinen musst du nirgends,du musst nur das Anhörungsschreiben ausfüllen und wieder abschicken !

Wenn dir die Schule deine Prüfungszeit an diesem Tag schriftlich bestätigt und diese in der Zeit des Termines lag,kannst du keine Sanktion von 10 % bekommen.

Diese 10 % würden dir von deinem Regelsatz abgezogen und das für die Dauer von 3 Monaten.

Das du nach der Prüfung noch für den nächsten Tag lernen musstest,spiel keine Rolle,wenn du also den Termin nach deiner Prüfung hättest war nehmen können,wirst du diese Sanktion kommen.

Wenn nicht,Kopie der Bestätigung mit dem Anhörungsschreiben am besten per Einschreiben mit Rückschein ans Jobcenter schicken oder das ganze persönlich abgeben und den Empfang bestätigen lassen.

Hol dir von der Schule eine Bestätigung, dass du den Termin weger der Prüfung (das Lernen für dennächsten Tag ist irrelevan) nicht wahrnehmen konntest (lass dir also die konkrete die Zeit bestätigen (z.B. 8 bis 13 Uhr), in der du an der Prüfung teilnehmen musstest). Schicke die zusammen mit einer kurzen Stellungsnahme im Anhörungsschreiben hin, damit sollte/könnte es gut sein.

sonst verdreifachen sich diese 10%.

Nö ... dir werden höchsten in den jeweils nächsten 3 Monaten pro Monat 10% abgezogen; macht 3 x 10% = (etwa) 90€ INSGESAMT.

Hallo

Ganz einfach , wenn du einen Termin beim JC hast, und ihn nicht wahrnimmst,

ohne jeglicher Entschuldigung, wird dir das Geld gekürzt.

Und wenn du an irgendwelchen Kursen teilnimmst , musst du das mitteilen

und einen neuen Termin mit dem JC ausmachen.

Du bist darüber informiert worden , und hast selber unterschrieben.

Also gehe hin und kläre das mit denen , sonst werden es 30% Kürzung.

Und danach gar nichts mehr.

VG pw

Hab noch einen beigelegten Brief den ich ankreuzen kann:

"Der aufgeführte Sachverhalt trifft zu [ ]"

"Zu dem genannten Sachverhalt möchte ich mich nicht äußern [ ]"

"Zu dem genannten Sachverhalt möchte ich mich wie folgt äußern [ ]"

Muss ich nun das dritte ankreuzen und mich zu dem Sachverhalt in einer Anhörung äußern oder wie läuft das dann ab?

& Was für ein Geld wird mir gestrichen? Ich verdiene noch gar kein Geld und bin nicht Arbeitslos, mache gerade meinen Abschluss.

0
@HabibiLo

das wäre dann das Dritte , da nimmst du Stellung und nennst den Grund

weswegen du den Termin nicht wahrgenommen hast, und bittest in dem

Schreiben um einen Termin zur persönliche Vorsprache , und klärst

das mit denen.Nimm Unterlagen mit , wo drauf ersichtbar ist , dass du

in einer schulischen Massnahme bist.

Die können dir ja auch nur Geld kürzen , wenn du welches erhälst.

Nach der Kürzung zu urteilen , beziehst du von jemand ca.300€

und da würden dir 10% gekürzt wegen dem Versäumnis des Termins.

Also setze dich mit denen in Verbindung , dawird es dann auch eine

Lösung für geben.Kannst denen ja als Grund angeben , dass du in

den Prüfungen steckst ,und das die Einladung leider in Vergessenheit

geraten ist, da möchtest du dich für entschuldigen.

Vg pw

0
@peterwuschel

Bloß nichts mit vergessen, verpennt, musste lernen.
Interessiert beim JC als wichtiger Grund für ein Meldeversäumnis kein Schwein.
Lediglich die abgelegte Prüfung ist relevant und auch nur, wenn Prüfungs- und JC-Termin objektiv kollidierten.

1
@HabibiLo

Du machst bei möchte mich äußern ein Kreuz,gibst deine Erklärung ab,warum du zum Termin nicht erschienen bist,ggf.mit Kopie der Schule über Teilnahme an der Prüfung mit genauer Uhrzeit von wann bis wann,ans Jobcenter zurück oder persönlich abgeben,dann Empfang bestätigen lassen !

0

Aber nur innerhalb der 3 monatigen Sanktionszeit sind es dann insgesamt 30 %,es werden dann 3 x 10 % gekürzt !

0

Was möchtest Du wissen?