Anhörung, wieso kein Veritaserum?

5 Antworten

Veritaserum ist zwar ein Mittel, das angeblich eine Person dazu zwingt alles zu sagen, doch so ganz stimmt das nicht.

Ein Mensch sagt nur, was er für wahr hält!

Beispiel Harrys Anhörung: wer sagt, dass Harrys Gedächtnis nicht von einem großen und mächtigen Zauberer (zB Dumbledore?) manipuliert wurde? Er würde zwar sagen, was er für wahr hält... doch im Endeffekt wäre auch das eine Lüge.

Gleichzeitig können mächtige oder geübte Zauberer solche Mittel genauso umgehen. Beispiel Legilimentik: man kann zwar in den Geist von jemandem eindringen, doch dieser kann sich auch verteidigen und seinen Geist verschließen, ohne dass der Betrachter es bemerkt.

Berühmtestes Beispiel an dieser Stelle: Severus Snape der Voldemort Jahre lang hintergangen hat. Voldemort war töricht genug zu glauben, dass seine Legilimentik allein ausreichen würde, doch er irrte sich.

Solche Gefahren bestehen immer. Auch Veritaserum ist kein Allerheilmittel. Genauso wenig wie Magie im allgemeinen. Es bestehen immer Risiken, weshalb nichts einer ordentlichen Untersuchung ersetzt.

Vermutlich weil man die Wirkung des Serums verhindern kann, wenn man weiß dass es einem gegeben wird, und das Ergebnis somit sehr unsicher wäre:

http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Veritaserum

Ne, du kannst dich nicht gegen veritablerem wehren

0
@WhyINeedThis

Hast du dir den Wiki-Eintrag überhaupt durch gelesen? Hier nochmal der genaue Wortlaut:

Aber auch das sehr starke Veritaserum kann die gewünschte Wirkung nur
bei Personen erreichen, die überrumpelt werden oder nicht in der Lage
sind, sich magisch davor zu schützen. Beispiele für Gegenzauber:

Personen, die wissen was auf sie zukommt, können ihren Hals
magisch verschließen und nur so tun, als stünden sie unter der Wirkung
des Serums.
Wird das Serum in einer Flüssigkeit verabreicht, so kann das
aussageunwillige Opfer das ganze Getränk heimlich in etwas anderes
verwandeln, ehe es seine Lippen berührt.
Wer Okklumentik gut beherrscht, kann seine Gedanken gegen die Auswirkung des Serums abschotten.

Die unter Veritaserum erzielten Aussagen sind deshalb unsicher und werden vor Gericht nicht anerkannt.

1

Ich kenne keine Anhörung bei der dieses benutzt wird. Ist eine der größten Logiklücken in meinen Augen. Man könnte z.B. Malfoy als Todesser überführen und Sirius Unschuld beweisen.

JK Rowling hat detailreich beantwortet, warum dies keine Logiklücke ist.

https://scifi.stackexchange.com/questions/105796/why-didnt-the-ministry-use-veritaserum-to-question-criminals

0
@ohwehohach

Ich empfinde dies als Ausrede von JKR. Es gibt durchaus Möglichkeiten Personen das V. einzuflößen ohne das sie sich dagegen schützen können.

0
@Pucky99

Nun, es ist aber eben auch unsicher, deshalb lässt man es einfach ganz weg

0

Nur weil du etwas nicht verstehst, heißt es nicht, dass es ein Logikfehler ist :)

Magie ist nicht unfehlbar. Schlicht und einfach. Daher kann man auch nicht einfach nur ein paar Tropfen von irgendwas nehmen und plötzlich die Wahrheit erfahren. So funktioniert nichts auf der Welt. Auch nicht in Rowlings Wizarding World.

0

Was möchtest Du wissen?