Anhörung wegen Vertoß gegen Sprengstoffgesetz §40,wie soll ich mich verhalten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Lies Dir dies mal durch.

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Einschraenkungen/Feuerwerkskoerper/feuerwerkskoerper_node.html

Während in Deutschland alle im Handel erhältlichen pyrotechnischen
Artikel getestet und mit einem Zulassungszeichen (CE-Zeichen oder BAM-Kennzeichnung) versehen sein müssen, fehlt bei eingeführten Waren oftmals eine derartige Zulassung. Es muss auch damit gerechnet werden, dass auf im Ausland gekauften Artikeln gefälschte Zulassungszeichen angebracht sind.

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Einschraenkungen/Waren/Feuerwerkskoerper/feuerwerkskoerper_node.html

Du solltest auf jeden Fall Rat bei einem Rechtsanwalt einholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut möglich, dass Deine Bestellung vom Zoll damals nicht geöffnet wurde und auch nicht als gefährlich erkannt wurde. Gut möglich, dass man bei weiteren Lieferungen des Lieferanten erkannt hat, dass es sich um nicht zugelassene Feuerwerkskörper handelte und dass man nun alle, die ebenfalls dort bestellt haben und beliefert wurden, genauestens überprüft. Gerade im Hinblick auf die Terrorgefahr durch den IS wird man derzeit jeder Spur intensiv nachgehen. Da bist Du jetzt aber in eine Mühle geraten!

Da Du im EU-Ausland eingekauft hast, wird man wohl im Rahmen der Amtshilfe den gesamten Kunden- und Auftragsbestand des Lieferanten durchforstet und sich alle Informationen geholt haben, die notwendig sind, um die Vergehen zu verfolgen.

Der Paragraph, der die Sprengstoffeinfuhr durch nicht zugelassene Personen oder Firmen verbietet, soll nicht nur dafür sorgen, dass keine unkontrollieren Sprengstofflieferungen nach Deutschland kommen (Terrorgefahr!), sondern auch, dass an Sylvester nicht Menschen einer Gefahr ausgesetzt werden, die von einem nicht zugelassenen Feuerwerkskörper ausgeht.

Ich vermute mal, dass die Sache nicht so glimpflich ausgeht, wie andere hier meinen, aber das hängt auch davon ab, was, wieviel und wie oft Du bei dem Lieferanten gekauft hast.

Es gilt auch hier: Unwissenheit schützt nicht vor Strafe. Zumindest mit einer Geldstrafe solltest Du rechnen. Ohne das wird es kaum ausgehen. Am besten, Du gehst zu einem Rechtsanwalt, der Dir hilft, Dich bei der Anhörung gleich richtig zu verhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dux18
22.11.2016, 13:59

Wenn sie es geöffnet hätten,wäre es bestimmt nicht zu mir angekommen!!!!!!

0
Kommentar von dux18
22.11.2016, 14:06

Ich darf aus dem EU Ausland betellen,auch Feuerwerk.Es muss nur die Bam-Nummer darauf stehen!

0

Hast Du die Ware schon bekommen? Wenn nicht liegt sie beim Zoll und wird auf Deine Kosten vernichtet. Daher auch das besagte Strafverfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dux18
22.11.2016, 13:41

Habe alles bekommen!

0
Kommentar von Feuerherz2007
22.11.2016, 13:42

Es wird trotzdem gegen ihn ermittelt werden.

0

Moin dux18,

was ist denn aus der Sache geworden? Ich habe genau das selbige Problem ich glaube wir haben auf der gleichen Seite bestellt :) Muss auch zur Zollvernehmung wegen der Sache bei mir gab es auch noch eine Hausdurchsuchung wo nichts gefunden wurde. Wie soll ich mich verhalten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dux18
01.12.2016, 15:44

Gehe hin,gebe deine Personalien und das war es.Zur Sache musst du dich nicht äußern und würde ich dir auch nicht raten!Rausgekommen ist noch nichts.Übrigens,ich solle bestellt haben!!!!!

0

Ist die Ladung von der Polizei oder Staatsanwaltschaft? 

Wenn Sie von der Polizei ist, brauchst du diese nicht wahrnehmen. Trotzdem empfehle ich dir dringend ein Rechtsanwalt zu kontaktieren. Auf Nachfrage bieten viele Anwälte heutzutage die Erstberatung kostenlos an.

Ein Rechtsanwalt kann Akteneinsicht nehmen um somit den genauen Stand der Ermittlungen zu erfahren. Danach kann er mit dir das weitere Vorgehen besprechen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dux18
22.11.2016, 14:00

Vom Zoll!

0

Wissen die überhaupt etwas?

das ist doch offensichtlich

Es wurde nichts beschlagnahmt und auch keine Hausdurchsuchung!

Dein Zoll ist ja beim Zoll angekommen. Daher wurde die StA informiert

Das kann doch nur eine Vermutung und Annahme sein!?

nein - Du schreibst ja selbst, daß Du etwas bestellt hast.

Viel Spaß damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dux18
22.11.2016, 13:57

Nochmal!Die Ware liegt nicht beim Zoll!Und das ich etwas bestellt habe werde ich dem Zoll bestimmt nicht sagen!

0
Kommentar von dux18
23.11.2016, 13:45

Die wissen nichts,ist doch nur ein verdacht gegen mich.Die wollen doch bestimmt nur das ich rede!

0

Einfach hingehen ehrlich sein und sagen dass es nicht bekannt war dass es illegal ist. Da wird nicht viel mehr als ne kleine Ordnungswiedrigkeit übrig bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von augsburgchris
22.11.2016, 13:46

Hier ist offensichtlich aber ein Strafverfahren eingeleitet.

0

Das solltest Du mit Deinem Anwalt besprechen.

Falls Du minderjährig bist, beichte den Fall Deinen Eltern, damit sie den Familienanwalt konsultieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von augsburgchris
22.11.2016, 13:44

Denkst du nicht das ein Strafverteidiger hier besser wäre ein als ein auf Familienrecht spezialisierter?

0

Was möchtest Du wissen?