Anhaltende Benommenheit?

3 Antworten

Es gibt eine sogenannte persistierende Aura. Warst du wirklich beim Neurologen? Es gibt auch einen migränösen Infarkt, der hätte aber beim MRT gesehen werden müssen.

Geh zu einem Neurologen und spreche ihn auf die persistierende Aura drauf an!

Ich kann Dir nachfühlen. Mir geht es seit einem Jahr genau gleich wie Dir. Bisher konnte mir noch niemand helfen😞

Wie geht es Dir heute?

llo Sorrispositiv

Ich habe seit 2 Monaten das gleiche Problem wie du und Ytool. Bin auch von Arzt zu Arzt und bald am verzweifeln. Wäre schön wenn wir uns in Verbindung setzen könnten über dieses Forum hier. Vielleicht können wir uns dann austauschen.
Lg
Wendii

0

Liebe Wendii, vielen Dank für Deine Nachricht. Wir können uns sehr gerne Austauschen. Ich bin auch sehr interessiert an neuen Erkenntnissen und Menschen mit gleichen Problemen. Ich habe die Dauerbenommenheit nun seit 1,5 Jahren und war 9 Monate arbeitsunfähig. Wie äussern sich die Symptome bei Dir?

0

Wie gehts Dir heute?

0

Im Sommer hat sich das ganze gebessert. Ich war bei einem privaten Orthopäden, der festgestellt hat, dass ich a) eine leichte Skolliose und b) starke Verspannungen im Nackenbereich habe.

Nachdem ich mich laufend einer Massage unterzogen habe, habe ich diese Probleme nicht mehr so stark. Bald beginne ich eine Physiotherapie um den Nacken zu stärken.

Wendii & Sorrisso - ich kann euch nur empfehlen, mal einen Orthopäden aufzusuchen. Einige Orhopäden konnten mir nicht weiterhelfen - der aber schon.

Viel Glück und vorallem

Gute Besserung!

Liebe Grüße,

 Dominik.

0

Hallo Dominik, vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht. Die Medizin scheint bei unseren Symptomen relativ ratlos zu sein. Daher zählt jeder noch so kleine Hinweis. Damit wir eines Tages wieder beschwerdefrei leben können.

1

Wendii mich würde sehr interessieren wie es Dir geht.

0

Was möchtest Du wissen?