Anhänglicher hund und weint?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Entweder möchte der Hund Deine Aufmerksamkeit oder er ist krank und hat vielleicht Schmerzen.

Um letzteres ausschließen zu können würde ich mit ihm zu einem Tierarzt gehen.

Wenn Hunde plötzlich ihr Verhalten ändern steckt oft eine Krankheit dahinter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mein Hund versucht momentan auch mich zu erziehen, bloß nicht darauf eingehen! Meiner war die letzten Tage gewohnt, da ich ihn aus beruflichen Gründen öffters alleinelassen musste, dass wenn ich nach Hause komme, er gleich eine Runde Gassi geht. Nun meldet er sich direkt, auch wenn ich nur kurz draußen war und will Gassi. Das ist einfach bei ihm jetzt wohl so einprogramiert wenn ich zur Tür rein komme. Ich weiß ja aber, wann er draußen war und ob es sein kann, dass er rauß muss. Auch abends versucht er manchmal seine Streicheleinheiten penetrannt ein zu fordern. Ich schick ihn dann einfach weg und später, wenn er nicht danach bettelt bekommt er seine Schmuseeinheiten. Die Isländer sind sehr verschmust, aber man darf sich auch nicht auf der Nase rumtanzen lassen. Das haben die schnell raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Hündin weint auch manchmal, wenn sie keine Aufmerksamkeit bekommt. Dann steht sie einfach irgendwo rum und weint leise vor sich hin. Am besten ist es, wenn man erst garnicht darauf eingeht. Denn dann bestätigst du ihn in seinem Verhalten und er wird immer weiter machen und es wird immer schlimmer.
Das Stupsen an deinem Arm ist auch eine Aufforderung an euch, ihn zu streicheln.
Mach die keine Sorgen, das ist für anhängliche Hunde ganz normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Golden ist zuweilen auch eine Plaudertasche. So ein Exemplar haben wir auch. Er offenbart seine Liebe mit allem was er hat. Rüden tun das besonders gern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ein hund auffaelliges verhaltens zeigt, besonders anhanglich ist und winslet -sollte man flux zum tierarzt gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hund meiner Nachbarin (2jähriger Labbi) hat das STÄNDIG gemacht (es war wirklich schon nervig), er hat sie auch angebellt wenn er seiner Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit bekommen hat. Diese dürft ihr ihm auf keinen Fall geben wenn er sie so einfordert ! Meine Nachbarin hat das durch eine Hundetrainerin dann Gott sei Dank gecheckt und nach ein paar Monaten Ignorieren bei solchem Verhalten hat er es nicht mehr gemacht.🙏🏽

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er erzieht euch gerade, mehr nicht. Und ihr macht es noch schön...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wotan0000
18.04.2016, 18:08

Die Erfahrung machen wir mit unserem Oldie auch gerade.

Mit 13 entdeckt er, dass man auch mal jammern kann, um Aufmerksamkeit zu bekommen. ;-)

Es ist wirklich schwer, das zu ignorieren.

1

Was möchtest Du wissen?