Anhängerdose bei meinem Auto wie schließe ich diese an?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das wird an den Rücklichtern verbunden meist ist da auch ein Steuergerät  das man freischalten lassen muss  das kann man nicht selber machen weil das mit dem Fahrzeug verbunden wird und wird da einfach was angeklemmt so kommt das ganze Auto durcheinander .

Während die Montage einer Anhängerkupplung eher einfach von statten geht, beginnt die eigentliche Arbeit beim Einbau des Elektrosatzes. Denn in einigen Fällen ist eine Einbindung ins Bordnetzsteuergerät notwendig.

Vor dem Einbau einer Anhängerkupplung muss der Fachmann einiges beachten. 

Nicht jeder Einbau einer Anhängerkupplung verläuft gleich. 

Hin und wieder kommt es zu nötigen Zusatzarbeiten, wie das Bearbeiten der Heckschürze oder gegebenenfalls das Versetzen eines Gastanks. 

Bei einigen Fahrzeugen sind das Motorkühlsystem anzupassen oder die Software der Fahrzeugsteuergeräte zu aktualisieren.

Besitzt das Fahrzeug des Kunden zum Beispiel eine Einparkhilfe, kann der Verbau einer starren Anhängerkupplung Probleme bereiten. 

Im Anhängerbetrieb ist die Funktion der Einparkhilfe zwar abgeschaltet, aber wenn das Fahrzeug nichts zieht, kann es passieren, dass die Einparkhilfe die Kupplungskugel als Hindernis erkennt. 

Denn beim Einlegen des Rückwärtsganges erzeugen alle Gegenstände im Erfassungsbereich der Sensoren einen Signalwarnton. 

Bei abnehmbaren Anhängerkupplungen nimmt der Fahrer den Kugelkopf bei Nichtgebrauch ab und erreicht somit eine fehlerfreie Funktion der Einparksensoren.

Die gebräuchlichsten Elektrosätze

Hierbei gehören derzeit drei verschiedene Elektrosätze zu den gebräuchlichsten. 

Der fahrzeugspezifische Relais-Elektrosatz, der sich gegenüber den Universal-Elektrosätzen durch seine auf das Fahrzeug zugeschnittenen Steckverbindungen und Kabellängen auszeichnet. 

Dieser Aspekt verringert den Montageaufwand erheblich. Und da wäre noch der Trop-Tonic-Elektrosatz, der kein Ausbau der Kombi-Instrumente sowie Lenkrad erforderlich macht. 

Ferner erfolgt die Verkabelung meist ausschließlich im Fahrzeugheck. Auch mit diesem Elektrosatz spart die Werkstatt Montagezeit ein. 

Der Datenbus-Elektrosatz ist an den fahrzeugeigenen Datenbus angebunden. 

Durch diese Verbindung zeigt der Bordcomputer je nach Fahrzeug Fehler genau als Textausgabe an. 

Durch eine Freischaltung können andere Systeme im Fahrzeug gesonderte Funktionen im Anhängerbetrieb ausführen, wie zum Beispiel Abschaltung der Einparkhilfe bei Anhängerbetrieb oder eine ESP-Gespannstabilisierung.

http://www.amz.de/so-funktionieren-der-einbau-und-das-freischalten-einer-anhaengerkupplung/150/1727/86588

Der E-Satz beinhaltet auch ein Relais, div. Kabel sowie 13 oder 7 Pol Steckdose. Das hängt vom Auto ab, es gibt auch Uni-E-Sätze

Dann gibt es Adapter von 7 auf 13 Pol bzw. umgekehrt

Das Codiergerät haben meist nur Werkstätten

E-Satz MB 205 - (Auto, Elektrik, Auto und Motorrad)

na ja, selber ist da ja einiges zu beachten. Am besten lässt man den Fachmann ran. Dann kann es kaum Probleme geben...

musst googeln nach autosteckdose,7ben oder 13polig.da findest den belegplan

Genau nach Anschlussplan, dann funktioniert nachher auch alles richtig.

Was möchtest Du wissen?