Anhänger ohne führerschein.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schau in beide Zulassungsbescheinigungen steht bei F2 im Schein des Anhängers ein Wert bis max 750, dann darfst Du den Anhänger immer fahren, solange das Zugfahrzeug eines der Klasse B ist.

Steht im Schein des Anhängers in Feld F2 ein Wert größer als 750, dann addiere dazu den in Feld F2 des Zugfahrzeuges eingetragenen Wert. ist die Summ der beiden in den feldern F2 eingetragenen Werte größer als 3500kg benötigst Du Klasse BE.

Beispiele:

F2 Auto = 2100 ; F2 Anhänger 1400 = Summe 3500 = Klasse B reicht F2 Auto = 2100 ; F2 Anhänger 1500 = Summe 3600 = Klasse BE erforderlich F2 Auto = 3500 ; F2 Anhänger 750 = Summe 4250 = Klasse B reicht (weil Anh nur 750kg)

**Definiert in §6 FEV:

Klasse B:

Kraftfahrzeuge – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A – mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3 500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern 3 500 kg zulässige Gesamtmasse der Kombination nicht überschritten wird). **

Tobias1102 31.01.2015, 22:46

Ist mit den 750 kg das leer gewicht gemeint oder mit Ladung?

0
claushilbig 01.02.2015, 03:53
@Tobias1102

Das ist die zulässige Gesamtmasse - also das, was der Hänger einschließlich Ladung wiegen darf.

0

hängt vom auto plus zulässiger anhängelast ab,wenn dein auto z.B. max.2 ton hat und 1500kg anhängelast darfst mit fahren da zählt nur das du nicht über 3,5ton kommst das ist obergrenze bei B

Diese Motorradanhänger sind meist solche kleinen Dinger die früher sogar zulassungsfrei waren. Sehr wahrscheinlich also ungebremst und daher mit dem Kl B ohne Probleme mitführbar.

Du solltest aber jedenfalls darauf achten wie schwer der Anhänger sein darf und dieses maximale Gewicht auch nicht überschreiten. Dazu kommt noch am Zugfahrzeug nach den maximal zulässigen Anhängelasten zu schauen. Ist der Anhänger ungebremst gild die dementsprechende Anhängelast des Fahrzeugs, sehr gut Möglich liegt die unter dem zulässigen Maximalgewicht des Anhängers und dann darf der Anhänger mit Ladung auch nur so schwer sein wie die maximale Anhängelast.

Es ist auch Möglich dass es sich um einen gebremsten Anhänger handelt (ab 750Kg zGG muss der gebremst sein). Dann darf das zGG des Anhängers zusammen mit dem zGG des Zugfahrzeugs nicht über 3500Kg liegen.

Definition der Fahrerlaubnisklasse B (aus § 6 FeV):

Klasse B: Kraftfahrzeuge – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A – mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3 500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern 3 500 kg zulässige Gesamtmasse der Kombination nicht überschritten wird).

Mit der Klasse B darf man also alle Anhänger bis 750 kg zulässiger Gesamtmasse ziehen. Außerdem darf man Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg ziehen, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination aus Zugfahrzeug und Anhänger höchstens 3500 kg beträgt.

Die zulässigen Gesamtmassen findet man in den Fahrzeugpapieren.

Merke: Es geht nur um die zulässigen, nicht um die tatsächlichen Gesamtmassen.

Der Anhänger darf bis 750 Kg wiegen.

wollyuno 31.01.2015, 16:41

falsch

0
beangato 31.01.2015, 16:43
@wollyuno

Nee - wir haben das schriftlich von der Führerscheinstelle.

0
wollyuno 31.01.2015, 16:57
@beangato

sieh einfach bei novos unter www.humbauer nach das ist geltendes recht und viele autos dürfen nicht mal 750kg ungebremst ziehn sondern weniger.3,5ton zuläss.gesamtgewicht auto und hänger ist die obergrenze

1
machhehniker 01.02.2015, 06:32
@beangato

Vielmehr wird es so sein dass Du den Wisch der Führerscheistelle nicht richtig verstehst. Bis 750Kg darf ein ungebremster Anhänger sein, ob ein Zugfahrzeug diese Masse überhaupt ungebremst ziehen darf ist ne ganz andere Frage! Dazu kommt noch dass man auch mit FS B Anhänger ziehen darf die mehr als 750Kg zGG haben, deren zGG darf in Kombination des zGG des Zugfahrzeugs dann 3,5t nicht überschreiten.

0
machhehniker 02.02.2015, 03:32
@beangato

Ich meine nicht, so ist die Vorschrift!

Wenn Du meinst pauschal überall, an jedes Auto einen 750Kg schweren Anhänger ranhängen zu dürfen weil Du dies schriftlich von der Führerscheinstelle hast wirst Du im Fall einer Verkehrskontrolle sehr wahrscheinlich eines Besseren belehrt wenn Du dies tatsächlich machst und könntest wegen Überladung Strafe zahlen müssen.

Wenn Du Dir jedes Mal unnötiger Weise Jemanden mit BE-Führerschein besorgst weil Mal ein Anhänger der mehr als 750Kg wiegt und gebremst ist gezogen werden soll ist es wenigstens nur ein Nachteil den Du wegen Unwissenheit in Kauf nimmst.

0

kommt drauf an was der Anhänger wiegt

Novos 31.01.2015, 16:32

das kommt sowohl auf das zulässige Gesamtgewicht des Hängers, wie auch die Zuglast die in den Kfz-Papieren stehen an. Wenn der Hänger für 1000kg zugelassen ist, die Hängerlast nur 750kg haben darf, so darfst Du mit diesem Kfz nur 750 kg ziehen.

0

Was möchtest Du wissen?