Anhänger anmelden - keine Papiere

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn hersteller bekannt ist,dort datenblatt anfordern,zum tüv und schon kannst ihn zulassen

Dann beantragt man neue Papiere beim Straßenverkehrsamt.

Lolle1976 18.09.2010, 19:48

Ja danke, aber was braucht man da für Angaben? Und was kostet sowas wohl?

0
Welfensammler 18.09.2010, 19:59
@Lolle1976

Auf jeden Fall die Fahrgestellnummer. Hersteller und Typ wäre auch von Vorteil. Und falls bekannt, das letzte Kennzeichen.

Damit gehst du zum Straßenverkehrsamt und gibst eine eidesstattliche Versicherung ab. Anschließend erfolgt eine Abfrage beim KBA, ob das Fahrzeug nicht als gestohlen gemeldet ist.

Das dauert vermutlich ein paar Tage und kostet 59,50 € für den Brief und die üblichen Gebühren für eine Wieder- bzw. Neuzulassung (ca. 30 € + ca. 20 € für das Kennzeichen beim Schildermacher).

0

Was möchtest Du wissen?