Angstzustände, Panikatakken und Tranceähnliche Zustände in der schwangerschaft!?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

es gibt tatsächlich frauen ,die während einer hormonumstellung, sei es durch die pille oder einer schwangerschaft,angstzustände bekommen. ich würde dir dringend empfehlen dich mit deinem FA deiner FÄ in verbindung zu setzen. wenn du dich nicht mehr aus dem haus traust und dich sichtlich unwohl fühlst, ist es wirklich notwendig dass du hilfe erhälst. denn das ist auf die dauer nicht gut für euch beide.kann natürlich auch sein, dass du so eine angst vor der geburt hast,dass du richtige panik bekommst. dass kommt sehr häufig vor aber denk daran, du bist nicht alleine. aber du solltest dich jemandem anvertrauen, damit es dir bald besser geht. vielleicht ist es ratsam in der schwangerschaft wenn sämliche entspannungsmethoden nicht mehr wirken, ein mittel auf pflanzlicher basis einzunehmen wie baldrian. versuch es zusätzlich mit anti autogenes training,oder meditation sowas kann sehr entspannend wirken. ich kann dir eines schreiben,sowas ist vollkommen normal und ist weit verbreitet. es wird dir besser gehen wenn dein baby erst einmal da ist und dein wochenbett dem ende zugeht. denkt daran dein körpe leistet gerade höchstarbeit und das schlägt auch schnell an die psyche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hormone können viel, das merkst Du vielleicht auch, wenn das Baby da ist, wie sich dann Deine Stimmung wieder ändert. Wenn das für Dich ganz neu ist, würde ich das mal meiner Hebamme erzählen, die Du Dir hoffetnlich schon gesucht hast und die Dir danach auch Deine Vertraute sein kann. Wenn Du das schon öfter hattest, empfehle ich einen Verhaltenstherapeuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich selber bin das zweite mal schwanger und habe sowas von Panikattkken wenn es um den Weltuntergang geht. Das die Erdanziehungskraft weg ist, oder das ein grosser Asteroid die Erde trifft. Nach der ersten Schwangerschaft haben sich diese Sachen wieder gelegt gehabt.

Auch stark waren die Verlustängste das meinen mann was passiert oder meiner Familie. Ganz schlim sowas. Überall sieht man nur noch Gefahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hormone in der Schwangerschaft können einiges anrichten, meinen Körper haben sie komplett durcheinander gebracht (schlechte Augen, Diabetes). Ich habe solche Angstattacken (nicht so arg schlimm) als der kleine zur Welt kam. Überall sehe ich was schlimmes, denke da kann was passieren dort kann was passieren. Aber ich glaub das ist normal man will halt keine Fehler machen mit dem kleinen. Aber du solltest einen Arzt um Rat fragen wenn das nicht besser wird. Dein Kleines bekommt das ja auch alles mit. Versuch Dinge zu machen die dir Spaß machen, lass es dir gut gehen!! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte während der Schwangerschaft einmal einen unglaublich realistisch wirkenden Albtraum - war schrecklich., kenne ich sonst nicht von mir.

Wenn dieser Zustand aber dauerhaft ist, geh zu einem Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal den Frauenarzt diesbezüglich angesprochen? Das würde ich an deiner Stelle machen. Der kann dir sicherlich auch helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich habe noch nie eine schwangerschaft durchgemacht, aber ich denke das kommt von den Hormonen.Da passiert ja einiges in den 9 monaten :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?