Angststörung/Trauma in der Kinderheit, was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

es geht vielen menschen so jeder hat zukunftsängste bei jedem ist es auf etwas anderes bezogen und partys und sowas da brauchste dir keinen kopf machen partys gibt es immer wieder was du aber wirklich nciht verpassen solltest ist die zeit mit deiner familie weil keiner weiß wie viel zeit dir mit ihr bleibt. deine freund sind so alt wie du aber deine familie deine eltern sind alt  genieß die Zeit mit ihnen den wenn du alt bist wirst du dir nicht denken boah auf der party gings damals ob sondern du wirst dir denken man was ich nicht alles mit meinem vater erlebt habe das ist das wasman iwann seinen kindern mitgibt nicht auf welchen partys man wahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tim, 

also ein Trauma hast du definitiv nicht. Kannst dir mal beim ICD10 angucken, was ein Traumata ist. :) 

Also Angststörung würde ich es jetzt auch nicht bezeichnen.. allerdings steckt niemand in deiner Haut und kann wirklich spüren, wie erst dieses Thema für dich ist. 

Als ich meinem Arzt sagte, dass ich gerne zum Psychologen möchte, erzählte er mir, dass ich erst einmal ein Probegespräch machen soll und sowas könnte ich mir für dich auch vorstellen. Sicherlich wird es was kosten, aber dann bekommst du eine seröse und fachliche Antwort. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tim01999
06.03.2017, 20:15

Danke für deine Antwort! Ich denke, ich werde wie bei meiner Depression mit 15 es durchstehen, und versuche sowas zu verarbeiten.

0

Was möchtest Du wissen?