Angststörung und Panikattacken was kann ich machen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich hatte das auch lange, aber mittlerweile nicht mehr. Erstmal ist gut dass du Therapie machst. Aber das dauert natürlich ein bisschen. Gibt aber genug Dinge, die du selbst tun kannst. 2 Dinge haben mir sehr geholfen: Entspannungsübungen und Sport. Wichtig ist aber, beides regelmäßig zu machen.

Probier paar Entspannungstechniken aus, zb Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung. Finde heraus, welche dir guttut. Entscheide das aber nicht nach einmal ausprobieren. Muss man schon ein paar Mal machen bis man eine Wirkung spürt. Und dann mach das täglich! Ich brauche das auch heute noch, um ausgeglichen zu bleiben und mach das jeden Tag, wie Zähneputzen, das muss sein.

Sport empfehle ich dir mindesten dreimal die Woche. Damit baust du die Stresshormone ab, lässt Agressionen raus und wirst ausgeglichener.

Ach ja und ich habe noch Johanniskraut genommen, was mir ebenfalls guttat. Aber das hochdosierte aus der Apotheke.


Was möchtest Du wissen?