Angststörung oder zwang?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hast du sie mal gefragt ob sie erlebnisse in der Kindheit hatte wo sie damals oft eingeengt wurde oder gezwungen wo festgehalten wurde?

sag ihr ausserdem dass sie sich für sowas nicht schämen sollte, da ängste menschlich sind, selbst ich leide unter angstzuständen und panikattacken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Slieppy
20.05.2017, 02:30

Ich hab sie mal gefragt ob sie wüsste woran das liegen könnte und sie sagte mir, dass sie es selbst nicht wüsste

Und ich akzeptier es auch , es stellt für mich weiter auch kein Problem da , würde nur gerne wissen woran das liegen könnte und wie genau man so etwas nennt

0
Kommentar von yshxy
20.05.2017, 02:31

Manche Angststörungen können auch einfach so auftreten, aber meist steckt eine Vorgeschichte dahinter.

0

Wenn, dann ist es eine Angststörung, und kein Zwang.

Vielleicht leidet sie unter Klaustrophobie und mag nicht eingeengt sein. Und was die Wut angeht, kommt sicher noch ein sozialer Aspekt hinzu, weil du ihre Wünsche und Nöte nicht respektierst, weil du dich auf die Decke legst/setzt, obwohl sie dir gesagt hat, dass sie es nicht erträgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Slieppy
20.05.2017, 02:33

Na klar versuche ich darauf zu achten , nur es passiert manchmal leider doch ausvesehen , will mich mit dieser Frage nur halt ein bisschen informieren um die besser zu verstehen :)

0

Hört sich nach Platzangst an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?