Angststörung oder Paranoia meiner besten Freundin?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn sie mehrmals zum Psychologen geschickt wurde sollte sie dringend hingehen. Rede mit ihrem Freund und ihren Eltern darüber, vielleicht könnt ihr sie gemeinsam überzeugen. Macht ihr aber weder Vorwürfe noch Druck! Sagt ihr dass sie doch unglücklich ist und bestimmt nicht will dass sie ständig weint und Ängste hat, und dass eine Behandlung ihr hilft ein glückliches Leben zu führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sollte unbedingt mal zu einem Psychologen gehen. Kann nämlich gut sein, dass es mit einer Angststörung gar nicht getan ist. Mich erinnert das Verhalten stark an Schizophrenie. Das ließe sich gut mit Medikamenten behandeln und sie kann ein freies Leben führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sicher nicht normal, kann verschiedenes sein. Hysterie, Borderline, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sollte professionelle Hilfe annehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie soll mal zum Psychiater gehen, das ist der Facharzt dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann echt nicht normal sein.. Besuch mit ihr einen Psychiater..vllt braucht sie Medikamente? :c

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?