Angststörung, fast überwunden

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich höre immer mit meinen Kopfhörern glückliche musik. Das zieht mich auf und ich fühle mich wieder sicher und "unantastbar" weil ich denke dass ich stark bin, da ich nicht ängstlich bin.

xyoncex 02.02.2015, 20:43

Das tue ich auch immer :) danke trotzdem ich hoffe du bist bald angstfrei ! :)

0

Es klingt doch schon sehr gut und vor allem siehst du das Glas Wasser halb voll und nicht halb leer - das ist exakt die richtige Sichtweise. Es wird dir helfen, wenn du deine Termine und das Rausgehen einfach weiter stur durchziehst. Mit jedem Mal, mir dem du trotz mulmigem Gefühl dein Ding durchziehst, wird die Angst kleiner. Du schwächst sie und zeigst klar, wer hier der Boss ist.

Du kannst in akuten Situationen auch mal so banale Dinge wie Zählen probieren. Das Hirn kann keine zwei Gedanken gleichzeitig haben und wenn du zählst, ist kein Platz für ein panisches Szenario. Am besten bei dem ersten Anzeichen anfangen. Aber aufpassen, dass du es nicht gerade laut machst ;) Wobei das auch so belustigend sein könnte, dass du über dich selbst grinsen musst...und da ist dann auch kein Platz für Angst...Lg

Was möchtest Du wissen?