Angst/Scham zum Arzt zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein Arzt wird sich nichts dabei denken, denn erstens gibt es viele die wegen jedem Pups hingehen, und zweitens wird er sehen dass du wirklich krank bist! 

Und mit einer verschleppten Grippe oder ähnlichem ist nicht zu Spaßen, du könntest dadurch chronisch krank werden! Also geh bitte hin und mach dir keine Gedanken!

Das klingt doch noch einer einfachen Erkältung. Viel Schlaf und Trinken hilft da. Gegen die Halsschmerzen kannst du Bonbons nehmen. Das alles hat eigentlich nichts mit dem Rauchen zu tun.

Zum Arzt musst du wegen solchen Kleinigkeiten aber wirklich nicht. 

Wollte nicht direkt wegen der erkältung, sondern weil mein Rachen seit langer Zeit angeschwollen ist und ich manchmal Blut/"teer" huste, obwohl ich nichtmal viel rauche..

0
@dandelion228

Das ist der Schleim der sich im Hals absetzt. Die kleinen Blut ähnlichen Punkte sind von der Reizung, dass ist kein Bluthusten. Wenn du Blut hustest, ist das ganze Taschentuch richtig rot.

Das hört sich einfach  nach einer verschleppten Erkältung an. 

0

ist es normal, dass die Erkältung seit fast mehreren Monaten anhält?

0

bzw mit einigen pausen dazwischen und was kann ich gegen den geschwollenen Hals machen?

0

Der Arzt verdient sein Geld, indem du hingehst. Der wird nen Teufel tun und dich zurechtweisen, dass du zweimal innerhalb von 3 Monaten hingehst O.o

Und der Rest braucht es nicht zu erfahren. Es geht niemanden etwas an, wegen was du zum Arzt gehst oder was auf deinem Attest steht.

Edit: egal ob 3 Monate oder 3 Wochen.

War aber vor 3 Wochen das letzte mal da..

0

*3 Wochen meinte ich.

Was möchtest Du wissen?