Angst,Panikattacken was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schwitzen in der Pubertät ist normal das liegt an der Hormonumstellung, alles andere nicht. Gibt es Gründe warum deine Psyche so verückt spielen? Wenn nicht solltest du, falls es nochmal wiederkommt, organische Gründe bei deinem Hausartz abchecken lassen.

Alles Gute

Eine Panikattacke kann man schon mal haben, unabhängig von der Pubertät. Vermutlich kamen dir irgendwelche unbewußten Ängste hoch und dann kamen die von dir beschriebenen Symptome. Sollte natürlich jetzt nicht zu oft vorkommen. Wenn doch, dann sprich bitte mal mit einem Erwachsenen darüber.

pr01b 29.06.2017, 11:24

War beim artzt er meinte ich soll zum Neurologen und zum Radiologen

0
Chumacera 29.06.2017, 11:25
@pr01b

Heute warst du schon beim Arzt? Und wegen einer einzigen Panikattacke?! Schwachsinn!

1
Chumacera 29.06.2017, 11:26
@Chumacera

Schwachsinn jetzt nicht, dass du beim Arzt warst, Schwachsinn, dass er da gleich so einen Riesenwind drum macht!

0
Moewe4 29.06.2017, 11:28
@Chumacera

Merkwürdiger Arzt der nicht mal alles organische ausschließt bevor er zum Neurologen überweist.

1
Chumacera 29.06.2017, 11:29
@Moewe4

Ja, das klingt irgendwie so danach, als wollte er den Fall halt so schnell wie möglich vom Tisch haben.

1
pr01b 29.06.2017, 11:30

Er hat mir paar pflanzliche beruhigungs tabletten gegeben falls das wieder vorkommen sollte

0

Kann schon:

Deine Hormone wechseln jetzt zu mehr Testosteron,

Das kann schonmal zu solchen Symptomen führen,

aber bleib ruhig, das erlebt fast jeder Junge.

Wenn es ununduldbar werden sollte: ab zum Doc.

Blutbild und körperliche Untersuchung könnten helfen.

Also das Panikattacken mit der Pubertät was zu tun haben sollen wäre mir neu! Würde erst mal entspannt bleiben, hattest vielleicht einen Alptraum oder ähnliches. Sollte es allerdings erneut auftreten empfehl ich dir mal mit deinen Arzt darüber zu reden!

Was möchtest Du wissen?