Angstgefühle kopfdruck Doxepin

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

bis ein Antidepressiva Wirkung zeigt können schon mal 2-4 Wochen vergehen. Wenn du dann immer noch nicht besser drauf bist, gehe zum Arzt und lasse die Dosis anpassen, ielleicht brauchst du mehr oder ein anderes AD. Es kann schon mal vorkommen, dass man einfach austesten muss welches Medikament für dich am geeignesten ist. Evtl. brauchst du auch etwas, dass tagsüber genommen wird.

Alles Gute

Grüssle

Thunderburst101 17.08.2013, 11:36

Ja, mein problem ist wenn ich die tablette abends nehm, kann ich sehr gut einschlafen, ABER wenn ich am näcshten morgen aufstehe bin ich erstmal sehr müde und nach dem frühstück habe ich sehr starken Kopfweh, Übelkeit ( Ohne erbrechen ) und hab so eine Depressive stimmung, heißt mein kopf wird warm und ich kann ich eine panik verfallen wenn ich nur eine kurze sekunde an etwas schlechtes denke.. EIN WEITERES PROBLEM was mich sehr sehr belastet ist das ich mich einfach komisch fühle also wie in sonem traum, heißt wenn ich was anfass fühlt sichs an als wäre ich nicht ich, wenn ich mit einem anderen rede.. Kann ich mich fast nicht konzentrieeren.. Das mit dem Traumgefühl fängt morgens an und hört einfach den ganzen tag nicht auf.. Nur abends wirds besser aber das ist doch kein leben, es schrenkt mich vollkommen in meiner Lebensweise und meinem alltag ein.. Mein arzt hat mir gesagt, so vor 5 tagen wo ich die tabletten bekommen habe, dass ich Probleme mit den nerven habe und es zeit dem ich 10 bin mich irgendwas belastet.. Aber mein problem ist nicht immer gleich.. Es ist so das ich mich 1 jahr perfekt fühle und aufeima nurnoch schlecht.. Jeden tag... Das kanns doch nicht sein, denkst du ich sollte mal mit einem Psychologen sprechen? Vielleicht ist es ja auch was anderes oder so also ich denke auch das es was mit den nerven zutun hat, weil die steuern ja mein Fühlen, gedeanken ETC und vorallem spüre ich manchmal ein kribbeln im kopf oder im körper.. Kommt bestimmt von den nerven.. Danke für die antwort schonmal ;)

PS: Ich hatte das gefühl immer als ich klein war.. Seit dem wir ausgezogen sind von unserem Dad weil sich meine eltern getrennt haben.. Abends hatte ich es immernur und hab damit leben können, weil .. Abends gings mir böse schlecgt aber dann am nöchsten morgen dachte ich mir: "Das ist doch nicht schlimm und ich muss nicht zum arzt" doch JETZT ist es schlimmer denje.. Und ich knan einfach damit nicht mehr leben....... Da fühlt sich einfach der tag anderst an wie normal...... Mich juckt die zeit nicht mehr... Mir ist vieles egal und ich denk nurnoch daran den scheiß wegzubekommen....... Bin 16 Jahre alt

Es belastet mich wirklich SEHR SEHR STARK

0
Dickerchen123 17.08.2013, 13:17
@Thunderburst101

du solltest eine Therapie machen, die medikamentös unterstützt wird. Bespreche das mit deinem Arzt

0

Hallo, Doxepin wird häufig bei Depressionen und Angstzuständen gegeben. Die medizinisch wirksame Dosis liegt bei 80mg, wobei ich die schon recht hoch finde. Bei 25mg müsstest du eine starke Müdigkeit während einiger Tage verspüren, was sich aber nach einigen Tagen gibt. Eine durchgreifende Wirkung kann man auf jeden Fall nicht schon nach 3 Tagen erwarten. Nimm das Medikament regelmäßig weiter. Es wird keine körperliche Abhängigkeit entstehen, aber wenn du dauerhaft eine Verbesserung deines Zustandes verspürst (über einen Zeitraum von mehreren Wochen), dann beginn langsam damit, die Dosis 5mg Weise zu reduzieren. Immer nach ein paar Wochen und beobachte, ob sich dein Zustand verschlechtert oder nicht. Alles Gute.

Thunderburst101 17.08.2013, 11:36

Ja, mein problem ist wenn ich die tablette abends nehm, kann ich sehr gut einschlafen, ABER wenn ich am näcshten morgen aufstehe bin ich erstmal sehr müde und nach dem frühstück habe ich sehr starken Kopfweh, Übelkeit ( Ohne erbrechen ) und hab so eine Depressive stimmung, heißt mein kopf wird warm und ich kann ich eine panik verfallen wenn ich nur eine kurze sekunde an etwas schlechtes denke.. EIN WEITERES PROBLEM was mich sehr sehr belastet ist das ich mich einfach komisch fühle also wie in sonem traum, heißt wenn ich was anfass fühlt sichs an als wäre ich nicht ich, wenn ich mit einem anderen rede.. Kann ich mich fast nicht konzentrieeren.. Das mit dem Traumgefühl fängt morgens an und hört einfach den ganzen tag nicht auf.. Nur abends wirds besser aber das ist doch kein leben, es schrenkt mich vollkommen in meiner Lebensweise und meinem alltag ein.. Mein arzt hat mir gesagt, so vor 5 tagen wo ich die tabletten bekommen habe, dass ich Probleme mit den nerven habe und es zeit dem ich 10 bin mich irgendwas belastet.. Aber mein problem ist nicht immer gleich.. Es ist so das ich mich 1 jahr perfekt fühle und aufeima nurnoch schlecht.. Jeden tag... Das kanns doch nicht sein, denkst du ich sollte mal mit einem Psychologen sprechen? Vielleicht ist es ja auch was anderes oder so also ich denke auch das es was mit den nerven zutun hat, weil die steuern ja mein Fühlen, gedeanken ETC und vorallem spüre ich manchmal ein kribbeln im kopf oder im körper.. Kommt bestimmt von den nerven.. Danke für die antwort schonmal ;)

PS: Ich hatte das gefühl immer als ich klein war.. Seit dem wir ausgezogen sind von unserem Dad weil sich meine eltern getrennt haben.. Abends hatte ich es immernur und hab damit leben können, weil .. Abends gings mir böse schlecgt aber dann am nöchsten morgen dachte ich mir: "Das ist doch nicht schlimm und ich muss nicht zum arzt" doch JETZT ist es schlimmer denje.. Und ich knan einfach damit nicht mehr leben....... Da fühlt sich einfach der tag anderst an wie normal...... Mich juckt die zeit nicht mehr... Mir ist vieles egal und ich denk nurnoch daran den scheiß wegzubekommen....... Bin 16 Jahre alt

0
Apfelwerfer 19.08.2013, 08:28
@Thunderburst101

Hallo, entschuldige, dass ich erst jetzt antworte, aber ich war am Wochenende nicht am Computer. Es tut mir sehr leid, dass es dir so schlecht geht. Die Anzeichen, die du beschreibst, weisen schon auf ein ganz ernstes Problem hin, das man auf dieser Plattform sicher nicht lösen kann. Du solltest dich in Fachärztliche Behandlung begeben. Was dir immer bewusst sein muss - ganz besonders dann, wenn es dir schlecht geht - es bleibt nicht so schlimm. Dein Zustand wird sich wieder bessern. Gib also nicht auf. Es kommen bessere Zeiten, wo du wieder ein ganz normales Leben führen wirst und du dich ganz gut fühlst. Aber jetzt musst du dringend etwas tun. Alles Gute.

0

Was möchtest Du wissen?