Angst,dass ich nicht schwanger werden kann?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo MiriDiamonds.

Die Angst vor dem Frauenarzt ist Unsinn - das weißt Du wahrscheinlich ja auch selber. Es wird garantiert nicht schlimmer, als es jetzt schon ist, wenn Du dahin gehst. Komplette Unfruchtbarkeit ist selten - meist lässt sich doch etwas machen und manchmal braucht es nur einen kleinen Stubs. Warum quälst Du Dich, wenn die Lösung vielleicht so nah liegt?

Und ganz nebenbei sollte Dein Freund sich natürlich auch mal untersuchen lassen. Häufig tragen die Herren der Schöpfung einen nicht unerheblichen Anteil am unerfüllten Kinderwunsch bei. Wenn Du Dich Deiner Angst vor einer Diagnose stellst, kann er das auch!

Zwischenblutungen können z.B. Anzeichen von Zystenbildung sein - und damit ist das Schwangerwerden schwer. Da könnte der Frauenarzt aber helfen. Ist jetzt nur ein Beispiel, was mir gerade durch den Kopf ging.

Fass Dir ein Herz und geh das Problem an! Von allein scheint es sich ja nicht lösen zu wollen. Hab immer Dein Ziel vor Augen - in diesem Fall ist nämlich nicht der Weg das Ziel - sondern das Ziel ist das Ziel!  Und um dahin zu kommen, musst Du (müsst Ihr!) irgendwann den ersten Schritt machen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angst, versteh ich...

Besser wird es so aber nicht.

Der Arzt kann helfen. Zudem sollte sich dein Freund ebenfalls untersuchen lassen.

Manchmal reicht schon eine Spritze mit Hormonen und man wird schwanger... So kam jedenfalls ich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Angst ist was dich plockiert! Wenn man einen Wunsch so verbissen verfolgt, kann er nicht in Erfüllung gehen.Versuche deinen Wunsch loszulassen, damit er kommen kann. Ohne loslassen ist wie eine Bestellung die man nicht abschickt!

Dein Freund hat schon recht. Mit einen Arzt zu sprechen ist immer gut. Nur er kann dir Gewissheit geben, was ist und was nicht!

Dein Freund wird sonst diesen Stress auf Dauer nicht aushalten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich traurig. Vielleicht bist du schon zu alt. Ab einem bestimmten alten will die Natur nämlich nicht mehr das Frauen Kinder bekommen, weil Kinder aber einem bestimmten alter der Frau oft zu viele Gendefekte bekommen.

Es gibt aber auch jüngere Frauen die keine Kinder bekommen können, der Grund ist einfach Zufall, weil vielleicht irgend ein Hormon anders ist, bei manchen klappt es bei anderen nicht. Ich kenn auch viele ganz normale Menschen die keine Kinder bekommen konnten.

Aber: Ich würde einfach mich wirklich trauen zum Arzt zu gehen, der kann dir vielleicht näheres sagen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kasumix
23.11.2016, 06:51

Die komische Oma in den Medien war alt mit ihren 65...

Glaube nicht, dass sie hier so alt ist ;)

0

Wer schwanger ist, hat keine Blutflecken in der Unterhose - und wenn, dann läuft etwas schief.

Die fruchtbarste Frau kann nicht schwanger werden, wenn der dazugehörige Mann nicht zeugungsfähig ist.

Davon, dass du nicht zum Frauenarzt gehst, wird nichts besser. Meinst du, die Tatsachen sind dann anders, wenn du auch noch deine Gesundheit aufs Spiel setzt?

Lasst das ärztlich abchecken, vielleicht kann euch geholfen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiriDiamonds
23.11.2016, 04:46

Bei der Einnistung wird die Gebärmutterschleimhaut verletzt, wodurch das durchaus nicht selten ist. Nur wird dies meistens nicht bemerkt.

0
Kommentar von Allyluna
23.11.2016, 10:10

Wer schwanger ist, hat keine Blutflecken in der Unterhose - und wenn, dann läuft etwas schief.

Die Aussage so pauschal ist falsch. Es gibt, wie schon geschrieben, die Einnistungsblutung. Die tritt zwar wesentlich seltener auf, als man glauben mag - nichts desto trotz gibt es sie. Und sie ist alles andere als ein Anzeichen, dass etwas schief geht.

Dazu kommt, dass "frau" in der Schwangerschaft deutlich besser durchblutet ist - auch "untenrum". Da kann es ganz schnell mal zu Mini-Verletzungen kommen, die dann auch bluten. Das ist meist aber erst im weiteren Verlauf der Schwangerschaft so, wenn die Blutmenge bereits zugenommen hat.

Und es gibt noch viele weitere, harmlose Ursachen für Blutungen in der Schwangerschaft.

Bei den übrigen Aussagen aber stimme ich Dir zu.

 

0

Was möchtest Du wissen?