Angst zum Psychologen zu gehen, was tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Wenn du Selbstmordgedanken hast und dich ritzt, ist es ganz wichtig, zum Psychologen zu gehen. Dass du den Termin bald hast, ist schon mal gut. Denn es kann unter Umständen bis zu einem Jahr dauern, einen Termin zu erhalten. Angst musst du davor nicht haben, denn ein Psychologe ist da, dir bestmöglichst zu helfen und für dein Wohlempfinden zuständig. Sie wissen auch, wie sie die Angst ihrer Klienten nehmen können - da kannst du beruhigt bleiben :-) Der erste Termin ist um formelles zu klären und ist ein erstes Kennenlernen sozusagen. Und beim ersten Termin kannst du dem Psychologen sagen, dass du es nicht möchtest, dass dein Vater was erfährt, wenn es wirklich so ist, dass du das nicht möchtest. Ein Psychologe hat eine Schweigepflicht: ohne deinem Einverständnis darf ein Psychologe niemandem etwas erzählen.

Ich wünsche dir, dass dir der Psychologe gut helfen kann und dass es dir gut tut, über alles reden zu können - das befreit dich dann und du hast wieder Möglichkeiten, dein Leben so zu gestalten, dass es für dich gut ist.

nun auch die Angst zum Psychologen zu gehen ist ein Beispiel dass du ihn dringend nötig hast.

Nun mach ich einen Vergleich:

Du schilderst hier ein Problem dass du hast weil du selbst keine Lösung findest.

Nun geben dir andere Menschen Tipps wie du das Problem lösen könntest.

Andere aber geben dir Grundlagen wie man Probleme grundsätzlich angeht oder empfehlen dir Probleme nicht zu schlimm zu bewerten wenn sie sich im Moment nicht lösen lassen.

Zu den letzteren gehören Psychologen oder nennen wir sie Lebensberater von Menschen in Krisen aus die sie selbst nicht mehr raus kommen.

Somit kannste sich auf den Psychologen freuen

Hi,

keine Panik, ein Psychologe, drängt dich normalerweise zu nichts was du nicht erzählen willst. Du entscheidest was du ihm erzählen willst. Du musst bei der ersten Sitzung nicht dein ganzes Herz ausschütten.

Psychologen unterliegen gem. § 203 Strafgesetzbuch (StGB) der Schweigepflicht. Der darf deinen Vater nichts erzählen, wie soll er den ein Vertrauensverhältnis zu dir aufbauen, wenn du Angst haben musst, das dein Vater was davon erfährt.

Am besten erzählst du erstmal Sachen die dich beschäftigen, wo du aber weniger ein Problem hast, anderen davon zu erählen. Später traut man sich dann auch Sachen zu erzählen, wo man am Anfang mehr Hemmung hatte davon zu erzähelen, weil da schon ein gewisses Vertrauensverhältnis zwischen dir und den Psychologen aufgebaut ist.

Muss ein Psychologe einen einweisen, wenn man sich ritzt?

Hey,

Ich ritze mich und habe laut meinem Arzt eine Essstörung (Anorexie (ohne übergeben)). Das mit der Essstörung Versuche ich wieder hinzukriegen. Das klappt auch eigentlich ganz gut.

Aber ich ritze mich. Und ich würde gerne mit einem Psychologen darüber sprechen, damit er mir helfen kann. Müsste er mich in eine Klinik einweisen, wenn ich ihm das beides sage? Und wenn ja, auch wenn ich keine Selbstmordgedanken habe? Die habe ich nämlich nicht mehr.

Ich bin übrigens 14 jahre alt.

Danke für jede nützliche Antwort.

...zur Frage

Ich habe totale Angst davor zu einem Psychologen zu gehen! Ist das normal?

hallo ich habe einer guen freundin erzählt das ich suzidgedanken habe (nicht nur manchmal) und dann hat sie mir gesagt sie muss suizidale absichten melden und sie jetzt jemanden informieren muss. ich habe jetzt total angst das ich zu einem psychologen zu müssen. meine mutter weiß nichts davon das ist eine sache die nur meine freundin weiß (meine mutter erfährt es nur über meine leiche) ich habe auch höchstwarscheinlich depressionen aber das wurde noch nie ärztlich bewiesen weil ich deshalb noch nie bei einem arzt waar. ich habe jetzt (ich weis nicht wieso) total angst davor das mene freundin es einem psychologen erzählt (sehr wahrscheinlich) und ich zu einem psychologen muss. ich hasse es über meine probleme zu reden. ich laufe mit einem künstlichen lächeln durch die gegend damit niemand merkt wie schlecht es mir geht(und es geht mir echt schlecht) wieso habe ich so angst zu einem psychologen zu gehen?? bitte helft mir!!!!

danke im vorraus

...zur Frage

Angst vor Psychologen. Was soll ich tun?

Hallo ich bin ein 12 Jahre altes Mädchen. Ich Ritze mich. Werde Gemobbt. Und zuhause Geschlagen (Schwester). Ich halte das nicht mehr durch deswegen Ritze ich mich. Ich will zu einem Kinder Psychiater habe aber Angst davor mit anderen Menschen zu reden da ich sehr schüchtern bin und mich jeder in meiner Ungebung hasst. Ich traue mich zwa hinzugehen aber nicht ihr/ihm zu erzählen was los ist. Außerdem würde ich es nicht übers Herz bringen ohne zu heulen😢 Was soll ich tun??

...zur Frage

Angst vor dem Weinen beim Psychologen?

Ich habe Angst wenn ich meinen Psychologen bald meine Probleme erzähle, dass ich dann Anfange zu weinen. Das passiert mir sehr oft bei ihm.
Oft sagt er dann wenn es gar nicht geht rede erstmal über was anderes.
Manchmal kann ich dann nicht wieder Anfangen zu reden weil ich halt stark weine.
Wie soll das dann bloss sein wenn ich ihm alles erzähle wie es mir wirklich geht dass ich mich ritze und sowas :/

...zur Frage

was macht ein Psychologe beim ersten Termin

Hey Ich hab bald einen Termin beim Psychologen, weil ich mich ritze. Ich hab Angst davor, weil ich nicht weiß was er da macht/fragt/mit mir beredet. Kann mir bitte jemand das sagen was er da macht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?