Angst zu vertrauen, Angst zu verlieren, Therapie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na ja, Verlustangst wegen dem Partner ist relativ verbreitet und m.E. nicht unbedingt therapie-bedürftig...

Wenn du schon im Kopfkino bist, kannst du ja mal den Gedanken weiterspinnen: Was würde für dich passieren, wenn du sie tasächlich (wie auch immer) "verlierst"?

P.S.: Früher oder später passiert das sowieso, spätestens wenn einer der Partner stirbt. Also 100% kannst du dich eh nicht auf sie verlassen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasNe
21.04.2016, 04:05

Das verlieren steht gar nicht so im Vordergrund. Eher der Gedanke betrogen zu werden ist das was im'Kopfkino' dann ist. Da ich das Problem mit meiner Ex hatte. Sie hat mich mit meinem besten Freund (ehemalig bester Freund) betrogen. Das sitzt natürlich irgendwie immer noch in mir, diese Angst es wieder zu erleben. Auch wenn es nicht passieren wird. Aber dann kommt das Kopfkino halt und ich Spinn mir was zusammen

0
Kommentar von MatthiasNe
22.04.2016, 00:09

Ja so in etwa. Deswegen möchte ich ja psychologischen Rat. Naja was heißt Spaß mit einem anderen Mann. Sie war total betrunken und er auch und dann lief da halt was. Sie wollte es angeblich nicht aber es wurde immer häufiger und 2 Monate hinter meinem Rücken auch mehr als nur küssen usw. Das mir sowas wieder passiert ist immer im Kopf. Ich weiß auch nicht warum, meine Freundin ist gar nicht der Typ. Doch es steckt in mir.

0
Kommentar von MatthiasNe
22.04.2016, 03:40

Ist ja kein Geheimnis. Naja sie hat es mir dann gesteckt als ich eine Vermutung habe, hab nicht locker gelassen und dann sagte die es und wollte es erst noch versuchen und dann war es vorbei. Damals war ich irgendwie erlöst, da es viel Streit gab und Wut hatte ich auch, Trauer eher keine. Wenn ich jetzt so dran denke Koch ich auch hoch. Nur wenn es jetzt passieren wäre würde wahrscheinlich die Trauer mit kommen, an meiner jetzigen Freundin hänge ich. An meiner Ex eher nicht so, das hat die Gewöhnung wahrscheinlich gemacht waren fast 4 Jahre zusammen. Klingt vielleicht irgendwie komisch, weil es mich ja trotzdem irgendwie in meiner Psyche angekratzt hat, sonst würde ich ja jetzt nicht so eine Angst haben. Die ich damals natürlich nicht hatte. Da war vertrauen da, was ja durch die Aktion zerstört wurde. Klar vertraue ich meiner jetzigen, nur wie gesagt, kopfkino geht sofort los bei solchen Sachen und ich mache mich so selber fertig. Aber danke dir für deine Antworten.

0

Verhaltenstherapie; Adressen Kassentherapeuten bei PID oder KV deines Bundeslandes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasNe
18.04.2016, 18:09

Tut mir leid das ich noch mal so doof frage. Aber was ist PID oder KV? Oder soll ich einfach bei der Kasse anrufen und nach einer Verhaltenstherapie fragen? Danke dir auf jeden Fall für die schnelle Antwort

0
Kommentar von MatthiasNe
19.04.2016, 20:55

Dankeschön für deine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?