Angst zu träumen?

3 Antworten

Aus der Sicht einer viel höheren Vorstellungskraft kann es schon sein, dass du/wir alle gerade alle am träumen sind und irgendwann aufwachen. Doch ich möchte es geerdet ausdrücken: Keine Sorge, es geschieht. Du bist wach.

ist das bei euch auch so mit dem Denken??

Ja, ich erlebe die Welt auch mit meiner eigenen Wahrnehmung bzw. Sprache. In der gleichen Situation nimmt es ein anderer sehr friedlich wahr, ich jedoch nehme es vllt. manipulativ, feindselig, oder doch eher lustig wahr - Oder genau umgekehrt - Weil diese Wahrnehmung vllt. einfach meine Sprachübersetzung ist. Ich verstehe die Welt also in meiner Sprache, mein gegenüber auf seine Sprache. Evtl. haben mein gegenüber und ich dieselbe Sprache.

Danke dir. Aber frage mich immer sind das auch Gedanken. Also was sind denn Gedanken? Ich nehme das so wahr, dass das aus mit quasi rauskommt und wie vor meinem Kopf schwirrt und alles bewertet oder wie nimmst du das wahr?? Bin ich normal? Also sind das Gedanken? Weil es sich so anfühlt als würde meine Gedanken meine Welt erschaffen bzw als wäre alles Gedanken ach keine Ahnung

0
@justanormalg181

Also ich nehme Gedanken nicht als wie in meinem Kopf wahr, sondern als nach außen gehen wahr so als würden die aus meinem Kopf kommen aber wie im Raum schwirren also wie aus dem Kopf rausgehen

0
@Ebersson

Ja aber das bedeutet doch nicht dass ich träume ich nehme meine Gedanken einfach nur so wahr

0
@Ebersson

Hab grad mal die Augen geschlossen. Dann kommt es mir vor als seien sie nur im Kopf. Glaube das liegt vlt an der dissoziation weil wenn ich die Augen aufmache kommt es mir anders vor

0
@justanormalg181

Regt mich nur auf, dass es sich manchmal so anfühlt, als würde die Welt aus mir raus kommen und nicht quasi durch Eindrücke in mich rein

0
@justanormalg181

Ich glaub ich leb einfach zu stark in meiner Gedankenwelt die eben alles dominiert und daher wird es sich so anfühlen

0

Bin Klarträumer das heisst das ich in Träumen merken kann wenn ich Träume und im Wach Leben auch über sowas Nachdenke.

Du Wärst doch eh schon längst aufgewacht.Aber echt Träume haben kein Anfang (bist einfach irgendwo) aber wenn du mal Überlegst kommst du zu den Entschluss das du dich an Alles erinnerst und alles einen Anfang hat.Dazu kommt das man in Träumen einfach wo ist und Unlogische Ortswechsel erlebt.Also überlege mal wenn du z.b Von Zuhause jemand besuchen gehst,In den Laden Gehst oder in den Urlaub bist du dann einfach so da oder erinnerst du dich an eine Lange Autofahrt die auch Logisch ist (in Träumen wäre eine Fahrt von Deutschland nach England sehr Kurz).Träume sind Generell Unlogisch,Unlogische Sachen werden gesagt,Die Handlungen und die Geschichte des Traums sind nicht Logisch und haben keine Zusammenhänge und Personen die es nicht Gibt oder Tot sind Tauchen wo auf überleg einfach ob es sinn macht welche Personen hier sind und ob alles Physikalisch Möglich ist (niemand der Fliegt usw).

Eine Sache die gut Funktioniert sind Reality Checks (RCs).Dies sind Sachen die zur Überprüfung ob du Träumst machen Kannst.Einer davon ist dir die Nase zuhalten und versuchen zu Atmen logischer weise geht dies nicht aber in einem Traum Kannst du ohne Probleme Atmen obwohl du deine Nase zuhälts (Die Atmen Muskeln sind ja auch nie im Schlafgelähmt).Ein anderer wäre Auf eine Uhr zu kucken dann weg und wieder hin und checken ob die Uhrzeit logisch ist oder sie sich geändert hat oder auch ein Buch Lesen da dies in Träumen schwer ist.In Meinen Träumen habe ich auch immer 6 Finger und weiss nicht wie alles angefangen hat.

Ausserdem kann man in Träumen keine Komplexen Rechenschritte ausführen das würde meistens Zum Aufwachen führen.Intensive Gefühle wie grosse  Angst oder Freude Führen auch meistens zum Aufwachen.Dazu Können Träume nicht so Lang sein selbst wenn Müsstest du dich an dein Leben erinnern Können.Versuch mal dich an deine Träume zu erinnern dann merkst du was für deine Träume Typisch sind und wie du weisst wann du Träumst aber mach dir nicht so viele Gedanken darüber es ist unwahrscheinlich das du gerade Träumst Selbst wenn du es tust kann es egal sein irgendwann müsstest du aufwachen und so lange kannst du es ja geniessen.

Weil ja aber meine Erinnerung an das Nichts vor der Geburt damals auch so aus dem Nichts angefangen hat dachte ich dann es sei ein Traum. Das ist aber Schwachsinn, weil komischerweise könnte ich mein Leben lang nicht daran erinnern, erst jetzt seit paar Wochen auf einmal. Und ich hatte letztes schonmal ne falsche Erinnerung, dachte es sei echt so passiert. Aber andere meinten zu mir das kann nicht sein und dann habe ich das akzeptiert und dann echt irgendwann gemerkt, dass ich sie mir eingebildet habe

0

Wie lange denkst du den schon das du nur Träumst?

1
@PoisonSpider

Seit paar Tagen. Dachte vorher schonmal ich würde mich genau an das erinnern was vor meiner Geburt war, also wie das Nichts war. Und da ich diese Erinnerung habe von der ich so überzeugt bin, denke ich das dann

0

Nur am rande wenn man Träumt kommen dort nur sachen vor die man Kennt und weiss man kann keine Neuen Gesichter sehen nur Gesichter die man mal Gesehen hat können Vorkommen zu dem kann man nichts Neues Lernen und alles was man Liest weiss man schon oder hat man sich selbst ausgedacht also müsstest du garnicht lernen können.

1
Habe mich in was reingesteigert. 

ja, mal wieder...

Was möchtest Du wissen?