Angst zu hässlich für ihn zu seiiin?

7 Antworten

Wenn jeder Mensch auf diesen Planeten einen fette Nacktschnecke wäre, würdest du auch als Topmodell hässlich sein.

Die Werte andere, sind nichts, woran es sich zu halten lohnt. Aber was möge passieren, wenn du dich für schön empfindest, und wie würdest du etwas Ausstrahlen.

Und würden es andere merken, die fette Nacktschecken sind, wenn ein Wesen sich grazil zu sich selbst bewegt.

Ich denke ja.

Sag ihm das du in realtität anders aussiehst als auf den Bildern. Und wenn er cool ist wird es bei ihm kaum anders sein.

Schreib sowas wie: Hey nur als info. Ich habe den Filter auf meinen Bildern nicht dabei wenn wir uns sehen. Also nicht erschrecken😂.

Dann schickst du ihm vllt ein normales bild ohne Filter und gut ist.

Sag ihm doch vor dem Treffen, dass auf deinen Fotos Filter drauf sind und schick ihm ein richtiges Foto (wenn er danach fragt). Dann weiss er Bescheid und du kannst entspannt auf das Treffen gehen.

Nun...wenn man es mal nüchtern (Das heißt nicht dass ich betrunken oder ähnliches bin. :D) betrachtet, dann setzen sich bestimmt 80% der Mädchen und Frauen in unseren Gefilden täglich einen "Filter" auf. Tausche dafür einfach das Wort "Filter" gegen "Schminke" aus. ;)

Auch gilt, dass Schönheit immer im Auge des Betrachters liegt und da gibt es auch viele Unterschiede, Geschmäcker eben.

Das äußere Erscheinungsbild ist die erste Information (wie in einer anderen Antwort bereits erwähnt wurde), also der erste Eindruck den wir erhalten, ohne überhaupt ein Wort miteinander gewechselt zu haben. Das trifft natürlich nicht zu, wenn man miteinander telefoniert/schreibt, aber kein Bild vom Gesprächspartner hat. Ein wenig Eitelkeit (auf sein äußeres Erscheinungsbild Wert zu legen) ist also nicht unbedingt verkehrt.

Aber Äußerlichkeiten sind eben nur "ein" Aspekt und es mag Menschen geben, für die nur oder hauptsächlich dieser zählt. Für mich persönlich wäre das zu oberflächlich. Ich finde neben dem äußeren Erscheinungsbild auch Intelligenz sehr sexy. Auch sind es manchmal kleine Macken (die wir selbst als Makel sehen), die uns "auszeichnen" und für den anderen den feinen Unterschied machen, also den die/der andere an uns besonders mag.

Mein Tipp:

Akzeptiere Dich, liebe Dich selbst. Finde Deine Stärken und nutze sie zu Deinem Vorteil.

Sei zukünftig ehrlich zu Dir selbst, also keine "Verschönerungs"-Filter (gegen Spaß-Filter zur Belustigung spricht ja nichts ;D), die verschleiern, wer Du wirklich bist, es sei denn Du willst Dich bewusst "verbergen". Dann erledigt sich dieses Problem von ganz alleine bzw. entsteht erst gar nicht.

Schminke ist nicht verboten, nur solltest Du diese vielleicht nicht zu dick auftragen. Diese ganzen "Verschönerungs"-Filter heutzutage können das eigene Erscheinungsbild schon extrem verfälschen und geben eine optische Information von Dir nach außen, die in Wirklichkeit gar nicht existiert.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Vermutlich ausreichend Erfahrung und Reife vorhanden.

Du kannst vor dem Treffen ein Videoanruf machen, darauf kannst du keine Filter legen

Was möchtest Du wissen?