Angst wegen schul-problemen..?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenne einige erwachsene Menschen die in einem Umfeld leben welches übelste Lügen über sie verbreitet. .Meine Bekannten und Freunde stellen die Ohren auf Durchzug und leben einfach ihr Leben. 

Je länger solche Lügen ignoriert werden je offensichtlicher wird dass es tatsächlich Lügen sind. Und dann wollen die bisherigen Zuhörer Nichts mehr davon wissen. 

Ja. Du hast Dich aufgeregt. Wahrscheinlich wurde versucht Dich massiv zu beleidigen. In einem solchen Fall darfst Du von Neid ausgehen. Du schreibst ja, Du siehst anders aus. Womöglich viel hübscher als diese Neidhammel. 

Es gibt auch manche Menschen die haben so sehr Angst vor der natürlichen Vielfalt des Lebens dass sie immer dann aggressiv werden wenn ihre eingebildete Schablone durchbrochen wird. Wer Angst hat wirkt gerne mal aggressiv. Tatsächlich wird damit nur davon abgelenkt dass sie sich in die Hose machen. 

Nimm mal diese beiden Möglichkeiten mit zur Schule und lass diese dummen Menschen ihren inneren Dreck nach außen kehren. Du aber konzentriere Dich auf Deine Noten. Es sind nämlich Deine Noten die über Deine Zukunft entscheiden und nicht dass hirnlose aggressive Geschwätz von Dumpfbacken. 

Deiner Lehrerin drucke einfach mal aus

Artikel 3

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Oder schreibe diesen Artikel unserer Verfassung an die Tafel. Er ist für alle Menschen in diesem Staat verbindlich.

Weiter schaue bitte mal unter "Schulpreis" online nach. Da gibt es manche Projekte die solchen von Dir zu Recht als falsch wahrgenommenen Handlungen entgegen wirken. Wähle die aus die Dir gefallen und schlage die Umsetzung in der Schule vor. 

Zu Schulmobbing findest Du ansonsten sowohl auf youtube als auch über die Suchmaske des Browsers manche gute Anregung. Nutze sie. 

Auch von mir: 

Weglaufen ist keine Lösung Die Erfahrung machst Du ja gerade nach einem Schulwechsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja ewig weg rennen kannst du nicht.
Ich kann dir jetzt auch nicht genau sagen was ich an deiner Stelle tun würde weil Wie haben Sie dich fertig gemacht (z.B.beleidigt, gemobbt) Ich würde dir sagen geh mit deinen Eltern dahin doch es ist einem auch manchmal peinlich da jetzt mit den Eltern aufzutauchen. Am besten such dir ein paar Freunde aus die dir auch zurseite stehen können und geh morgen in die Schule. Falls etwas passieren sollte einfach F*** sich Du Orosbu sagen und ganz schnell zu deinem Rektor gehen. Und deine Eltern sollten mal bei der Schule anrufen und sich über die Kinder Und deinem Lehrer oder Lehrerin beschweren
Hoffe ich konnte dir wenigstens einbischen helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würd mich morgen vor dem Unterricht vielleicht noch mit dem Rektor und der Lehrerin zusammensetzen und der die Sache erzählen, wie das alles wirklich war. Wenn der Rektor das gesehen hat, wird er das auch deiner Lehrerin verklickern können. Denke es ist sehr wichtig es vor dem Unterricht zu besprechen ohne deine Klasse.

Du könntest zusätzlich einen Schulsozialarbeiter oder ein Vertrauenslehrer / Klassenlehrer hinzuziehen.

Ganz wichtig noch: Lass dich von deinen Klassenkameraden nicht mobben oder ärgern, sonst macht es ihnen Spaß und sie machen immer weiter. Tu so wie wenn du sie nicht hörst und bleib bei deinen wahren Freunden, die dir den Rücken stärken. Achso und schlagen ist keine Lösung das bringt nur Ärger :P


Viel Glück dabei, ich hoffe die Gerechtigkeit siegt ;)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Schulleiter weiß, dass du nichts getan hast, dann wende dich an ihn, wenn dir deine Lehrerin Unrecht tut. Wenn du schon länger Probleme in der Schule hattest und du denkst, dass es nicht besser wird würde ich dir einen Schulwechsel empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hilfmirich 16.02.2016, 22:26

Ich hatte erst einen schulwechsel das ist es ja.. aber Nein mobbing ist es zum Glück nicht.. kann meine KlassenLehrerin mit nun trotzdem ärger usw geben ?:/

0
cMbta 16.02.2016, 22:27
@Hilfmirich

Wie gesagt, wenn du denkst, dass der Schulleiter dir Recht gibt wende dich an ihn. Und außerdem solltest du mit deinen Eltern darüber reden.

0

Feige zu sein ist keine Lösung. Geh morgen hin. Wenn die Lehrerin dich drauf anspricht sagst du dann ja ich habe die Schule geschwänzt weil ich Angst habe. Das ist doch so peinlich aus angst nicht in die Schule zu kommen. Aber diese Klasse macht es möglich.ich hab da eine Frage noch wer hat angefangen? Hat die dich grundlos an beschimpft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hilfmirich 16.02.2016, 22:32

Jap sie fing einfach so an und zog die anderen mit rein um mich auch zu beleidigen..

0

Was möchtest Du wissen?