Angst wegen Schienbeinschmerzen..

1 Antwort

es gibt entzündungen des äusseren knochenbereiches... weiss nicht wie man das nennt, aber weiss, dass deswegen nicht jeder kickboxen machen kann ;) bei manchen gibts minnirisse im knochen ( schienbein ) die dann verknorpelt den knochen stärken... bei anderen entzündet sich das "knochenfell"??? schau mal ob du unter dem wort was findest... irgendsowas wars

Schienbeinschmerzen nach Mofaunfall

Hallo liebe Community, Gestern hatte ich einen Mofaunfall bei dem ein Auto in mich gefahren ist. Es ist mir nicht viel passiert und mir hat auch nichts wehgetan. Als ich jedoch heute Morgen aufgestanden bin hatt dann mein Arm und mein Bein leicht geschmerzt.

Danach schleppte ich ein paar Kisten umher und mein Schienbein fing plötzlich an zu schmerzen. Zuerst tat es nur beim laufen weh, jedoch tut es jetzt auch beim stehen weh.

Da ich mich in diesem Gebiet nicht gut auskenne wollte ich mal fragen ob jemand von euch weiss, was es sein könnte?

Zu meiner Person: Ich bin 14 Jahre alt und bin nicht besonders schwer oder so. Ich fahre pro Tag auch mehrere Kilometer mit dem Fahrad.

Freundliche Grüsse Nico

...zur Frage

Mein humpelt und kann nicht mehr springen

Hallo ihr lieben. Ich habe ein Problem mit meinem hund. Er humpelt immer wieder am hinterbein. Wenn man mit ihm tobt, spielt und läuft ist alles in Ordnung als wenn nichts wäre. Doch so bald er lag und dann aufstehen möchte geht nichts mehr. Er bemüht sich immer wehr auf zustehen und zu gehen. Beim gehen belastet er das Bein auch nicht stark. Er will dann such nicht mehr auf mein bett springen, Couch, etc was er eigentlich gerne tut ohne zu zögern. Doch jetzt tut er es nicht mehr er steht nur davor und jammerd weil er nicht hoch kommt. Wir waren auch schon mal mit ihm beim Tierarzt. Er wurde geröngt, aber da war alles in Ordnung. Es Kamm nichts herraus.. Er bekam Tabletten und es war alles gut. Nur plötzlich ging alles wieder los. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Weiß den jemand was das sein könnte ? Ich mache mir so riesige sorgen weil er immer weniger läuft.. :(

...zur Frage

Schienbein - Spritze?

Hallo, ich war letztens wegen meinen Schienbeinschmerzen beim Arzt und der meine es sei irgendwie am Muskelansatz eine Überlastung und hat mit Tabletten gegeben. Nun ist eine Woche um und es wurde nicht besser.. Der Arzt will mir nun eine Spritze geben und ich wollte fragen ob das normal ist und ob ihr damit schon Erfahrung habt.

...zur Frage

Schienbeinschmerzen beim Laufen

Hey Leute, ich bin 17 Jahre alt und seid 4 Jahren Raucher (keine Moralpredigt bitte) und ich habe manchmal schlimme schmerzen im Schienbein(so 2-3 mal im Monat) und habe angst das es sich vllt um ein Raucherbein handelt, könnt ihr mir weiterhelfen?

...zur Frage

Was kann das sein, wenn ein Hund beim Springen jault?

Hallo Leute,

Gestern Abend wollte unser Hund (mittelgroßer Mischlingshund- 5 Jahre) auf das Sofa springen und hat laut gejault und ist dann unten geblieben.
Danach wollte sie die über die Treppen nach oben hat erst etwas gezögert aber ist dann auch hoch und oben ins Bett gesprungen ohne zu jaulen.
Heute Morgen hat sie noch einmal beim aufstehen und beim ins Auto springen gejault, danach nicht mehr.
Sie verhält sich aber so wie immer, humpelt nicht, läuft wie immer, alles so wie sonst auch.
Wir gehen heute zum Tierarzt aber wisst ihr was das sein kann? Hatte euer Hund das auch schon? Mache mir echt Sorgen :(
Danke schonmal für eure Hilfe.

...zur Frage

Hüftgelenke 'springen' raus

Hallo,

Ich konnte schon immer, wenn ich mein Gewicht zB auf das rechte Bein verlagere und es irgendwie 'anspanne' das Gelenk nach außen und wieder zurück springen lassen. Ich kann das nicht genau beschreiben, ausgekugelt ist es aber nicht (das würde ja Schmerzen verursachen) Dazu aber noch etwas anderes. Ich bin in der Ausbildung und wenn ich praktische Phasen habe und auf der Arbeit seh viel laufe und gehe, schmerzen meine Hüftgelenke. Ich merke das erst wenn ich wieder zu Hause in Ruhe bin. Ich habe schon öfters von einer Schleimbeutelentzündung gehört und dies in Verdacht gehabt. Aber nun mache ich mir im Zusammenhang mit dem 'herausspringen lassen' sorgen, dass es doch etwas schlimmeres sein könnte. Termin beim Arzt steht sowieso bald wieder an, aber ich wollte mal Fragen ob sich irgendwer damit auskennt. Ist es vielleicht doch nur Überbelastung?

Vielleicht hat jemand ähnliche 'Beschwerden' gehabt und mir dazu etwas sagen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?