Angst wegen Mathe?

Ist es Generell Mathe oder nur Ein Thema in dem du Mühe hast?

Generell Mathe

6 Antworten

Dass die Schüler die Mathe für kurze Zeit recht gut können, dann aber rasch wieder vergessen, kommt sehr häufig vor. Das passiert vor allem dann, wenn die Schüler die Mathe als Regeln lernen verstehen und nicht mit einem konkreten Inhalt verknüpfen. Z. B. wissen solche Schüler, dass der Bruch 3/4 bedeutet, dass sie 3 : 4 in den Taschenrechner eintippen und das Resultat abschreiben müssen. Sie schalten aber den Kopf dann völlig aus und vergessen alles, was sie aus dem Alltag über Brüche wissen. Nämlich:

"3/4 bedeutet am Beispiel eines Apfels, dass ich den Apfel in vier gleiche Stücke schneide und davon drei Stücke nehme."

Anderes Beispiel:

Du sollst 3,5m2 in cm2 umrechnen. Nun lernen die Schüler auswendig, dass man in diesem Fall mal 10'000 rechnen muss. So lösen sie eine Stunde lang alle Aufgaben richtig. Am nächsten Tag, rechnen sie bei den gleichen Aufgaben aber mal 100 oder geteilt durch 10'000 und haben alle Aufgaben falsch. Sie haben eine Formel auswendig gelernt, aber nicht verstanden, weshalb diese gilt.

Wenn du aber das Bild eines Quadratmeters, also 1m2 vor dir siehst, siehst du, dass auf jeder Seite 100cm sind. In einem Quadratmeter hast du also 100 mal 100 cm2. In einem Quadratmeter sind ganz viele Quadratzentimeter! Nämlich 100 mal 100 mal so viele. Das heisst, du musst das Komma um 4 Stellen nach rechts schieben.

Wenn du wirklich verstehst, weshalb diese Regeln gelten, passiert dir viel weniger, dass du wieder vergisst, wie sie aussehen. Du musst dir also das Bild merken, das du im Alltag siehst. Nicht die abstrakten Anleitungen, wie du zum Resultat kommst.

Vielleicht probierst du es mit Nachhilfe aber eine drei ist schon eine sehr gute Note und wenn du wirklich dein bestes gibst dann bleibt es weiterhin eine drei oder wird vielleicht besser.mathe verstehe ich echt gut aber tue mich oft bei sprachen bzw.vokabeln echt schwer aber ich gebe Mühe und so bleibt mein Notenstand dann meistens zwischen 3-4

Ich hoffe du hast Recht :)

0

Keine Sorge, jeder kann etwas schlechter und das Andere Besser.

(ich kann zwar fast alle Fächer Gut, bin aber in Kunst und allem Sorgfältigen oder genauen ein Elefant im Porzelanladen)

Mathe war auch immer mein Problemfach, hatte teilweise in der realschule nur 4er. Durch Nachhilfe und vorallem viel üben war ich dann eine von den besten in der Oberstufe.
Ich glaube du hast die Themen einfach nicht verstanden, denn wenn man Mathe einmal gecheckt hat ist das eig voll easy

Glaub mir, genau dasselbe Problem habe ich auch.. Mathe zerstört irgendwie den halbwegs durchschnittlichen Anblick auf'm Zeugnis bei mir.

Unser Mathelehrer sagt immer:

"Mathe ist ein Übungsfach. Üben, üben, üben."

Ich übe eigentlich oft, aber ich kann es mir trotzdem nicht lange merken

0
@Question935

Bei mir auch so. Ich verstehe etwas nach zig facher Erklärung, und danach vergesse ich es in paar Tagen wieder.

0

Was möchtest Du wissen?