Angst vorm Zusammenziehen und festlegen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist völlig normal, dass man plötzlich bei so lebensentscheidenden Fragen Panik bekommt, dass Ängste auftauchen, hat man doch noch keine Erfahrung, weiß nicht, wie es ausgeht, ist es die richtige Entscheidung, ...
Aber erst die Umsetzung eurer Pläne kann dir zeigen, ob es die richtige oder die falsche Entscheidung war. Diese Erfahrungen, die du dabei sammelst, stärkt dein Selbstbewußtsein, weil du Krisensituationen bewältigt hast (die Entscheidung für eine gemeinsame Beziehung, die Schwierigkeiten, die ihr gemeinsam bewältigen werdet, an denen ihr gemeinsam wachsen werdet oder entdeckt, dass eure Wege sich vielleicht wieder einmal auseinander bewegen, aber das ist das Leben).
Ich wünsche dir den Mut, diesen neuen Weg zu beschreiben.

Danke, das gibt mir sehr viel Mut :)

0
  • Zusammenziehen ist KEINE Heirat. Jedes Pärchen muss irgendwann wagen, zusammenzuziehen, sonst bekommt es nie heraus, ob es klappen würde.
  • Ja, es kann scheitern -- und dann weißt du wenigstens sicher, dass es nicht funktioniert.
  • Ja, es kann auch klappen und einfach toll sein. Das war es auch richtig, es zu probieren.
  • Und ja, ihr werdet euch zusammenraufen müssen und anfangs so einige Kompromisse eingehen und Kämpfe bestehen. Das gehört dazu -- zum Zusammenziehen und zu einer engeren Partnerschaft.
  • Du musst dich also nicht fürchten, sondern kannst es als notwendigen und im Ausgang noch offenen Versuch sehen zu erproben, ob es mit euch beiden fest zusammen klappt. Nutze diese Chance, viel über dich, deine Bedürfnisse und über euch als paar zu lernen.

Weisst du, ich hab mich auch jahrelang nicht durchringen können.Daraus wurden dann 15 Jahre Distanzbeziehung.

2009 haben wir es doch gewagt.. Und nicht einen Tag bereut.

Was ich aber bereue? Mich nicht eher getraut zu haben.

Egal, ich freue mich heute noch jede Nacht, wenn ich neben ihm einschlafe.

Er ist das Beste, was mir je passiert ist- wieso brauchte ich so lange?? (okay okAy, da war der Job nd so)

Und nebenbei..ja, es war eben auch,  dass ich so sehr frei war,vieles machen könnte, ohne dass er das mitkriegte, kein Gewickelt wegen Kumpels..

1

Schön zu hören. :) Ich hoffe das wird bei mir auch so

Eigentlich ist er es der so lange gebraucht hat dazu ja zu sagen, ich habe ihn öfters mal "angejammert", dass wir zusammen ziehen sollen. Jetzt habe ich riesen panik und ich merke das bei ihm nicht. Ironie des Schicksals ;D

0

einen koch als freund

Hallo ich bin sei1 1/2 jahren mit meinem freund zusammen. immoment haben wîr eine wochenend Beziehung weil wir in unterschiedlichen Kantonen leben, Unter der woch kann mach sich nur sehen wenn einer frei hat. Ich bin noch in der Ausbildung und kann so nicht zu ihm ziehen und er zu mir auch nicht weil es von Geld her nicht geht. Er ist immoment Temporär angestellt. doch nun hat seine <Firma nicht mehr genügend arbeit also brauchen sie ihn nicht mehr. Jetzt habe ich angst das wen er auf seine alten gelerntern beruf koch zurück geht und irgendwo in einem Restaurant oder Hotel anfängt unsere Beziehung zu sehr leidet weil er am Wochenende arbeiten muss. Hat einer Erfahrung oder tips zum das durchstehen oder so.. Danke

...zur Frage

Was wenn der Freund eiskalt wird?

Hallo liebe Community, normalerweise frage ich solche Fragen nicht aber ich weiß gerade einfach nicht mehr weiter. Ich bin jetzt seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen und eigentlich auch glücklich mit ihm. Bis auf ein paar kleine Sachen.

Ich bin eifersüchtig. Dafür gibt es aber einen Grund. Vor einem Jahr hat er mich mit einem Kuss betrogen und hat mit mir aus anderen von ihm beschriebenen gründen Schluss gemacht. Allein das hat mich so verletzt dass ich zusammengebrochen bin.

nach 1 Monat trafen wir uns wieder weil eine Freundin von mir den Grund nicht nachvollziehen konnte und ihn darauf angeschrieben hat. Bis er mich angeschrieben hat und mich gefragt hat ob wir uns treffen damit er mir ein paar Sachen erklären kann. Zu Der Zeit konnte ich nicht ahnen dass er sowas gemacht hat.

als er mir das beichtete und ich auch noch erfuhr dass er in der Beziehung mit einer geschlafen hatte ( er bereut es und ekelt sich so sehr ) war ich erst mal schwer enttäuscht und ich wusste nicht was ich sagen soll. Mit viel gerede und so weiter haben wir uns dann wieder vertragen.Ich konnte nicht anders als wieder mt ihm zusammen zu kommen ich habe ihn so sehr geliebt. Heute ist es so dass ich eifersüchtig bin und bei jedem Mädchen erstmal vorsichtig. Gestern folgte er einem Mädchen auf Snapchat und andersrum. Ich habe zum Selbstschutz gefragt wer das ist um sicher zu gehen dass es keine Bedrohung für mich ist. Ist zwar schwer zu erklären versteht auch nicht jeder aber fragen kostet ja nichts. Und da ist er so ausgetickt allein nur weil ich gefragt habe. Ich habe ihn nachher angerufen und habe total geweint war am Boden zerstört und plötzlich war er nur eiskalt ich habe ihn versucht alles zu erklären aber es half alles nichts er stumpft total ab.

Nronalerweise würde er zu mir fahren oder mich beruhigen aber nichts half ich habe mich sogar entschuldigt obwohl er der böse war der mich vorher mit seinen Worten verletzt hat. Er hat nur am Ende angefangen zu weinen war sauer und meinte er will mich nicht verlieren und Schatz hat er mich auch noch genannt.

Ich habe ihm gestern noch einen langen Text geschrieben wieso ich sowas mache und ich auch damit aufhöre und alles. Er schreibt einfach nicht. Kennt ihr das wenn sonst so eine nette Person so rapide abstumpft ? Einfach nicht mehr sie selber ist ?

meine Frage ist wieso ist ein sonst so netter und loyaler Mensch so eiskalt sind es Anzeichen ? Besonders an die Jungs gerichtet erzählt mir mal wie ihr es aus eurer Sicht seht.

Wenn es noch fragen gibt oder was unverständlich ist dann fragt.

Danke

...zur Frage

ich habe versehentlich die beziehung vom freund ausgespannt,was jetzt?

Hi ich bin 13 und ich habe versehentlich die beziehung von meinem besten freund freund ausgespannt. ihr fragt euch wie?das sage ich euch jetzt was vorgefallen ist:also ich bin in ein mädchen aus der klasse verliebt.allerdings wusste ich nicht dass sie vergeben war.sie sagte es auch nicht.sie wollte sich mit mir treffen.wir trafen uns am skaterbahn wo niemand war. wir redeten und redeten und dann kam es zum Kuss.war schön.doch dann tauchte aufeinmal ihr freund auf wovon ich nicht wusste dass er mit ihr zusammen ist.ddann meckerte er und schrie sie an und schlug mich.wir sind beste freunde eigentlich, doch jetzt ist es wohl vorbei.ich habe versehentlich die beziehung ausgespannt.ich fühl mich schlecht.was soll ich nur tun?entschuldigen?habe ich schon nützt aber nichts. und was soll ich jetzt mit dem mädchen machen.lieben tu ich sie aber die bezihung habe ich schon ausgespannt.ist es ok wenn ich mit ihr zusammen bin?denn ich habe gefühle für sie.lg

...zur Frage

Was kann ich gegen meine Angst tun HILFE?

Hey , Ich bin 20 Jahre alt und ich habe seit neusten einen Freund mit dem ich zusammen bin.Bei meinen letzten Freund hatte ich sehr unschöne Erfahrungen mit dem Thema Sexualität gemacht und das hindert mich jetzt an meiner Beziehung .da jedes Mal wenn wir uns sexuell näher kommen ich die Bilder von meinen Ex im Kopf habe und Angst und Panik bekomme und Stop sage und ganz schnell hinternander Atme. Er beruhigt mich dann und alles ist wieder gut.Aber ich möchte so gerne mich auf sowas wieder einlassen können und weiß nicht wie ich diese Angst überwinden kann und ob mein Freund mir irgendwie dabei helfen kann ?

...zur Frage

Selbstwertgefühl steigern und Grenzen setzen in einer Beziehung?

Mein Freund und ich (beide 22) sind mit einer 2 monatiger Unterbrechung seit fast 5 Jahren zusammen und seit circa 2 Jahren sind wir in einer Fernbeziehung in der wir uns circa ein mal in der Woche sehen. Jetzt gerade lebe ich im Ausland, das heißt wir sehen uns nur noch einmal alle 2 Monate. Das ist für mich sehr schwer. 

Wir hatten uns damals getrennt wegen großer und ungesunder Eifersucht von meiner Seite und einem sehr respektlosen Verhalten von ihm. Jetzt im Nachhinein weiß ich, dass die Eifersucht mit Selbstzweifel kombiniert waren, da ich auf einmal nicht mehr sein Mittelpunkt war sondern er sich auf seine Bildung konzentriert hat. (Was eigentlich sehr gut ist!!) 

Heute hatten wir einen Streit, in dem er mir zu verstehen gegeben hat, dass ich ihn nerve und terrorisieren würde. Denn ich habe ihn angerufen obwohl er in der Uni war (wusste ich nicht). Und als rangegangen ist und es mir gesagt hat, habe ich das Gespräch auch sofort beendet. Nur sind mir dann Zweifel aufgekommen. Wieso kann er so offen über privates reden und ans Telefon gehen wenn er gerade in einer Vorlesung ist? Worauf ich ihn nochmal angerufen habe und dann hat er das mit dem nerven und terrorisieren gesagt. 

Ich merke, dass dieser ganze Zweifel und die Eifersucht einfach aus Selsbtzweifeln resultieren, da er mir zwar sagt, dass er mich gern hat und sich auch Mühe gibt aber ich immer alles sofort anzweifle und denke er könnte mich sofort austauschen. Ich weiß, dass ich in der Hinsicht an meinem Selbstbewusstsein arbeiten muss. 

Allerdings verhält er sich dann mir gegenüber auch sehr respektlos, z.B einfach auflegen oder ignorieren beim Streit oder sauer werden obwohl ich ihn einfach nur nach seinem Tag fragen wollte heute (zum Beispiel). Dieses Respektlose verhalten lasse ich mit mir machen und ich sehe dann in mir den Fehler und entschuldige mich immer! (Ich weiß, dass oft auch meine Überreaktion Schuld ist an dem Streit, und dass sehr ich gerne ein) aber er kann sich nicht entschuldigen. Man kann mit ihm über das Thema auch nicht reden, da er genervt reagiert und sagt dass haben wir schon 1000 Mal besprochen. 

Ich würde gerne Grenzen in der Beziehung ziehen und meinen Selbstwert wieder aufbauen und ihm so auch zeigen, dass er nicht alles machen kann was er will. 

Das ist auch so ungewohnt für mich, da ich dieses neue Verhalten erst seit der Fernbeziehung bzw. der Trennung habe. Hat jemand Tips? 

...zur Frage

Vermisse Freund nicht mehr?

Hey ihr lieben . Ich habe gerade etwas Panik. Mein Freund und ich führen eine wochenend Beziehung seit fast einem Jahr , telefonieren aber jeden Abend und schreiben den Tag über . Jedoch vermisse ich ihn eigentlich nicht wirklich .... Ich freue mich lieber irgendwie dann total auf das Wochenende wenn er wieder kommt . Mir scheint es als wäre es eben Gewohnheit ? Bis wir ein halbes Jahr /7 Monate zusammen waren hab ich ihn noch total vermisst . Ist das normal ? Ich hab mit ihm schon drüber geredet und er meinte ich soll mir keine Sorgen machen , weil es normal wäre ... Aber das beruhigt mich noch nicht vollständig 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?