Angst vorm Zahnarzt! Schäme mich aber!

9 Antworten

sprich unbedingt mit deinem zahnarzt über deine angst und sage ihm auch gleich, daß du kein problem hast dir einen anderen arzt zu suchen, wenn er keine angstpatienten behandeln will. und außerdem: es braucht dir keinesfalls peinlich sein, daß du angst vorm zahnarzt hast!! ich kenne keinen, der keine angst hat (außer meinem mann, aber ich glaube, der ist schmerzpervers!) ich drück dir die daumen, du schaffst das!! ich bin bestimmt noch ein größerer angsthase als du!

Ja also schlimmer als die Schmerzen die ich am 2 Weihnachtstag hatte kann es gar nicht werden hoffe ich. Habe die ganze Nacht nicht geschlafen vor schmerzen, da hat keine Tablette geholfen.. Mein zahnarzt ist leider noch 1 1/2 Wochen im Urlaub und zu einer Vertretung möchte ich nicht

0
@sweety606

oje, aber ich hätte dann doch nicht so lange gewartet. wenn du solch schlimmen schmerzen hast, dann wäre ein zahnarztbesuch vielleicht sogar eine erleichterung gewesen. du schaffst das! geh doch zu einem anderen, aber sag gleich, daß du ein angstpatient bist. dann stellt der sich gleich auf dich ein

0

Mir ging es ähnlich. Massive Schmerzen, nichts ging mehr. Nach tagelangen Tablettenschlucken dann einen Zahnarzt im Web gesucht der einen guten Eindruck machte. Angerufen und der Sprechstundenhilfe gleich klar gemacht, dass ich ANGST habe und dass es mir nicht gutgehen wird. Dann zum Termin erschienen, ich musste nicht lange warten und der Doc war auch sehr verständisvoll. Nachdem ich dann Vertrauen gefasst hatte und der Doc einfach mal nachgesehen hat, hat er mich dann sehr nett beraten und konnte mir auch die Schmerzen schnell nehmen. Beim 2. Besuch wars dann eine komplette Behandlung und alles wurde gut. Um sicherzugehen, habe ich eine deutlich höhere Schmerzmittelkonzentration bekommen. Nichts gespürt, auch keine nennenswerten Nachwirkungen. Ich hatte mir im Vorfeld die gleichen Gedanken gemacht wie du, dass man mich auslachen würde, mit Vorwürfen überschütten etc. Ich sag nur: Nur Mut! Du schaffst das auch! Gute Besserung :-)

Du bist nicht der einzige, der diese massive Angst vor einer Zahnarztbehandlung hat. Es gibt Zahnärzte und Zahnkliniken, die sich auf die Behandlung von Schmerzpatienten spezialisiert haben. Falls wirklich eine größere Behandlung vonnöten ist, kann diese u.U. auch in Vollnarkose durchgeführt werden.

Muss ich mich für meine Zähne schämen?

Hallo, ich bin 12 Jahre alt und ich finde meine Zähne nicht sehr schön, deswegen lache ich auch fast nie mit offenem Mund und auf Fotos habe ich den Mund auch immer zu. Muss ich mich denn für meine Zähne schämen? (siehe fotos) Sind sie so schlimm? Und auch immer beim Zahnarzt habe ich richtig Angst, aber irgendwie ist es auch keine Angst, ich schäme mich nur immer beim Zahnarzt und so den Mund aufzumachen, weil ich dann denke das der Zahnarzt so denkt, " Man hatt die schlimme Zähne" Deswegen habe ich auch immer richtig Angst. Meine Mama sagt auch manchmal zeig mir doch mal deine Zähne oder warum zeigst du mir nie deine Zähne? Ich trau mich einfach nicht. Am Mittwoch habe ich auch ein Termin beim Kieferorthopeden, man sieht ja auf den Fotos, das meine Zähne nicht sehr gerade sind. Und ich habe auch Angst zum Kieferorthopeden zu gehen, weil ich dass dann denke, das er meint das ich schlechte Zähne habe und so, villeicht habe ich das aber... Und ich möchte auch nicht so eine Zahnspange mit so ein Gestell oder so weil ich schäme mich dann vor meiner Mama und so. Also, sind meine Zähne wirklich so schlimm das ich mich schämen muss? Und was soll ich tun? ich weis einfach nicht mehr weiter, weil richtige Angst vorm Zahnarzt naja nicht wirklich ein bisschen habe ich auch Angst das es weh tut aber am meisten, davor das sie meinen, das ich so schlechte Zähne habe für ein 12 Jährigen Mädchen. Danke im vorraus und bitte schnell um Antworten (siehe Bilder)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?