Angst vorm Schwul sein(draußen)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wir sind uns zwar nicht einig, was die Auswahl der Partner angeht - Du Männer, ich Frauen - aber eines sollten wir doch gemeinsam haben: Eier in der Hose.

Natürlich wird z.B. in der Schule mal von dummen kleinen Jungs gelästert. Manche sind für ihre Dummheit auch schon erschreckend alt. Aber ich hab es noch nicht gesehen, dass Schwule in Deutschland auf offener Straße angegriffen werden. 

Selbst knutschende Männer hab ich schon auf offener Straße "bewundern" können, ohne dass das irgendwelche Konsequenzen gehabt hätte. Wenn Du Dich also mit solchen Zurschaustellungen zurückhältst, ist die Wahrscheinlichkeit für einen Angriff auf Dich nahe Null. Am ehesten noch provozierst Du irgendwelche halbstarken Affen durch offensichtliche Angst und Duckmäuserei. Also Kopf hoch und einen Schwulenwitz erzählen!

Robinson und Freitag sitzen auf ihrer einsamen Insel unter einer Palme.
Da sagt Robinson:"Wenn wir irgendwann zurück nach England kommen,
müssen wir die Geschichte aber anders erzählen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich behelfen mir immer damit zu wissen, dass ich so viele Dinge nicht machen dürfte, wenn ich mir ständig Gedanken mache würde. Das geht ja schon bei so banalen Dingen los wie z.B. darf ich jetzt nicht kochen, weil die Herdplatte so heiß ist oder nicht schlafen, da ich ja etwas verpassen könnte? Man muss sich viele Dinge einfach mal kritisch hinterfragen? Ja man darf kochen wenn man einfach aufpasst und ja man darf schlafen, denn wenn man müde ist sollte man das tun. Genauso kannst du das mit Homosexualität machen: Kann ich jetzt als homosexuelle Person trotz der ganzen Intoleranz auf die Straße gehen? Natürlich kannst du das, denn keiner gibt dir das Recht dir vorzuschreiben das du dich zu Hause zu verstecken musst. Außerdem kann man nie wissen ob es einem je betreffen wird und sich deshalb zu verstecken ist ja auch keine Lösung, denn dafür ist das Leben zu kurz und zu viel wert.

Ich hoffe ich konnte helfen :)

Ich Grüße dich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gestern noch in den Nachrichten gesehen, dass angeblich so um die 50 % der Deutschen homophobe Ansichten vertreten- und auch die Anzahl der aggressiven Anfeindungen stark gestiegen ist. Fand ich echt krass und hoffe mal, dass die Angaben nicht so ganz der Realität entsprachen- würde die Sache aber schon als besorgniserregend bezeichen. In meinem privaten Umfeld kenne ich solche Ansichten jedenfalls nicht- jeder soll leben wie er will!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Veitii
16.06.2016, 15:19

Ja genau deswegen hat man schon etwas angst ^^ 
Hier habe ich bis jetzt noch nix erlebt... zum glück X: 

0

du solltest nachfragen woran man es dir anmerkt und das so gut es geht vermeiden, zumindest wenn du wirklich so große angst hast. das fällt mir dazu gerade ein. wenn du in einer grossstadt lebst würde ich dir das empfehlen. wenn du eher auf dem land lebst dann wird dir warscheinlich nix passieren, auch wenn du nix machst, denn alle statistiken zeigen, das gewalttaten eher in großstädten stattfinden.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Veitii
16.06.2016, 15:21

Essen ist schon etwas groß P: aber hier wohne ich eher abgelegen X: 
Ja die meinen einfach wie ich laufe... aber wie soll ich bitte anders laufen? XD ich bin schon immer "normal" gelaufen :D klar.. habe etwas längere haare aber unter der mütze sieht man die eh nicht ..

0

Wenn dich jemand anpöbeln will, das ist ihm das egal ob du klein oder groß, dick oder dünn, weiß oder schwarz, schwul oder nicht schwul bist.

Der findet genug Gründe auf dich los zugehen. Und selbst wenn er keinen Grund hat, dann ist das schon Grund genug.

Du hast so gesehen  immer schon verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Veitii
16.06.2016, 15:17

Dann denke ich mir... was ist in deren Köpfen bitte falsch? Wie kann man so gewaltbereit sein ohne grund... 

0

Das stimmt alles nicht, was man in der Zeitung...liest. Nur weil man Schwul ist, wird man doch nicht verprügelt (seehhhrrr selten:) stehe zu deiner Meinung♡.

Es ist dein Leben-wieso solltest dich also für andere verstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Veitii
16.06.2016, 15:24

Weil ich das gefühl habe eingesperrt zu sein... Jeder hämmert einem sein vorurteil in mich rein... da ist der druck schon ziemlich groß X:

0
Kommentar von letsdoitnow
20.06.2016, 17:37

kann ich verstehen. nimm es dir aber besser nicht so persönlich

1

du bist wie jeder andere verpflichtet homophobie entschieden entgegenzutreten, solltest du verprügelt werden wird sich gewehrt. lass das pack nicht gewinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Veitii
16.06.2016, 15:16

Wenn die alleine wären ... dann würden die eh nie was machen XD aber es sind rudeltiere!

1

Was möchtest Du wissen?