Angst vorm Leben und Zukunft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey,

Du scheinst dich sehr auf die momentan hitzige Medienwelt zu fixieren, bist ziemlich eingenommen davon. Du solltest nicht vergessen, dass es all das schon immer gab und leider auch immer geben wird. Davon wüsstest du ncihts, wenn die Medien es in den Nachrichten nicht so dramatisieren würden.

Meine Idee für dich wäre, da du wirklich noch sehr jung bist - halte dich von solchen Nachrichten fern. Versuche dein Interesse auf etwas Schöneres als das zu legen.... ob du dich nun mehr mit der Schule befasst, oder ein tolles neues Hobby beginnst.... ein spannendes Buch liest, eine Radtour mit Freunden machst...

Wenn dich diese Thematik weiterhin sehr stark beschäftigt, dann wäre ich an deiner Stelle z.B. zu meiner Gemeinschaftskundelehrerin o.ä. gegangen und hätte sie darum gebeten, über die aktuellen Geschehnisse zu sprechen! Es ist wichtig, darüber zu sprechen und wenn ihr ein offenes Gespräch darüber in der Klasse habt und eure Lehrerin euch ggf. entsprechendes Material dazu besorgt und euch aufklärt, dann solltest du dich in der Thematik auch sicherer fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SoccerLife
24.09.2016, 20:30

Ich versuche mich mit meinen Hobbys und viel Sport abzulenken aber es hilft nicht. abends wenn ich zur Ruhe komme, kommt alles hoch. Egal wo du bist, überall wird man damit konfrontiert was in den Medien abgeht...

1

Die Veränderung beginnt in einem selbst!
Alles was 1 Ursache hat kann beendet werden, jedoch auf Dauer nur an der Ursache.
Einigkeit macht stark!
Akzeptiere das unabänderbare und ändere deine Gegenwart und Zukunft!?
Man kann selber viel ausbremsen, vielleicht oft nicht gerade mit großer Wirkung, doch sicher besser, als Kopflos das Gegenteil maßlos zu beschleunigen.
Lächle und die Welt lächelt zurück. So findet man leichter Gleichgesinnte, die die selben oder auch andere Stimmige Prioritäten haben. Trage deine Meinung frei offen, und Du hast die Chance Gleichgesinnte zu finden, wo ihr leben könnt wie es euch freude macht.
Lebe Dein leben in deiner Gegenwart, nicht on Vorstellungen was wäre wenn...
Wirklich leben, kannst Du nur jetzt&hier. Um was zu ändern, müssen sich die Menschen auch ändern.!? Von nichts kommt nichts!?
Nochmal:
ALLES was 1 Ursache hat kann beendet werden, jedoch auf Dauer nur an der Ursache. Die Veränderung beginnt in einem selbst! Einigkeit macht stark!
In jeder gut formulierten Frage steckt auch die Antwort drin.
Akzeptiere das unabänderbare und ändere deine Gegenwart!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du must dir deswegen keine Gedanken machen wegen dem krieg den So schnell würde es keinen in der Eu geben selbst der Letzte krieg in Jugoslawien ist schon ein Paar Jahrzehnte her zb  war er noch in den 90ern

2 die Medizin  schreitet immer schneller voran und wen du angst wegen Krebs hat gibt es ein  paar einfache regeln Gehe im Sommer nur mit Sonnmilch raus mit den Richteigen sonnenschutzfaktor und meide Sonnenbänke .

3 Du must dich um deinen Nahe Zukunft  kümmern und das heist erstmal einen Guten Schulabschluß dann zb erstmal eine Ausbildung oder du gehst studieren Danach  must du dir eine Andere Firma suchen am besten eine die  Langzeit einstellt

4 Eine krieg wird es erst in europa geben wen alle resourcen aufgebraucht sind aber wir haben ja auch einieges einegspart zb durch den bergbau  zb die Kohle.Da er Eingestellt wurde und sogar kohleberge aufgeschichtet worden sind..

Also frühsten in 60-120 Jahren Oder noch später  also must dir keine sorgen machen.

5 Wen du nicht abschalten kanst schaue mal keine nachrichten..!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Augenblick ist doch fast alles in Ordnung .. die Sachen, vor denen du da Angst hast, die sind viel weniger wahrscheinlich, wie dass du unter ein Auto gerätst. Und selbst das ist eher unwahrscheinlich.

Du siehst da einen haufen Gefahren ... nur davon ist keine Gefahr, auch nur annähernd realistisch.

Es gibt nur etwas wovor ich wirklich Angst habe, das ist die Tatsache, dass immer mehr Leute, in unserem Umfeld, immer vertrottelter werden. Es gibt immer mehr Vollpfosten, die meinen, dass sie mit Fahnenschwingen, Versleinaufsagen und Schuhplattlertanzen, die Welt wieder in einen Zustand setzen können, wie er vor 200 Jahren mal angeblich war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?