Angst vorm Frauenarzt/Krankheit

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

was wäre schlimmer? wenn du eine krankheit hast sie bemerkt wird und man was gegen machen kann oder wenn du eine krankheit hast und man sie nicht bemerkt und wer weiß was passiert? und außerdem ist es ja doch sehr unwahrscheinlich dass du eine solche krankheit hast wenn dir alles normal vorkommt

Ich kann es verstehen, das du Angst hast. Das ging mir am Anfang auch so. Ich habe mir vorgestellt, wie es für mich wäre ohne Vorsorgeuntersuchung. Was mir dadurch klar wurde ist, das es Sachen gibt die um einiges schlimmer sind. Wenn ich daran denke wie schlimm die Ungewissheit für mich wäre von einer Narkose nicht aufzuwache z.b.. Der Arzt wird dich vor der Untersuchung fragen ob du Beschwerden hast und wie es dir geht. Ich schreibe mir das immer in meinem Periodenkalender auf. Auch wenn du mal Beschwerden hast muss es nicht gleich etwas schlimmes sein. Die Gewissheit darüber ob bei mir alles gesund ist, gibt mir sehr positive Gefühle. Alles Gute für dich.

Ist ja etwas unlogisch, wenn Du solche Angst vor schlimmen Krankheiten hast, dann muesstest Du ja gerade regelmaessig zum Arzt gehen, damit die Krankheiten schnell festgestellt werden koennen und behandelt und geheilt. Wenn Du nicht zum Arzt geht, dann stirbst Du doch daran. Du hast also eher Panik vorm Gesund werden als vorm Tod. Nur weil eine Krankheit nicht festgestellt wurde, geht sie ja nicht weg, sondern genau umgekehrt.

Also reiss dich einfach zusammen und bringe es hinter Dich.

Was möchtest Du wissen?