Angst vorm Frauenarzt. Was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Überlege einmal, wie viel Zeit du bis jetzt schon mit Angst zugebracht hast, obwohl es doch nur um eine Sache von 15 Minuten geht. Steigere dich doch da nicht so hinein, das machst du vor einem Zahnarzttermin doch auch nicht, obwohl du weißt, dass es nicht angenehm sein wird.

Welche Frau mag das schon, da ist immer ein merkwürdiges Gefühl dabei. Du brauchst dir aber wirklich keinen Kopf zu machen. Ich kenne privat einen Gyn. und der hat mir erzählt, dass er für irgendwelche Gefühle bei Untersuchungen gar keine Zeit hat. Dazu ist das Wartezimmer viel zu voll. Tatsächlich sagte er:

Dass eine Untersuchung für Frauen peinlich ist, kann ich mir vorstellen. Ich lass mein Maschinchen ja auch nicht gerne von einer fremden Frau begrabbeln. Aber ich habe ja noch Glück, es gibt auch Ärzte, die gucken den ganzen Tag Menschen in den A***. Wenn ich mir viel dabei denken würde, dann wäre das wie ein Maurer, der jeden Stein erst lange streicheln und betütern muss, bevor er ihn in den Mörtel setzt. Wo komm ich da hin!

Wüssten die Frauen, was ich alles bei der Untersuchung bedenken muss, wären sie dabei viel lockerer. Und das ist ja die Krux, eine verkrampfte Frau zu untersuchen ist viel schwieriger. Sage ich, sie soll sich entspannen, wird das noch schlimmer. Wen ich wirklich beneide, das sind die HNO. Die Öffnungen können nicht verkrampfen.

Ich bin jetzt 53 Jahre alt (eine Schwangerschaft, nie Pille oder Spirale) und bin in meinem Leben vielleicht 15 Mal beim Gyn. auf dem Stuhl gewesen. Man muss ja auch nicht, wenn man nichts hat. Wie wäre die Menschheit wohl bis in unser Jahrhundert gekommen, wenn wir solche Untersuchungen regelmäßig bräuchten. Die ganze Vorsorgeuntersucherei halt ich für Geldschneiderei.

Nur mal zur Kontrolle bin ich nie hin gegangen, immer nur dann, wenn wirklich was war. In Afrika, Indien bekommen die Frauen Kinder am laufenden Band, und sehen nie einen Frauenarzt. Die bringen die Kinder auch irgendwo im Busch zur Welt oder auf einer Tempeltreppe. Von einem antiseptischen Kreißsaal haben die noch nie gehört.

Man stirbt nicht ohne, kann aber ja mal hingehen. Dann muss man nur denken, "wat mutt, dat mutt" - was sein muss, muss sein.

Ich bin auch ein Mensch, der nur zum Arzt geht, wenn ich der Meinung bin, dass irgendwas nicht stimmt. Ich wurde damals als Kind jahrelang von meinen Eltern zum Zahnarzt geschleift (2 Mal pro Jahr zur "Durchsicht"). Nie wurde an meinen Zähnen was gefunden, war immer alles okay. Dafür entwickelte ich eine Abneigung gegen Zahnärzte, weswegen ich heute auch nur noch zum ZA gehe, wenn ich Probleme hab. Zur reinen Prophylaxe gehe ich schon seit ich 18 bin nicht mehr. Bonusheftchen hin oder her...

Ich stimme dir zu, in manchen Ländern rennen die Leute auch nicht grundlos zum Arzt, sondern nur wenn wirklich Bedarf besteht. Natürlich ist es gut, wenn z.B. Krebs im Frühstadium während einer Vorsorgeuntersuchung entdeckt wird, doch oft ist es ja so, dass nie was festgestellt wird. Warum dann also "einfach mal so" zum Arzt gehen? Dann kann man sich das auch sparen. Und nur zum Arzt gehen, weil ja was sein KÖNNTE finde ich irgendwie blöd. Da macht man sich vorher nur unnötig Stress...

0

Denk dir einfach dass der arzt/die ärztin den ganzen tag Frauen von unten sieht. Es wird ihn nicht stören wie du dort aussiehst, ob du rasiert bist oder ähnlichs. Du bist eine von vielen. Entspanne dich wenn du dort bist und denke z. B. an deinen freund und schon bemerkst du gar nicht dass da einer rumfummelt.

Alles gute und viel Glück für den termin

Das sagt mein Freund auch immer...also, dass der Gyn ja den ganzen Tag lang weibliche Geschlechtsteile sieht...aber trotzdem würde ich mich schämen.

0

Nur Mut! Du brauchst absolut keine angst zu haben was glaubst du wie viele Vagin*s der schon mal gesehen hat?

Vor allem will er dich ja nur behandeln/ dir helfen der wird nichts schlechtes tun, und wenn was nicht stimmt kann man das ja behandeln.

Also Kopf hoch :-D

Wie lange dauert so eine Untersuchung? Und was wird da gemacht? Damals bei dem Gyn in der Notaufnahme hat die FÄ so ein komisches längliches Ding (Ultraschall?) in meine Vagi*a geschoben und auf einen Bildschirm geschaut, wo sie dann meinte, ich hätte ein paar kleine Zysten.

0
@Nala17

Außerdem hat mir die FÄ in der Notaufnahme einen Vorwurf gemacht, weil ich noch nie beim Gyn war...als wäre dies eine Schande. Ich habe also auch Angst, dass mich mein/e künftige/r Gyn schief anguckt, weil ich mich mit 25 erst zum FA traue...

0

Frauenarzt Kontrolle was passiert da ?

Gucken die auch unten?.. will das irgendwie nicht.

ist so eine Kontrolle wichtig? Habe sowas noch nie gemacht werde aber in einem Monat 18.

Ich verbinde immer Frauenarzt damit wenn man ein Freund hat und verhüten will eig.

...zur Frage

Angst vorm Frauenarzt termin?

Meine mutter meinte das ich bald zum Frauenarzt müsste aber ich hab voll angst davor weil man sich unten rum frei machen muss.....

...zur Frage

Untersuchung beim Frauenarzt - was wird gemacht?

Hallo! Wenn ich zu meinem Frauenarzt gehe, um mein Pillenrezept zu holen, werde ich immer gefragt, ob ich schon bereit bin für eine Untersuchung.. Jedoch weiß ich nicht, was da genau gemacht wird und wie lange das dauert.. Was wird denn genau untersucht? Ist eine blöde Frage aber ich habe etwas Angst davor..

LG

...zur Frage

Ich war noch nie beim frauenarzt doch jetzt habe ich scheidenpilz oder ähnliches festgestellt.

könnt ihr mir helfen? ich weiß nicht genau was ich machen muss, kann ich einfach so zu einem 'empfehlenswerten' frauenarzt gehen also davor einen termin geben lassen, der mich dann untenrum untersucht? ich habe nämlich auch angst davor,

mir wäre hilfe sehr recht, vielen dank

(ich bin 15 und weiblich)

...zur Frage

Wird man beim ersten Mal beim Frauenarzt untenrum untersucht werden?

Ich bin jetzt 14 Jahre alt und meine Mutter sagt ich muss bald zum Frauenarzt gehen. Ich habe Abgst davor das ich dort naja ,,untenrum‘‘ untersucht werde. Meine Frage: was passiert beim Frauenarzt bei den ersten Malen und wird man untenrum untersucht?

...zur Frage

Angst vor Krankenhausaufenthalt, was soll ich tun?

Ich muss morgen ins Krankenhaus, für wie lange weiß ich nicht, und ich habe unglaubliche Angst. Ich habe Angst davor, dass ich während einer Operation aufwache, dass ich wieder Heimweh bekomme (wie sonst immer) und weil ich noch nie lange in einem Krankenhaus war..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?