Angst vorm Frauenarzt - was tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich kann nachempfinden das dir das unangenehmem ist darum muss man auch erst mal vertrauen haben zu den Arzt ..Versuch dran zu denken das diese Ärzte, Ärzte sind und sie wissen was sie tun und Erfahrung hat ..Vielleicht solltest du auch erst mal mit den Behandeln Arzt reden und ihn mitteilen wie du dich fühlst damit sich Verständnis aufbaut für deine Lage ..Ich gehe auch nicht gerne da hin und habe viel Stress da vor wenn der Termin nahe rückt ,ich denke jede Frau fühlt das als sehr unangenehm ,aber letztendlich muss es ja sein ...

Ich hoffe ich konnte etwas Helfen LG

entweder du läss die untersuchung über dir ergehen und bist geschützt oder sich das nichts ist oder du musst dait rechnen das dich irgendwann etwas einholt, im notfall würd ich dem artzt auch mein geschlechtsteil zeigen was will er sagen?zu klein zu groß geht nur bei jungs:D

Der Frauenarzt sieht so was jeden Tag - für den ist das nichts Besonderes - er schaut nur - ob alles in Ordnung ist - fertig ! Mehr interessiert ihn nicht !

Das Geschlechtsteil ist ein Organ wie jedes andere - zu dem man eine ganz natürliche Einstellung gewinnen sollte - und dein Teil ist auch nichts Besonderes - was du verstecken musst - sowas hat jedes Mädchen und jede Frau - die stellen sich allerdings i.d.R. nicht so an - warum auch - da passiert doch nichts !

Und wenn man mal an der Stelle erkrankt - ist man auf den Arzt angewiesen - und man ist dann froh - wenn er helfen kann!

Ich glaube keine Frau geht gerne zum Frauenarzt, aber eigentlich ist nichts dabei. So, wie du 'untenrum' aussiehst interessiert keinen Frauenarzt, sondern für den Arzt gibt es nur: gesund oder nicht.

Eigentlich wird beim ersten Besuch grossen Wert auf das Gespräch mit der Patientin gelegt.....da solltest du dich öffnen, der Arzt wird versuchen dein Vertrauen zu gewinnen und deine Scham zu zerstreuen. Du musst dich doch für deinen Körper in keinster Weise schämen, versuche deine Angst zu überwinden......hier ein Link, der Informiert und gleichzeitig sehr authentisch und einfühlsam geschrieben wurde

= http://www.frauenarztbesuch.de/fa46.htm

Mut und Glück....in diesem Sinne LG elenore

Ich finde es auch immer absolut schrecklich aber wenn man mal da ist geht es eigentlich einfach zähne zusammenbeißen, dran denken dass es nur ein paar Minuten sind und dann ist alles vorbei und du hast es hinter dir. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen zu einer Frau zu gehen das hat mir ziemlich geholfen.

Da hilft eigentlich wirklich nciht mehr als Augen zu und durch, wenns weirklich zu schlimm sit nimm vorher ein paar Beruhigungstropfen

Warum sollte der blöd draufstarren? Der sieht den ganzen Tag nichts anderes, und sieht das rein beruflich. Das ist nichts anderes als beim Zahnarzt, bei dem Du schön brav den Mund aufmachst, damit er sehen kann, ob Deine Beißerchen alle schön in Ordnung sind. Bei beiden ist es dasselbe: Du gehst hin, um dafür zu sorgen, dass alles OK ist und bleibt. Für den Arzt ist das nicht anders als für einen Mechaniker, dem Du Dein Auto zum TÜV hinstellst.

Der sieht jeden Tag sooo viele Musch's wieso soll der grad auf deine blöd drauf starren?! Dazu kann ich dir echt nur sagen: Augen zu und durch. Du musst dich bei deinem Arzt für nix schämen und der guckt auch nur ob alles gut aussieht und gesund ist. Guck den bei der Untersuchung gar nicht an sondern starre einfach an die Decke mach ich auch so.

Setz Deine Vernunft ein. Deinem Zahnarzt zeigst Du ja auch Deinen Mund, oder? Es ist WICHTIG, daß Du auch Deine Genitalien untersuchen läßt. Die Docs sehen den ganzen Tag Genitalien und denken dabei an Medizin und nicht an irgendwas anderes. Es ist NUR peinlich, wenn man sich nicht wäscht, uralte, schmutzige Unterwäsche trägt oder dem Arzt anderes als medizinisches Interesse unterstellt. ;-) Wenn Du sauber bist und den Doc einfach machen läßt, was er Dir erklärt, dann ist daran überhaupt nichts peinlich. Gruß, q.

Dann solltest du dir mal bewusst machen,
dass die Ärzte viele Vaginas am Tag sehen
und sie sich dabei nicht viel denken.

Sie machen einfach ihren Job.

Du kannst auch einfach vorher mal mit dem Arzt darüber reden,
dass dir das unangenehm ist.

Hilfreich ist es oft auch, einfach ein lange Shirt drüber zu ziehen.
Auch kann es beruhigend sein, während der Untersuchung mit dem
Arzt zu reden und sich genau erklären zu lassen, was er da macht.

Einfach daran denken, dass das deren Beruf ist und die das bereits tausende Male gesehen haben. Unangenehm ist es ganz sicher für jeden!

libby7 19.03.2012, 20:28

Da war aber letztens so ne Frau, die hat erst neu angefangen. Und da ist das schon was gaanz anderes.

0
kataha 19.03.2012, 20:36
@libby7

Auch eine "neue" Frauenärztin hat schon eine Menge von den Dingern gesehen.

0

mir gehts gleich, eine freundin sagte mir ich sollte sagen, dass ich jungfrau bin dann schauen sie es aus etischen gründen nicht an =) ja ich weiß das hilft dir nichts

aber ich glaube es hat bis jetzt jeder überlebt und das wirst auch tu .... wenn es nicht all zu dringend ist könntest du ja auch warten oder ???

DerCowboy 19.03.2012, 20:28

Was ist denn das für ein Unsinn?

0
MissSunshine128 19.03.2012, 20:31

Totaler Blödsinn...

0
DerCowboy 19.03.2012, 20:34
@MissSunshine128

Bevor ich das gelesen hatte, war ich davon überzeugt, dass meine Antwort hier die bescheuertste ist ;)

0

Denk dir einfach, der Arzt wäre Justin Bieber :)

libby7 19.03.2012, 20:26

okay, dann würde ich erst recht nicht da hin gehen ! ô.O

0
ankyAngel 27.03.2012, 21:18
@libby7

Seh ich auch so! Justin bieber ist ja mal voll bescheuert^^

0

Was möchtest Du wissen?