Angst vorm Fliegen (Absturz?)

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Angst nicht gerechtfertigt 90%
Angst gerechtfertigt 10%

7 Antworten

Angst nicht gerechtfertigt

Hallo,

grundsätzlich mal ist die Angst vorm Fliegen unbegründet, wenn Du ein wenig der Mathematik und der Statistik glaubst. Du musst unterscheiden zwischen dem Risiko eines Absturzes allgemein oder dem, dass das Flugzeug abstürzt, in dem Du gerade sitzt.

Und dieses Risiko ist verschwindend gering. Du müsstet jeden Tag und dann rund 18.000 Jahre! fliegen, bevor Du an der Reihe bist. Das ist doppelt so lange, wie es Ackerbau gibt.

Da Du aber noch Zeit hast, gibt es die Möglichkeit, an einem Seminar teilzunehmen. Solche Seminare gibt es mit oder ohne Begleitflug; entsprechend unterschiedlich sind die Preise.

Außerdem müsstest Du mal herausfinden, ob es sich nur um die Angst vorm Fliegen handelt oder nicht auch um andere Ängste. Dann würde sich eine psychologische Beratung anbieten, wobei die Krankenkassen ja auch alle oder einen Teil der Behandlungskosten übernehmen. Lass' Dich da mal von Deiner KK beraten.

Hier ein paar Hilfen:

  • Eine Vermeidung von Flügen ist vielleicht nicht sinnvoll. Beschäftige Dich mit dem Thema.

  • Nimm alles bewusst wahr und male Dir nicht aus, was alles passieren könnte.

  • Vermeide Kaffee, Nikotin und Medikamente. Die Wirkung von Medikamenten ist zeitlich sehr begrenzt, besonders nach Absetzen kehren die phobischen Symptome häufig zurück.

  • Wasser trinken; keinen Alkohol.

  • Entspannungsübungen helfen, aber Du solltest sie schon länger anwenden. Schnell mal für den Flug gelernt, helfen sie nicht wirklich.

  • Langsam durch die Nase ein- und doppelt so lange durch den Mund ausatmen.

  • Auch isometrische Übungen (Zusammenpressen der Armlehne und wieder freigeben) können helfen.

  • Wende Dich an die FB. Die kennen das (nur rund 40 % aller Passagiere fühlen sich wohl; 60% empfinden leichtes Unbehagen, Angst oder sogar Panik). Gerade Manager, also Leute, die gerne selbst entscheiden und sich tough geben, fühlen sich im Flieger unwohl.

  • Turbulenzen machen einem Flugzeug heutzutage nichts aus. Solange es wackelt, werden Kräfte aufgenommen. Schlimmer und gefährlicher wäre es, wenn das Flugzeug starr wie ein Metallklotz wäre.

  • Und nie vergessen: Ein Flugzeug ist fürs Fliegen gebaut!

Seminare gegen Flugangst gibt es. Bei LH kostet so eins - inkl. Flug - rund 800 Euro. Schau mal hier rein:

http://www.flugangst.de

Es gab im Frühjahr 2013 ein Seminar an der VHS Erfurt, allerdings ohne Flug, dafür für unter 50 Euro. Frag mal dort nach, bzw. recherchier mal, ob so etwas auch bei anderen Volkshochschulen angeboten wird.

Danke für den Stern!

0
Angst nicht gerechtfertigt

Hallo, ich bin von Beruf Pilot und kann mal versuchen dir deine Angst zu nehmen. Die Chance auf dem Weg zum Flughafen zu sterben, ist größer als die im Flugzeug umzukommen. Ein Flugzeugabsturz heißt nicht zwingend dass alle tot sind. Natürlich besteht eine minimale Chance, es wäre unfair diese nicht zu erwähnen.

Das Problem der Flugangst ist auch mir bekannt, weil viele Passagiere darunter leiden. Häufig entsteht die Flugangst durch ungewohnte Geräusche, Turbulenzen oder andere unangenehme Ereignisse.

Aber sehen wir das mal so: Täglich fliegen tausende von Flugzeugen durch die Welt. Stürzt jeden Tag ein Flugzeug ab? Nein. Die Chance dass das passiert ist sehr gering. Ich würde behaupten, du gewinnst eher im Lotto. Du musst dir an der Stelle die Frage stellen, warum das Flugzeug abstürzen kann. Das fällt nicht einfach vom Himmel, da muss schon etwas kaputt sein. Die Flugzeuge werden aber bei allen Airlines regelmäßig gewartet und kontrolliert, sodass ein technischer Defekt nahezu ausgeschlossen werden kann. Die Piloten sind sehr gut ausgebildet und werden selbstverständlich auch durchgecheckt.

Vielleicht solltest du dir vor dem Flug Gedanken darüber machen, warum genau du Angst hast abzustürzen. Diese "Probleme" die du erkennst, kannst du googlen und sehen, wie gering die Chance ist, dass das "Problem" was du dir denkst passiert. Gerne kannst du mir auch eine PN schreiben.

Ich hoffe ich konnte dir erst einmal weiter helfen. Ansonsten wünsche ich dir einen guten Flug und always happy landings.

Angst nicht gerechtfertigt

Es ist wahrscheinlicher, dass du jetzt gerade Krebs hast, ohne es zu wissen, als dass dein Flieger abstürzt.

Du hast also größere Sorgen. :D (Womit wir gerade beim Thema grundlose Sorgen sind)

Angst nicht gerechtfertigt

Ich weiß nicht recht was ich anklicken soll. Vom Prinzip ist jede Angst berechtigt und sollte ernst genommen werden. Allerdings ist es ehr unwahrscheinlich mit dem Flugzeug abzustürzen. Daher klicke ich mal nicht gerechtfertigt an.

Es gibt Seminare gegen Flugangst. Meistens werden die auch am Flughafen (auf jeden Fall weiß ich dass es am Flughafen Düsseldorf so etwas gibt) angeboten. Vielleicht hilft dir das ja gut weiter.

Viel Erfolg

Angst nicht gerechtfertigt

Flugzeuge sind sehr sichere Verkehrsmittel. Vergleich doch mal die Anzahl der Unfälle mit Autos. Da hast du viel mehr. Das heißt du bist in einem Autos viel unsicherer. Auch ist für jeden erdenklichen Notfall vorgesorgt.

Naja, aber wenn man ein Auto Unfall hat heißt das nicht das man direkt stirbt.. im Flugzeug schon

0
Angst nicht gerechtfertigt

Deine Angst ist völlig unbegründet. Nach den Fahrstühlen sind Flugzeuge die mit Abstand sichersten Verkehrsmittel, WEIT vor allem, was sich ausschließlich auf Rädern fortbewegt. Im weltweiten Luftverkehr sind 2011 insgesamt 503 Menschen gestorben, im deutschen Straßenverkehr in der selben Zeit dagegen ganze 4500!

Und ein Absturz bedeutet auch noch lange nicht den Tod. Nur, um mal ein paar Beispiele zu nennen von Flugunfällen, in denen alle bzw. die meisten überlebt haben:

SAS Flug 751, nach Totalausfall der Triebwerke in einen Wald gestürzt und in drei Teile zerbrochen, alle haben überlebt.

USAir Flug 1549, nach Triebwerksausfall im Hudson River gelandet, alle haben überlebt

Aloha Airlines Flug 243, im Flug ist ein 6 Meter langes Rumpfstück herausgerissen worden, mit Ausnahme einer Stewardess haben alle überlebt

Air France Flug 358, über die Landebahn hinausgeschossen und in Flammen aufgegangen, alle haben überlebt.

Da gibt es noch viel mehr Beispiele, und sogar ein ganzes Buch (''Und alle haben überlebt...'' von Jochen W. Braun) über sowas. Du kannst also völlig unbesorgt ins Flugzeug steigen ;)

Angst gerechtfertigt

Du musst es einfach überwinden! Erstmal gar nicht dran denken was passieren kann. Du könntest genau so mit einem Auto einen Unfall haben. (Sorry fürs beispiel..) also nichts ist ganz ungefährlich aber wenn du ans Schicksal glaubst : es ist dein schicksal irgendwo zu sterben und da kannst du eh nichts dran ändern also machs einfach ;)

Was möchtest Du wissen?