Angst vorm Einlauf

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Einlauf ist überhaupt nicht schlimm... nur ein wenig lästig, unter Wehen auch noch "Durchfall" zu haben und auf Toilette sitzen zu müssen.

Dir wird einfach über ein Röhrchen Wasser in den After gespült, damit der Darm sich entleert.

Wie erfolgreich der Einlauf aber ist, steht in den Sternen... unangenehm, wenn während der Geburt doch "noch was kommt"... aber das lässt sich dann halt auch nicht ändern... was willste machen???

Mach dir kein' Kopf um den Einlauf!

dankeschön. ich hatte ehrlich gesagt angst, das die den kompletten darm spülen, also ähnlich wie bei ner spiegelung (fast bis zum dünndarm)...

Aber es scheint echt nur ein paar cm "in die tiefe zu gehen"

0
@LokiBartleby

Ja, na klar! Mach Dir echt keine Gedanken darum, sondern dass Dein Baby kommt... die machen da kein Riesenbrimborium... geht halt eher um das Praktische und die Hygiene.

Wann ist es denn soweit???

0
@wiralle2010

in knapp 5 wochen zitter

Aber ich freu mich drauf, allein schon weil ich mich dann wieder bücken kann und hoffentlich in meine schuhe passe :-D

0
@LokiBartleby

:oD Jaaa... der Fußboden ist zwischendurch gaaaaaaaanz schön weit weg...

Musst nicht zittern... den schönsten "Gegenwert" für alle dicken Füße, Sodbrennen, schmerzende Hüften, sonstige Wehwehchen, Einlauf und Geburt an sich... wirst Du dann in Armen halten :o)

Ich bin jetzt grad in der 26. Woche angekommen stolz!... ist mein 7. Kind :o)

0

der einlauf ist nicht schlimm, meine mutter fand es eher unangenehm, das sie nach der geburt blähungen hatte, bis die luft aus dem darm wieder aus war. und das gefragt wurde, ob sie stuhl haate und sie hatte nicht, am zweiten tag sagte sie ja und es war.

Du wirst bei der Geburt froh sein, dass nicht noch was anderes kommt als das Kind... Ein Einlauf ist nicht schlimm, du legst dich auf die Seite, dann wird ein Plastikrohr in deinen Enddarm eingeführt, dann läuft lauwarmes Wasser ein. Danach darfst du auf die Toilette. Das regt dann auch gleich die Wehen an. Davor brauchst du wirklich keine Angst zu haben! Alles Gute!

Einlauf beim Fraunarzt

Hallo

Hat jemand von euch schon einen Einlauf beim Gyn bekommen. Sie sagte nur das sie mir einen Einlauf machen müsse, sonst könnte die Vaginaluntersuchen nicht statt finden. Denn mein Darm wäre dazu zu voll. Das hatte ich noch nicht bei einen Gyn. Sie hatte auch eine Urinuntersuchung per Katheter gemacht, denn so sei der Urin auf jeden Fall rein. Bis jetzt musste ich bei den anderen immer nur in einen Becher pinkeln.

Hatte das von euch schon jemand? Sie hat mir auch nicht erklären können für was das wirklich gut sein könnte. Könnt ihr mir da weiter helfen?

Danke im Voraus

Lg magey

...zur Frage

Kann die scheide zu klein für eine Geburt sein ;O?

Hallo Leute eine frage von meiner schwester .!

sie ist nun 19 & erwartet ihr kind. & nun hat sie angst das ihre Scheide bei der geburt zu klein ist . Denn ihr freund kommt auch beim Sex oftmals schlechter rein.

Ist sowas Möglich ? & wenn was wird dann gemacht ?

LG

...zur Frage

2. Geburt nach Kaiserschnitt

Hallo,

muss mal ne Frage an euch loswerden.

Ich habe vor 1Jahr und 3 Monaten meine Tochter per sekundärer Sectio nach 3 Horrortagen wegen unerkanntem hohem Geradstand (Lageanomalie) bekommen.

Hatte mit der Wunde etc. keine Beschwerden, im Gegenteil, meine Freundin, die normal entbunden hat, war schlimmer dran.

Nach 8 Monaten bin ich wieder schwanger geworden, hatte eine Traumschwangerschaft und stehe jetzt kurz vor der Entbindung.

Nun stellt sich für mich die Frage, wie ich mein Kind entbinden soll... Die Ärzte und Hebammen raten alle zu einer normalen Geburt, wegen evtl. Verwachsungen und dem Narbengewebe und einer evtl. 3. Schwangerschaft (die ich aber eigentlich nicht geplant habe). Nun habe ich seit ca. einem Monat tierische Alpträume und um so mehr die SS voranschreitet manifestiert sich die Angst, bei der erneuten Entbindung wieder so hilflos zu sein und wieder diese Höllenqualen durchzumachen. Ich denke den ganzen Tag an kaum etwas anderes. Auf der anderen Seite weiß ich, dass eine normale Geburt hinwsichtlich Bindung und Komplikationen wesentlich besser ist für Mutter und Kind (komme selbst aus dem medizinischen Bereich).

Was sagt ihr dazu? Was soll ich machen?

Ich weiß, dass es meine Entscheidung ist, aber ich fühle mich hin- und hergerissen.

Vieln Dank für eure Antworten...

...zur Frage

Babys nach der Geburt

Hallo ihr lieben

Bald ist es so weite Meine freundin bekommt ihr zweites Kind.Sie sagt ist alles gut so weit aber sie möchte ihr baby nach der geburt nicht auf die Brust gelegt bekommen.wollte sie schon nicht bei der ersten entbindung .sie liebt ihr kind balt kinder doch sie möchte nach der gurbt erst einmal zwei drei stunden für sich haben zum durch atmen zum duschen und nachdenken. ausserdem möchte sie ihr baby erst aufm arm nehmen wenn es gewaschen und angezogen ist.was ich voll verstehen kann.dennnoch hatte wohl bei der ersten geburt die hebamme ein totales theater gemacht weil sie sagte das sie das baby erstmal ihrem freund geben soll...jetzt ist die frage wie sie es vorher sagen soll/kann ohne das es so rüberkommt als ob sie die totale rabenmutter ist die ihr kind nicht sofort auf die brust gelegt bekommen möchte.

...zur Frage

Ein wenig bammel vor der Geburt... bekommt man einen Einlauf? Kann man etwas falsch machen?

Hallo meine Lieben,
Ich habe vor Monaten hier die Frage gestellt ob es doch die Hoffnung gibt das ich schwanger bin, es ist tatsächlich so. Ich bin mittlerweile in der 31. Schwangerschaftswoche und umso näher die Geburt rückt, habe ich ein wenig Angst (ich denke mal das das bei dem ersten Kind normal ist) meine erste Frage ist: Bekommt man denn noch einen Einlauf gemacht oder ist dem nicht mehr so? Zweite frage: Gibt es denn etwas was ich bei der Geburt falsch machen kann? Ich weiß das sollte ich meinen Arzt fragen... nicht mehr lange da ist der Termin für dieses Gespräch auch da aber ich bin einfach mal neugierig und möchte wissen wie es bei euch so abgelaufen ist. Danke schonmal im Voraus🙂

...zur Frage

Ist die Muschi nach der Entbindung wieder so eng wie vorher, oder ist sie ausgeleiert?

Ich bin schwanger. Nun hat mein Freund Angst, dass der Sex nach der Geburt unseres Würmchens, nicht mehr so sein wird, wie er war.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?