Angst vorm dick werden...

5 Antworten

Solange du normalgewichtig bist, brauchst du kein schlechtes Gewissen haben, normal zu essen. Wie kommst du auf solche Gedanken? Du solltest dich auch nicht zwei mal am Tag wiegen, einmal pro Woche reicht vollkommen aus, um das Gewicht unter Kontrolle zu halten. Gewichtsschwankungen von 1-2 kg sind übrigens völlig normal und kein Grund zur Panik, die sind zyklusbedingt.

Aber nach allem, was du schreibst, bist du dicht daran, eine Essstörung zu entwickeln! Da musst du aufpassen! Rede mal mit jemandem darüber, dem du vertraust. Geh zum Arzt, lass dir bestätigen, dass dein Gewicht völlig in Ordnung ist. Eventuell wäre eine Therapie angebracht, aber das kann nur der Arzt feststellen.

Hey du, ich kenne das Problem sehr gut da ich jetzt gerade es habe.. es hat bei mir so angefangen wie bei dir und jetzt bin ich magersüchtig und habe Bulimie.. ich war einmal in einer Klinik und werdr diesen Monat wieder reinkommen, ich will dir damit sagen, dass du am besten mit jemandem darüber sprichst über eine Therapie nachdenkst .. wenn du mit jemandem reden willst kannst du mich gerne anschreiben :) ich helfe gerne, da ich seehr gut verstehe wie das ist :)

Hallo Biebersgirl2560,

Ich kenne dein Problem. Auch ich wiegte mich gerne mehrmals die Woche und zweifelte dann das kommende Hungergefühl an. Doch seid ich regelmäßig Sport treibe und mich ablenke schau ich kaum noch auf die Wage. Wichtig ist, das du mit dir selbst zufrieden bist. Du musst dir und deinem Körper sagen das du mit deinem Gewicht zufrieden bist.

Das schlechte Gewissen beim Essen kannst du dir abgewöhnen in dem du dich über den Geschmack deiner Mahlzeit freust. Wir haben hier in Europa und besonders in Deutschland so ein Privileg das wir mehr Essen haben als wir jemals brauchen können. Da wäre es schade wenn du dich beim Essen schlecht fühlst, ess einfach so viel du kannst und nicht zu viel. Du wirst schon das richtige Gleichgewicht in deinem Leben finden. Der Sport wird dir hierbei sehr helfen! :)

Magensonde und Magersucht Infos?

Hallo Leute. Ich bin 17 (Männlich) Jahre alt und habe Normalgewicht, hab jedoch aufgrund meiner Essstörung und meinem Sportzwang 26.3kg in 24 Tagen verloren. Ich gehe mittlerweile jeden zweiten Tag zu meiner Allgemeinmedizinerin weil ich starke Mangelerscheinungen hab und bekomme dort immer Infusionen und werde gewogen. Das verordnete Fresubin hole ich zwar aus der Apotheke ab aber schütte es zuhause ins WC. Ich fühle mich einfach so widerlich wenn ich etwas esse, bin auch in psychiatrischer Behandlung und bekomme Abilify, Convulex retard, Efectin und Trittico. Ich habe auch schon Angst dass ich von den Aufbauspritzen bei meiner Allgemeinmedizinerin zunehme. Seit heute meint sie wenn ich nicht bald zunehme lässt sie mir eine transnasale Magensonde legen. Aber ich meine HALLO??? Ich bin im NORMALgewicht darf sie das überhaupt? Muss ich dann wieder auf die Kinder und Jugendpsychiatrie? :( Dort war ich schon 8 Monate und wurde als „therapieresistent“ abgestempelt. Ich will doch meine Schule schaffen. :( Kann man auch Ambulant eine Magensonde legen? Und unter welchen Bedingungen darf man auf die Psychosomatik-Station? Das tut mir leid es sind viele Fragen aber Danke an jeden der sich die Zeit nimmt und antwortet. Ich wohne übrigens in Österreich.

...zur Frage

Zu dick für die Magersucht?

Hallo Ich bin 19 Jahre alt und 168cm groß. Ich habe vor kurzem noch 45kg gewogen und habe die Diagnose Magersucht bekommen. Jetzt bin ich in Therapie und wiege 49kg. Wenn ich in den Spiegel sehe ich aus wie eine Normalgewichtige (oberere bis mittlere hälfte.) Andere Mädchen auf der Straße sehen, wie ich finde viel dünner aus als ich und die sind sicher auch nicht alle untergewichtig oder haben eine Essstörung. Ich weiß wirklich nicht ob ich noch 6 kilo zunehmen will weil ich mich so schon zu dick fühle und im spiegel sehe. Ich muss aber um Normalgewicht zu erreichen bis ca. 55kg zunehmen aber wohin sollen diese Kilos wenn ich so schon normalgewichtig aussehe und nicht noch dicker werden möchte :( Was soll ich tun?? Untergewichtig aber dick...oder spielt mir mein Kopf einen Streich?

...zur Frage

Hab Angst vor Magersucht?oder was ist es?

Aalso,ich bin 1,60 Meter groß und wiege ca. 47kg. Da ich mich selbst(ich weiß von anderen dass es eig nicht stimmt) zu dick finde bin ich dabei immer so wenig wie möglich bzw. Garnichts zu essen. Meiner Mutter sage ich immer ich hätte schon was in der Schule gegessen,in der Schule sage ich ich esse zuhause was... ich ekel mich so vor essen und hab immer ein schlechtes Gewissen wenn ich was gegessen habe... und oft hab ich auch Angst auf die Waage zu gehen weil ich vielleicht zu viel zugenommen habe...Was soll ich machen?Soll ich der Lehrerin die auch über mein selbst verletzendes verhalten Bescheid weiß das sagen? Weil ich hab Angst dass wenn ich ihr das sage sie „Gefahr im Verzug „ sieht und es meinen Eltern sagt...

...zur Frage

Magersüchtig trotz Normalgewicht kann das sein

Hi ich hätte da mal eine Frage ! Ich bin 12 Jahre alt 159 cm groß und wiege 49 kg ich fühle mich ser dick doch alle Sagen ich hab normalgeicht ! Ich hab nach jedem Essen ein schlechtes Gewissen ich fühle mich gut wenn ich nichts esse ! Ich wiege mich am Tag mindestens 3 mal und meine Freundinnen und Lehrer machen sich Sorgen dass ich Magersüchtig bin weil ich ca.10 kg abgenommen habe und im Schilager 3 Tage nichts gegessen habe ! Mein KV hat auch schon mit meiner Mama gesprochen ! Jetzt zu meiner Frage kann es sein dass ich trotz ,,normalgeicht'' Magerüchtig bin ? Danke

...zur Frage

Kann man mental Magersüchtig sein?

Also ich esse wahnsinnig gerne und liebe Essen ! Aber ich finde mich manchmal einfach zu dick ! Ich weis ich bin nicht so dick oder so ( 17 Jahr 1,57 groß und 55.5 kg schwer , weiblich  ) ich hab jahrelang judo Leistungssport gemacht und trainiere auch jetz noch 3 mal die Woche !
Ich wiege mich jeden Morgen Udn will abnehmen esse manchmal 3 Tage gar nix und trinke nur und dann hab ich irgendwann so Hunger das ich doch was esse ! Ich versuche so wenig zu essen wie möglich einfach um abzunehmen aber ich kriege das einfach nicht durchgezogen egal was ich esse oder wenn ich esse danach hab ich immer ein schlechtes Gewissen ! Ich übergebe mich nicht oder so aber es ist immer ein Gefühl des verlierend wenn ich etwas essen ! Ich hab das Gefühl mich selbst zu enttäuschen wenn ich etwas esse..... ich kann meien eigenen Ziele nicht durchziehen !

Ich nehme auch nicht ab höchstens so 1-2 kg aber ich habe Angst mental magersüchtig zu sein weil mir einfach mein Gewicht Udn das Essen und alles nicht mehr aus dem Kopf geht und ich immer dran denken muss . Ich nehm mir jeden Abend vor ja morgen isst du nichts. Nach fast allem Dingen die ich gegessen hab denke ich mir das ich sie dich nicht essen hätte sollen ....
Kann mir jemand helfen ?
Lg

...zur Frage

Zu viel gegessen, wie soll ich jetzt weiter essen?

Hey ♡ Seit ein paar Monaten bin ich nun im Normalgewicht und habe meine Magersucht hinter mich gelassen. Leider habe ich aber heute viel zu viel gegessen und fühle mich mega unwohl und einfach nur dick. Wie soll ich jetzt morgen essen? Weniger als normalerweise? Oder wie immer? Ich will nicht noch mehr zunehmen :( Ich würde mich sehr über ernstgemeinte Antworten freuen ! GLG ♡

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?