Angst vor'm Abi - Was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey - ich leide mit dir:)

ich muss auch dieses Jahr ins Abi, in genau 58 Tagen geht es los..

Ich muss leider in 4 Fächern ins schriftliche und hab somit noch weniger Zeit :/

Aber, - ich habe etwa an Weihnachten, beschlossen, dass es mir egal ist was bei den Prüfungen raus kommt. Ich bereite mich bestmöglich vor, wenn es dennoch nichts wird, dann ist es in Ordnung.

Für Mathe und Bio leg ich dir die Youtube Videos von The Simple Club ans Herz. Ich hab fast ausschließlich mit ihnen gelernt (Mathe und Physik, Bio kenn ich nicht wirklich) und hatte in jeder Arbeit mehr als 13 Punkte.

Rede mit deinen Freunden den Abistoff durch, das werde ich in den nächsten Ferien ganz viel machen, das wird sicherlich helfen, gerade in Wirtschaft bei mir, bei dir sicher in Ethik.

Vertrau auf dein Können und rede dir ein, du kannst es. Ich hatte in der 7. Klasse einen Schnitt von 2.8 und hab dann, einfach dadurch, dass ich beschlossen habe es zu können, innerhalb eines Jahres eine 1 vor dem Komma bekommen.

Vielleicht kannst du auch noch einen Vorbereitungskurs in Mathe besuchen?

Das man noch Klausuren schreiben muss vor dem Abi finde ich übrigens auch unerhört.. Ich mein, als hätten wir wirklich nicht schon genug zu tun :|

Aber, im Endeffekt kommt es bei ganz vielen Studiengängen gar nicht darauf an, welche Note auf dem Abizeugnis steht. Und wenn du das Studium abgeschlossen hast, ist das Abizeugnis auch nicht mehr von großer Bedeutung.

Viel Glück dir ;) Das wird schon werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuyYDK
08.02.2016, 23:39

Hey, danke! 4 schriftliche Prüfungsfächer ? Ist ja schrecklich. ich denke, ich hätte schon irgendwie 2, irgendwas schaffen können, hätte ich mehr Disziplin,Ehrgeiz und Motivation. Aber naja ich will sowieso nach dem Abi (falls ich das denn auch schaffe) nach Österreich, da ja dort keine Zulassung durch NC gefordert ist, sondern durch eine gut absolvierte Aufnahmeprüfung. TheSimpleClub kenne ich schon, das Problem allerdings ist, dass sie es auf Grundkursniveau erklären und es mir nicht viel bei komplexen Aufgaben meiner Leistungskurse nützt. Naja, dir auch viel Glück, wobei ich das Gefühl habe, dass du es ohne Probleme schaffst :)

0

Nichts für ungut aber anstatt hier rumzuheulen, solltest du dich hinsetzen und versuchen dich so gut wie möglich für alles vorzubereiten. Dabei musst du Prioritäten setzen und für die "normalen" Klausuren nicht so viel Zeit einplanen. Durch sowas muss jeder durch, der Abi macht und im Studium wirds auch nicht leichter. Viel Erfolg ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Tipp kann ich dir geben, der glaube ich jedem hilft und mir auch beim Abi geholfen hat.

Schreib dir eine Liste mit allen Tagen auf (untereinander) die du noch hast bis zu den Prüfungen und schreib dann dazu was du genau an diesem Tag lernen willst. So teilst du bis zu den Prüfungen den ganzen Stoff auf und kannst auch mal guten Gewissens etwas anderes tun wenn du deinen Plan für den Tag erledigt hast :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?